Urs Tillmanns, 23. Juli 2014, 07:00 Uhr

Fachkolloquium im Kunstmuseum Basel 7./8. August: «Das Banale im Fokus»

Im Rahmen der Ausstellung «Paul Martials Welt der gewöhnlichen Dinge», die in Zusammenarbeit mit der Sammlung Herzog noch bis 19. Oktober 2014 im Basler Kunstmuseum zu sehen ist, wird am 7. und 8. August 2014 ein zweitägiges Kolloquium zur Sach- und Industriefotografie der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Die Ausstellung «Paul Martials Welt der gewöhnlichen Dinge» aus der Sammlung Herzog (Fotointern.ch berichtete) gibt einen spannende Einblick in das Bildschaffen der Epoche der Neuen Sachlichkeit mit Bildern, die in den 1920er Jahren von der renommierten Pariser Werbeagentur für Plakaten, Broschüre und Prospekte verwendet wurden. Bilder dieser Art sind relativ selten, weil sie als Gebrauchsfotografie kaum archiviert und aufgehoben wurden. Umso sehenswerter ist deshalb die Ausstellung, zumal sie nun durch ein zweitägiges Kolloquium aufgewertet wird, an welchem namhafte Referenten wie Anne-Céline Callens, Dr. Dandy Blin, Markus Schürpf, Dr. Thilo Koenig und Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen die Sachfotografie jener Zeit anhand von interessanten Beispielen erläutern.

KMB_Schreibmaschine Hermes 2000

Donnerstag, 7. August 2014, 18:30 Uhr
Gespräch über Fotografie mit Bernhard Mendes Bürgi, Direktor Kunstmuseum Basel, und Peter Herzog, Fotosammler und -experte, Basel.

Freitag, 8. August 2014, 09:45 bis 18:15 Uhr
Ganztägiges Kolloquium im Rahmen der Ausstellung «Paul-Martials Welt der gewöhnlichen Dinge. Neu erworbene Fotografien aus der Sammlung Herzog» mit verschiedenen Referenten.

Das Detailprogramm finden Sie hier

Weitere Infos: Kunstmuseum Basel

Ort: Vortragssaal (Eingang Picasso-Platz), Kunstmuseum Basel, St. Alban-Graben 16, 4010 Basel

Teilnahme: ohne Anmeldung, kostenfrei

Organisation:
• Anita Haldemann, Kunstmuseum Basel, Kupferstichkabinett, www.kunstmuseumbasel.ch
• Peter Herzog, Fondation Herzog, Basel, www.fondation-herzog.ch

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×