Urs Tillmanns, 25. Oktober 2014, 07:00 Uhr

Open Days bei Foto Zumstein: heute letzter Tag

Die Open Days bei Foto Zumstein in Bern präsentierten sich gestern spannender denn je. Was auf der Photokina in Köln noch unter Plexihauben zu sehen war, wird jetzt bei «Zumi» greifnah präsentiert. 14 Aussteller sind vor Ort und erklären den Besuchern die Neuheiten, die ab sofort oder innerhalb absehbarer Frist verfügbar sein werden.

 

 

«Das ist ja wie eine kleine Photokina …!?» meinte einer der Besucher schmunzelnd. Nein, ganz so dann doch nicht, denn schliesslich spüre ich die sieben Riesenhallen in Köln jetzt noch in den Knochen. Und doch steckt da ein Funken Wahrheit drin: Viele der Produkte, die in Köln und in den Medien als «Fotoneuheiten des Jahres» Beachtung fanden, stehen jetzt kurz vor der Markteinführung. Deshalb lohnt es sich, bei Foto Zumstein in Bern heute noch reinzuschauen. Wir waren gestern da und haben uns etwas im Zelt auf dem Casinoplatz für Sie ungesehen …

Zumstein_Saeuberli

Markus Säuberli, Initiant und Geschäftsführer der Open Days bei Foto Zumstein macht eine zufriedene Mine: Zwar sei der Aufwand für diese kleine Fotomesse beträchtlich und bedinge das Mitmachen der ganzen Crew, «aber jetzt wo das Zelt steht und alles läuft, macht es richtig Spass!»

Aber sehen Sie sich um – es lohnt sich …

Zumstein GoPro

Das erste Highlight finden Sie gleich beim Ladeneingang. Dieser wurde völlig neu gestaltet, präsentiert sich hell und einladend und zeigt schwerpunktmässig – GoPro! «GoPro ist ein Trendprodukt, an den wir als Fotofachhändler nicht vorbeisehen dürfen» ist Markus Säuberli überzeugt. «Vor allem mit den neuesten Modell 4 und dem breiten Zubehörangebot können wir den Kunden mehr bieten als eine flache Internetseite. Kommt hinzu, dass wir viele Sportler und Abenteurer in unserer Kundschaft haben, die für ein solches Produkt sensibilisiert sind.»

 

Zumstein_BIG

Eine zweite Spezialität von Foto Zumstein ist B.I.G., einer der grössten Zubehöranbieter, dessen Sortiment Zumstein exklusiv in der Schweiz vertreibt. Es sind extra zwei Produktespezialisten aus Deutschland angereist und zeigen die spannendsten Neuheiten, besonders im Taschen- und im Studiolichtbereich. Übrigens: der neueste B.I.G. Katalog  wartet noch immer auf Sie …

 

Zumstein_Samsung

Samsung zeigt eine echte Photokina-Neuheit, die NX1. Samsung hat bei der Entwicklung dieser Systemkamera alle Register gezogen und zielt erklärt auf Fotografen mit professionellen Ansprüchen ab. Noch gibt es sie nicht zu kaufen, aber an den Open Days können Sie schon mal eine in die Hand nehmen.

 

Zumstein_Canon

Bei Canon ist natürlich die EOS 7D Mark II  ein begehrtes Produkt. Die neue DSLR ist mit den 20 Megapixel und den 10 Bildern pro Sekunde ein echter Hingucker. Aber noch auffallender sind die beiden langen Objektive, das 200 bis 400 mit dem integrierten 1,4fach-Konverter und das beeindruckende 600er. Schauen Sie mal durch – es lohnt sich!

 

Zumstein_Leica

Leica zeigt im Zumstein-Zelt alle Kameramodelle, darunter die neue D-Lux, die V-Lux, die Leica M, die professionelle S – und als Besuchermagnet die Leica T. Für viele werden diese Kameras zwar Wunschtraum bleiben, aber einmal anfassen und sich alles erklären lassen, macht Spass. Und, wer weiss, vielleicht reicht es doch eines Tages zum Ligaaufstieg.

