Urs Tillmanns, 27. August 2015, 08:33 Uhr

Schnellere Leica S mit Prädiktions-Autofokus und Videofunktionen

Der auf der Photokina 2014 präsentierte Prototyp der Leica S (Typ 007) Mittelformatkamera ist nun in Produktion und soll in Kürze lieferbar sein. Die Kamera verfügt über ein schnelleres Nachführ-Autofokussystem, macht 3,5 Bilder pro Sekunde sowie Full-HD oder 4K-Videos. Der CMOS-Sensor misst unverändert 30 x 45 mm mit einer Auflösung von 37,5 Megapixeln.

 

 

Die Leica S (Typ 007), die an der Photokina 2014 mit dem Einsteigermodell S-E angekündigt worden war (siehe Meldung), weist als konsequente Weiterentwicklung ihres Vorgängers eine Vielzahl neuer Komponenten auf. SIe kombiniert höchste Bildfrequenz, hohe Sensorempfindlichkeit und umfangreiche Aufnahmefunktionen für Fotos und erstmals auch mit Video-Aufnahmen. Hinzu kommen zahlreiche neue Features, die den fotografischen Workflow beschleunigen und vereinfachen.

Leica S slant

Als Prototyp erstmals zur Photokina 2014 vorgestellt, konnte die technische Ausstattung der Serienkamera weiter verbessert werden. So lässt sich beispielsweise die Empfindlichkeit jetzt bis auf ISO 12’500 steigern, wodurch die Kamera noch flexibler einsetzbar ist.

LEICA-S-TYP-007-BACK_500

 

Die Eigenschaften der Leica S (Typ 007) im Überblick:

Neuer Bildsensor und neuer Prozessor. Der Leica MAX CMOS-Bildsensor und der Leica Maestro II Bildprozessor sorgen für eine hohe Geschwindigkeit und steigern die Vielseitigkeit der Leica S (Typ 007). Sie präsentiert sich mit einer Bildfrequenz von bis zu 3,5 Bildern pro Sekunde, Full HD Video in voller Mittelformat-Sensorgrösse und 4K-Videofunktion im Super 35 Format, schnellem Live View und hohen ISO-Einstellungen BIS 12’500. Der zwei Gigabyte grosse Pufferspeicher sorgt für flüssiges Arbeiten bei schnellen Bildfolgen und der neue Schlitzverschluss der Kamera bietet trotz der mehr als doppelt so hohen Bildrate bei einer Lebensdauer von mindestens 150’000 Auslösungen.

Schnellerer Autofokus. Ebenfalls für eine höhere Geschwindigkeit und präzisere Fokussierung sorgt das überarbeitete prädiktive Autofokus-System. Die Kamera erkennt damit die Bewegung des Motivs und berechnet die Entfernung im Moment des Auslösens voraus.

LEICA-S-TYP-007-LEFT-500

WLAN, GPS-System und Lagesensor. Die Leica S (Typ 007) verfügt über ein integriertes GPS-Modul, das auf Wunsch die Koordinaten des aktuellen Standorts in den Exif-Daten der Fotos festhält und auch die Systemzeit automatisch einstellt. Anhand der GPS-Koordinaten kann geeignete Software auf dem Computer, wie beispielsweise Adobe Photoshop Lightroom, den Aufnahmeort auf einer Karte zeigen, den zugehörigen Ortsnamen erfassen und so Bilder nach ihrem Aufnahmeort in der Datenbank archivieren. Der neue Zwei-Achsen-Lagesensor zeigt die Ausrichtung im Sucherdisplay, so dass der Fotograf die Kamera ohne externe Hilfsmittel ausrichten kann. Das integrierte WLAN-Modul ermöglicht die Steuerung der Kamera und die Bildkontrolle inklusive LiveView-Modus über die Leica S App per iPhone oder iPad mit aktuellem iOS, was für einen einfachen und intuitiven Workflow sorgt.

