Urs Tillmanns, 1. Dezember 2014, 09:00 Uhr

Heute Abend: «Photostream Olten» zeigt die Arbeiten von drei Fotografen

Heute Abend, am 1. Dezember 2014, zeigt der «Photosteam Olten» zum letzte Mal dieses Jahr interessante Arbeiten von drei Fotoschaffenden an der Projektionswand der Oltner Galicia Bar. Der «Photosteam Olten» ist ein Treffpunkt für Fotografie, der jeden ersten Montag im Monat stattfindet. Jeder der sich für Fotografie interessiert, ist willkommen.

 

Mit «Photosteam Olten» hat der Fotograf André Albrecht letztes Jahr eine Gruppe gegründet, die sich mit der Sprache der Fotografie und deren Machern und Macherinnen auseinandersetzen will. Jeden ersten Montagabend im Monat ab 20.00 Uhr öffnet die Galicia Musik Bar in Olten ihre Tore für Fotografie-Interessierte. Fotografinnen und Fotografen zeigen Arbeiten, Serien, ihre Portfolios mittels einer Projektion. Es gibt Interviews und Vorträge – es kommt zu Begegnungen und Gesprächen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der «Photosteam Olten» trifft sich jeweils am ersten Monatg im Monat. Jedermann ist willkommen  (Foto: Jiří Vurma, Aarau)

Das Präsentieren von Arbeiten soll nicht nur professionellen Fotografen und Fotografinnen vorbehalten sein, sondern allen offen stehen, die sich ernsthaft mit diesem Medium auseinandersetzen. Es soll eine Mischung von Newcomern, Etablierten, Stars und Liebhabern entstehen.

 

Buntes Programm von heute Abend

Der Oltner Fotograf Timo Orubolo wird Porträtarbeiten, inszenierte Bildserien und Beispiele von der Arbeit als Studiofotograf zeigen. Timo hatte bereits Erfolg mit seiner Serie «Märchenhaft | eine wunderbare Begegnung» an der diesjährigen Jugendart in Olten und in der Photobastei in Zürich. Dabei inszeniert er perfekt eine märchenhafte Begegnung mit einem Einhorn und einer Frau. Ausserdem zeigt er auch Studioaufnahmen (Uhren-Aufnahmen), die er bei seiner Arbeit in Bern produzierte.

Pressebild_PHOTOSTREAM_12_750

Ein Bildpotpurri des heutigen Abends: Sternenbahnen über dem Eggishorn fotografiert von von Markus Eichenberger (links). Eine märchenhafte Begegnung von Timo Orubolo (rechts oben).: Der Kreuzgang in einer verlassenen, psychiatrischen Anstalt in Italien von Madeleine Heinz (rechts unten).

Die Solothurnerin Madeleine Heinz präsentiert ihre Serie «Time after Time – Bilder verlassener Objekte». Ihre Bilder aus ganz Europa spüren das geheime Leben von Räumen, Objekten, Maschinen nach ihrer ursprünglichen Bestimmung auf. Seit 2010 verbindet sie ihre Faszination für verlassene Gebäude mit der Fotografie und hat seither zahlreiche Orte in ganz Europa auf wunderbare Art und Weise festgehalten.

Der Tier-, Natur- und Reisefotograf Markus Eichenberger, der in Barcelona lebt, zeigt unter anderem Reportagen, die er letztes Jahr in der Antarktis und auf der Insel South Georgia, wo über eine Million Königspinguine leben, gemacht hat. In den letzten 15 Jahren hat Markus mehr als 80 Länder bereist und in mehreren Ländern auch gelebt. Sein bisher grösster Auftrag war eine Fotodokumentation aller 31 Stadien der Olympischen Spiele 2008 in Beijing. Ausserdem zeigt er Arbeiten, die er rund um die Aletscharena im Wallis gemacht hat.

 

Jeder ist willkommen. Heute Abend in der
Galicia Bar
Unterführungsstrasse 20
CH-4600 Olten

Die Projektion beginnt um 20:15 Uhr. Weitere Informationen über «Photostream Olten» finden Sie unter  www.photostream-olten.ch

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×