Urs Tillmanns, 28. April 2014, 16:00 Uhr

Workshop für Lehrpersonen «Fotografieren macht Schule» – jetzt anmelden

Beurer_Broiar_Workshop_LeadVom 14. bis 18. Juli 2014 findet im Toggenburg ein Workshop besonderer Art statt: Monica Beurer Boirar hat ihren Fotolehrgang «Fotografieren macht Schule», zu dem es auch ein gleichnamiges Buch gibt, speziell auf die Zielgruppe von Lehrpersonen ausgerichtet, mit dem Grundgedanken, damit das Fotografieren in den Schulen zu fördern.

Monica Beurer Boirar will mit diesem Workshop besonders Lehrpersonen erreichen und ihnen die notwendigen Grundlagen vermitteln, damit die immer wichtiger werdende visuelle Kommunikation in allen Schulstufen gefördert werden kann. Sie ist auch Autorin des gleichnamigen Grundlagenbuches, das zugleich Workshop-Lehrmittel ist und den Teilnehmenden kostenlos abgegeben wird. Für die fünf Workshop-Tage bietet das idyllische Gast- und Ferienhaus «Frohheim» im Toggenburg einen geradezu idealen und motivreichen Rahmen, fernab jeglicher Hektik und Ablenkung.

 

Das Frohheim als idealer Kursort

Frohheim_Landschaft_500

Das stilvoll eingerichtete Gast- und Ferienhaus Frohheim liegt im Toggenburger Neckertal in der Ortschaft Bächli-Hemberg und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in gut drei Stunden ab Basel, Luzern und Bern und zwei Stunden ab Zürich erreichbar. Die wunderschöne Gartenanlage, das 1645 erbaute Holzhaus und die motivreiche Umgebung sind geradezu ideale Voraussetzungen für einen Fotoworkshop. Durch die intensive Auseinandersetzung mit der visuellen Kommunikation der Fotografie in ruhiger und erholsamer Atmosphäre dürfte das Lernen eine nachhaltige Wirkung haben.

 

Die Lernziele

• Kennenlernen fotografischer Gebiete: Porträt-, Tier-, Konzept-, Landschaftsfotografie, Reportage und künstlerische Fotografie

• Trainieren fotografischer Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowohl in gestalterischer als auch in technischer Hinsicht

• Sensibilisierung und Schulung der Beobachtungsgabe und der visuellen Wahrnehmung mit Hilfe der Fotokamera

• Für Lehrpersonen: Vertraut werden mit sinnvollen didaktischen Aufgabenstellungen mit dem Fotoapparat, die sich für den Schulunterricht eignen,

• vertiefen von Medienkompetenzen

 

Der Workshop

Für die fotografischen Übungen werden die spezifischen Möglichkeiten vor Ort genutzt, insbesondere die bezaubernde Umgebung: Geplant sind Aufgabenstellungen entlang des Baches und auch im Wasser, es wird in der Landwirtschaft geschnuppert, in der Nacht fotografiert, oder es wird beim Braten der Cervelas eine fotografische Hommagen an die Wurstserie «Saus und Braus» des Künstlerduos Fischli/Weiss erstellt, es gibt fotografische Rätsel auf dem Chnobelweg zu lösen, oder man übt am eigenen Laptop die besten Tipps und einfachen, aber wirkungsvolle Tricks der Bildbearbeitung zur Optimierung der Fotografien, die mit der eigenen Digitalkamera entstanden sind.

 

Die Leiterin

Foto: Herbert SpühlerLeiterin des Kurses ist Monica Beurer Boirar, die eine mehrjährige Praxiserfahrung als Lehrerin auf allen Stufen der Volksschule mitbringt. Sie absolvierte eine Zweitausbildung als Fotografin und war von 1990 bis 2006 u. a. Lehrbeauftragte für Fotografie in der Lehrer/innenausbildung, schrieb das Kindersachbuch «Fotografie» der «Was ist Was»-Reihe und schloss ihre Drittausbildung mit einem Master of Arts M.A. UZH in Filmwissenschaft ab.

Monica-Beurer-Boirar-Lehrmittel_500Monica Beurer Boirar ist auch die Autorin des verwendeten Lehrmittels «Fotografieren macht Schule», welches als empfohlenes Lehrmittel 2013 der Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz, Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern, Volksschulbildung ausgezeichnet wurde. Dieses umfasst 77 fotografischen Übungen, didaktische Aufgabenstellungen zum Erlernen der Bildsprache der Fotografie und eignet sich für alle Altersgruppen.

 

Informationen zum Workshop «Fotografieren macht Schule»

Ort: Gast- und Ferienhaus Frohheim, CH-9633 Bächli-Hemberg, Toggenburg

Anreise: Sonntag, 13. Juli 2014, Begrüssungsapéro 18.30 Uhr

Kurstage: Montag, 14. bis Freitag, 18. Juli 2014

Leitung: Monica Beurer Boirar, MA

Zielgruppe: Lehrpersonen der 4. bis 7. Schulstufe und weitere Interessierte

Kursniveau: Die Standards der Lehrer/innenweiterbildung sind gewährleistet

Voraussetzungen: Basiswissen Computer, keine fotografischen Vorkennt nisse nötig

Mitnehmen: Eigene digitale Kamera samt Laptop und Bildbearbei tungssoftware

Kosten Workshop: CHF 740.– (inkl. Lehrmittel und Material)

Unterkunft: CHF 220.– (Einzelzimmerzuschlag CHF 50.–)

Verpflegung: CHF 370.– (Vollpension)

Anmeldung: an Monica Beurer Boirar, CH-8048 Zürich,
Tel. 044 431 91 04, E-Mail monicabeurer [at] bluewin.ch

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie in diesem Prospekt (pdf-Download 500KB)

 

 

3 Kommentare zu “Workshop für Lehrpersonen «Fotografieren macht Schule» – jetzt anmelden”

  1. Schon gescheckt Monika, du solltest nur mit „einem Auge“ durch deinen Hollywood Handysucher kucken, mit 2 geht es nicht! Tscheggschess!

  2. Hallo Peter Pan,
    für das Cover des Lehrmittels haben wir die Variante «Stereofotografie» genommen. Diese hat den Vorteil, dass man die junge, sympathische Frau hinter dem Hand-Made-Bildausschnittsucher gut sehen kann und dass sich der Bildausschnittsucher auch gerade für eine Nahaufnahme ihrer Augen eignet. Der Ein-Augen-Hollywood Handysucher ist ja allseits bekannt und dass man beim Fotografieren dann besser ein Auge schliesst, merken die Kids und ihre Lehrpersonen von alleine. Wir haben ein bisschen weiter gedacht, von wegen kreative Spielerei mit Altvertrautem und längst Bekanntem, tscheggschess? …

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×