Urs Tillmanns, 29. August 2014, 15:00 Uhr

Am Sonntag: Fotoflohmarkt in Dürnten

Nächsten Sonntag, 31. August 2014, findet in Dürnten ZH ein grosser Fotoflohmarkt statt, wo an rund 20 Tischen fotohistorische Raritäten und Sammlerstücke den Besitzer wechseln werden. Organisiert wird dieser Anlass von Fotohistory.ch welche dort zugleich die Finissage der grossen Kameraausstellung (Fotointern.ch berichtete) feiert.

 

In Dürnten werden gleich zwei Jubiläen gefeiert: Erstens der 175ste Jahrestag der Fotografie, über den wir bereits mehrfach berichtet hatten, und dann das 120jährige Jubiläums des Gartenzenters Meier, welches der Vereinigung zur Aufarbeitung der Geschichte des Schweizer Fotohandels, fotohistory.ch, für die erste Fotoausstellung Gastrecht bot.

Fotohistory-Ausstellung_Duernten

Am Sonntag ist nicht nur letzter Tag der Kameraausstellung, sondern zugleich wird auch der erste Fotoflohmarkt von Fotohistory.ch durchgeführt. Rund 20 Anbieter hatten sich zu diesem Anlass eingeschrieben, die auf ihren Tischen von 9 Uhr bis 16 Uhr Kameras und Zubehörteile aus allen Epochen, sowie Fotos und Bücher über Fotografie und Fotogeschichte anbieten werden.

Fotoflohmarkt Weinfelden HM

 

Das Angebot geht jedoch noch weiter: An zwei Kommissionsständen können Sie als Besucher jene Objekte anbieten, von denen Sie sich trennen möchten. Die Analogkamera beispielsweise, weil Sie nun endgültig auf Digital umgestiegen sind, die vielen Objektive dazu, den Diaprojektor, den Sie seit zehn Jahren nicht mehr hervorgeholt haben, den Schmalfilmprojektor – dazu hatten Sie auch mal Filme – oder die vielen veralteten Fotobücher, für die sich ihre Nachwelt leider auch nicht mehr interessiert. All das können an den beiden Kommissionstischen abgeben und abends mit den Betreiber Fotohistory.ch abrechnen. Fotohistory.ch behält übrigens 15% des Verkaufserlöses als Honorar für die Verkaufsbemühungen und im die Vereinskasse etwas zu füttern.

H

 

Letzter Tag der Fotoausstellung

Gleichzeitig mit dem Fotoflohmarkt ist auch die Kameraausstellung letztmals zu sehen. «Die Ausstellung war ein grosser Erfolg» sagte Heiri Mächler von Fotohistory.ch. «Sie hat ein asserordentlich grosses Interesse der Gartencenter-Kunden für die frühe Fotografie gezeigt, gab es doch Tage, an denen mehr als 100 Besucher in der Kameraausstellung verzeichnet werden konnten». Dies mag auch damit zusammenhängen, dass begleitend zu den historischen Kameras die beiden Gemeinden Rüti und Dürnten alte Fotos ihrer Dörfer zeigen, die bei den Besuchern aus der Region auf grosses Interesse stiessen.

Fotohistory-Ausstellung_Duernten

Übrigens ist am Sonntag, trotz dieser Veranstaltung, das Gartencenter Meier geschlossen. Der Fotoflohmarkt und die Ausstellung finden im ersten Stock des Hauptgebäudes statt und sind mit Laufband und Aufzug direkt aus dem Parkhaus bequem zu erreichen. Auch das Restaurant ist an diesem Sonntag geöffnet und verwöhnt sie mit einem grosszügigen Lunch oder einem erholsamen Zwischenimbiss. Der Kameraflohmarkt dauert von 9 bis 16 Uhr.

Hier finden Sie Details zum Gartencenter Meier und hier zu Fotohistory.ch

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×