Urs Tillmanns, 27. August 2015, 06:00 Uhr

Reportage-Klassiker in Neuauflage: Canon EF 1:1,4/35mm L II USM Objektiv

Mit dem EF 1:1,4/35mm L II USM stellt Canon heute das neue Weitwinkelobjektiv der L Serie für professionelle Fotografen vor. Der Nachfolger des bisherigen EF 1:1,4/35mm L USM ist das erste Objektiv mit einer von Canon neu entwickelten Technologie: dem «Blue Spectrum Refractive» (BR) Element. Damit ermöglicht es in vielen unterschiedlichen Aufnahmesituationen eine sensationelle Abbildungsqualität.

 

Die Neuentwicklung des EF 1:1,4/35mm L II USM zeichnet sich durch zahlreiche fortschrittliche optische Technologien aus. Erstmals wurde hier ein sogenanntes BR-Element (Blue Spectrum Refractive) verwendet, ein neues optisches Material auf organischer Basis, welches auf molekularer Ebene neu entwickelt worden ist. Durch die Fähigkeit, blaues Licht stark zu brechen, trägt es zur Reduzierung chromatischer Aberrationen bei. Die BR-Komponente ist integraler Bestandteil einer Verbundlinse im Objektiv.
In Kombination mit den Linsenvergütungen von Canon – einschliesslich der SWC-Vergütung (Subwavelength Structure Coating) – liefert das EF 1:1,4/35mm L II USM Resultate mit optimiertem Kontrast sowie minimierten Reflexionen und Geisterbilder.

Canon Objektiv 1.4_35mm

Durch seine 35-mm-Festbrennweite ist das EF 1:1,4/35mm L II USM Objektiv für Aufnahmen im Reportage-Stil geeignet und damit ein oft benutztes Objketiv für Fotojournalisten und Sport- oder Hochzeitsfotografen.
Die 9-Lamellen-Irisblende und die hohe Lichtstärke von 1:1,4 ist das Objketiv in Situationen mit wenig Licht ebenso geeignet, wie zur gezielten Steuerung der Schärfentiefe für Porträt-Aufnahmen mit attraktiver Hintergrundunschärfe. Durch die Neukonstruktion konnte der Mindestaufnahmeabstand von 30 auf 28 Zentimeter verringert werden. Damit ist nun ein Vergrösserungsmassstab von 0,21-fach möglich.

Dank des Ultraschallmotors stellt der Autofokus des EF 1:1,4/35mm L II USM Objektivs schnell auf ein neues Motiv scharf – und dies nahezu geräuschlos. Wie gewohnt ermöglicht der Objektivring jederzeit die manuelle Fokus-Feinjustierung bei der Foto- und Videoaufnahmen.

Zur Canon L Serie gehörend ist das EF 1:1,4/35mm L II USM für den intensiven Gebrauch konzipiert. Es verfügt über einen Staub- und Spritzwasserschutz sowie über eine Fluorbeschichtung der Frontlinse für den Einsatz unter härtesten Bedingungen.

Das Canon EF 1:1,4/35mm L II USM kostet CHF 2‘688.– und ist ab Oktober 2015 im Handel verfügbar.

Weitere Informationen unter www.canon.ch

2 Kommentare zu “Reportage-Klassiker in Neuauflage: Canon EF 1:1,4/35mm L II USM Objektiv”

  1. ….hmm, find ich jetzt doch ordeli teuer für eine Standardbrennweite fürs Kleinbildformat, die notabene nicht mal stabilisiert ist.
    Ich könnte mir vorstellen, dass hier etliche Canon-User die ART-Alternative von Sigma vorziehen werden, die nicht mal die Hälfte kostet und sehr gut sein soll.

  2. Seit wann ist 35mm eine Standardbrennweite für KB? Das alte Zeiss 35/1.4 war damals ende 70er auch sehr teuer aber auch sehr gut. Hatte es gebraucht gekauft. Als erste Contax-Optik. Es war wie Tag und Nacht zum entsprechenden 2.0 von Olympus OM, wo ich vom Grauimporteur Wahl eine Zitrone erhielt. Warum hat denn Olympus dies nicht bereits bei der Produktion aussortiert? Weil Zeiss seit jeher nur Topware rauslässt. Sigma und Canon haben das wohl endlich verinnerlicht. Langsam aber sicher. Wir kaufen/benutzen keinen Photoschrott mehr, ab gebraucht oder nicht, ob günstig oder nicht!

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×