 

Zumstein_Nikon

Bei Nikon stehen natürlich die beiden Spiegelreflexen D750 und D810 im Vordergrund. Ganz klar: Nikon setzt auf Vollformat und macht diesem Qualitätslevel jetzt auch im Mittelfeld erschwinglich. Das sollten Sie sich ansehen!

 

Zumstein_Sigma

Am Sigma-Stand sind sie jetzt da, die beiden dp-Quattro  mit den eingebauten Festbrennweiten. 2,8/19 und 2,8/30 mm. Zugegeben: ein etwas eigenwilliges Konzept, aber die Bildqualität soll dem bekannten japanischen Objektivhersteller Recht geben. Noch nicht da sind die angesagten Photokina-Neuheiten, der 18-300 mm Allrounder und die beiden 150-600 mm Objektive als «Contemporary-» und «Sports»-Varianten.

 

Zumstein_Sony

Bei Sony sind natürlich die Alpha 7 Modelle im Vordergrund. Die erste Systemkamera im Vollformat ist noch immer eine Kameraklasse für sich, und viele DSLR-Fotografen setzen die Alpha 7 als kompakte Zweitkamera ein. Dabei können die Spiegelreflex-Objektive mit entsprechendem Adapter an den Alpha 7-Modellen verwendet werden. Das ist interessant …

 

Zumstein_Fujifilm

Fujifilm ist mit der gesamten X-Reihe präsent. Der japanische Filmhersteller hat die Kurve im besten Moment gekriegt und gehört heute mit den X-Systemkameras zu den führenden Anbietern von Digitalkameras. Jetzt sind alle X-Kameras an den Open Days zu sehen. Lassen Sie sich die Unterschiede von den Fuji-Spezialisten erklären.

 

Zumstein_Olympus

 

Olympus hat für die MFT-Freunde ein besonderes Smackerl mitgebracht – das 40-150 mm Telezoom mit fixer Öffnung 1:2,8, dessen Brennweitenbereich mit den 1,4-fach Konverter noch erweitert werden kann.

Zumstein_Tamron

 

Tamron ist von jeher auf grosse Zoombereiche spezialisiert, und das erfolgreiche 150 bis 600 mm ist der Beweis dafür. Doch es gibt her noch mehr zu sehen. Übrigen feiert Tamron gerade jetzt ein Jubiläum: Das fünfmillionste Objektiv konnte ausgeliefert werden. Gratulation!

Zumstein_Panasonic

 

Bei Panasonic interessieren sich die Besucher einerseits für die neue GH4, die K4-fähige Systemkamera, aber auch für die beiden neuen K0mpaktkameras LX100 und GM5 wandern von Hand zu Hand.

Zumstein_Ricoh

Pentax bewegt sich mit der 645Z  in eine interessante Richtung: professionelle Mittelformat-Qualität zu einem erstaunlichen Preis. Da hat Pentax (zur Zeit) ein Feld für sich. Eine 645Z wartet auf Sie – zum Anfassen. Neben den K-Spiegelreflexmodellen natürlich, welche die Kamerawelt bunter werden lassen.

 

Zumstein_Skywalker

 

Skywatcher zeigt Spezielles. Der wichtige Lieferant von Zumis Astroabteilung präsentiert hier viele Geräte, mit denen die Sterne näher kommen. Und sogar ein Blick in die Sonne soll – entsprechend ausgerüstet – möglich sein. Und was man beobachten kann, kann man auch fotografieren – Zumi weiss wie …

Und doch einen Höhepunkt sollten Sie nicht verpassen: das aufgestellte Team von Foto Zumstein. Ob das Lächeln des Chefs ansteckend ist? Oder vielleicht auch umgekehrt …?

 

Zumstein_Crew

Übrigens sind nicht alle von der Zumstein-Crew auf dem Bild – aber die anderen lächeln genauso!

 

Die Open Days sind heute noch von 09:00 bis 17:00 Uhr für Sie da. Dann wird das grosse Ausstellungszeit erst im nächsten Herbst wieder auf dem Casinoplatz aufgestellt.

Weitere Infos finden Sie unter www.foto-zumstein.ch

 Urs Tillmanns

 

Ein Kommentar zu “Open Days bei Foto Zumstein: heute letzter Tag”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×