Urs Tillmanns, 5. Mai 2014, 15:00 Uhr

18. vfg Nachwuchsförderpreis: Einsendeschluss verlängert

Der Einsendeschluss des 18. vfg Nachwuchsförderpreises wurde auf vielseitigen Wunsch um zwei Wochen verlängert und ist neu am 14. Mai 2014. Der Förderpreis richtet sich an junge Fotografen, die Autodidakten oder in der Ausbildung sind und nicht länger als drei Jahren in einem Fotoberuf arbeiten. Mit der Verlängerung erhalten vielke nochmals eine Chance mitzumachen und eventuell zu den Gewinnern zu gehören.
Der 18. vfg Nachwuchsförderpreis ist eine grosse Chance für alle jungen Fotografen, für solche die noch nicht länger als drei Jahren als Fotograf beruflich arbeiten oder als Quereinsteiger nicht älter als 39 Jahre sind. Eingereicht soll eine Serie werden, die mindesten drei und maximal 8 digitale oder analoge Einzelbilder umfasst. Das Thema ist frei, doch dürfen die eigereichten Arbeiten noch bei keinem anderen Wettbewerbe prämiert worden sein.

Einsendeschluss ist der 14. Mai 2014. Weitere Einzelheiten finden Sie hier in den Teilnahmebedingungen.

Eine professionelle Jury wählt aus allen Eingaben die zehn Besten aus. Sie werden an mindestens drei grossen Ausstellungen schweizweit dem interessierten Publikum gezeigt, sowie in einem professionell gestalteten Katalog publiziert. Die Jury vergibt überdies den von Keystone gestifteten und mit CHF 5’000.– dotierten Hauptpreis für die beste Arbeit. Dazu gibt es für den 1. bis 3. Rang attraktive Sachpreise zu gewinnen; zusätzlich wird von der Anwaltskanzlei Meyerlustenberger Lachenal der «Prix MLL» von CHF 3’000.– vergeben.

Der über die Jahre des Bestehens kontinuierlich gewachsene Fundus der Kreativität belebt die Auseinandersetzung mit der Fotografie gesamtschweizerisch und über die Sprachgrenzen hinweg. So ist der vfg Nachwuchsförderpreis für Fotografie ein Sprungbrett für überdurchschnittlich begabte Jungfotografen und gleichzeitig ein repräsentativer Spiegel des jungen Schweizer Bildschaffens.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vfgonline.ch

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×