LEICA-S-TYP-007-TOP-500

Mehr Kontrolle. Das Display mit einer Auflösung von 921’600 Pixeln, einer Diagonalen von 3 Zoll, vollem sRGB-Farbumfang sowie mehr Kontrast und Helligkeit in jeder Umgebung erlaubt eine sichere Bildkontrolle. Es besteht aus robustem und kratzunempfindlichen Corning Gorilla Glass und ist damit sehr widerstandsfähig. Das neue, transflektive Display auf der Deckkappe der Leica S (Typ 007) stellt die Kontrolle auch bei hellem Sonnenlicht sicher. Es verfügt über eine vergrösserte Fläche und bietet damit bessere Ablesbarkeit und mehr Informationsgehalt. Zwei neue Bedienelemente auf der Deckkappe ermöglichen die direkte Anwahl des LiveView-Betriebs beziehungsweise der Video-Aufnahmefunktion.

Höhere Lebensdauer. Das neue Edelstahl-Bajonett der Leica S (Typ 007) sorgt für eine bessere Haltbarkeit auch bei härtestem Einsatz. Darüber hinaus verfügt die neue Kamera über alle bisherigen Qualitätsmerkmale des S-Systems. Dazu gehört der grosse Sensor im Leica Pro Format von 30 mal 45 Millimetern ebenso wie dessen Ausstattung mit Mikrolinsen, um eine maximale Lichtausbeute zu erzielen. Kamera und S-Objektive sind sehr robust und gegen Umwelteinflüsse wie Staub und Regen abgedichtet. Das duale Verschlusssystem erlaubt dem Fotografen die Wahl zwischen dem Einsatz des schnellen Schlitzverschlusses bis zu einer Verschlusszeit von 1/4000 Sekunden und dem elektronisch gesteuerten Zentralverschluss der CS-Objektive, der Blitzsynchronzeiten bis zu 1/1000 Sekunde ermöglicht. Mit den aktuell verfügbaren zehn Leica S-Objektiven, von denen sechs optional mit Zentralverschluss erhältlich sind, stehen alle wichtigen Brennweiten sowie ein erstklassiges Tilt/Shift-Objektiv zur Verfügung. Aber auch zahlreiche Mittelformat-Objektive anderer Hersteller finden über Adapter Anschluss an die Leica S (Typ 007). Mit dem S-Adapter H können die H-Objektive von Hasselblad und mit dem S-Adapter C die Contax 645-Objektive an der Leica S genutzt werden, jeweils mit komplettem Funktionsumfang inklusive Autofokus, Zentralverschluss und automatischer Blende.

Auch in Details wie die gegen mechanische Belastungen gesicherten Kabelanschlüsse, zwei Speicherkartenslots sowohl für CompactFlash- als auch für SD-Karten und einem opimierten Energieverbrauch ist die Leica S (Typ 007) auf hohe Praxistauglichkeit ausgelegt.

Die Leica S (Typ 007) soll in Kürze verfügbar sein. Der Preis in der Schweiz beträgt CHF 20’412.– inkl Mwst (abzüglich Währungsrabatt).

Weitere Informationen finden Sie unter www.leica-camera.ch

Leica S (Typ 007) (Produktseite)

Leica Camera AG
CH-2560 Nidau
Tel.: 032 332 90 90

.

Leica S (Typ 007) – Spezifikationen
Kameratyp digitale Mittelformat-Spiegelreflexkamera
Sensor Leica CMOS-Sensor mit Mikrolinsen
Sensorgrösse 30 x 45 mm (Leica ProFormat)
Seitenverhältnis 2:3
Auflösung 37,5 Mpx
Pixelabstand 6 μm
Dynamikumfang bis zu 15 Blendenstufen
Farbtiefe 16 Bit
JPEG-Farbraum sRGB/Adobe RGB/ECI RGB 2.0
Weissabgleich Voreinstellungen: Tageslicht, Wolken, Schatten, Kunstlicht, HMI, Halogenbeleuchtung warm, Halogenbeleuchtung kühl, Blitz, Graukarte, Graukarte LiveView, Automatisch, Farbtemperatur (Kelvin)
Tiefpassfilter nein (für maximale Detailschärfe)
IR-Filter auf dem Sensor
Moiré-Reduktion durch externe digitale Bildbearbeitung (mit Adobe Photoshop oder Lightroom)
ISO 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12500, autoISO
Metadaten Metadaten Copyright
Objektivanschluss Leica S-Bajonett
Crop-Faktor 0,8 entsprechend 35-mm-Format
Fokussierung prädiktiver Autofokus mit zentralem Kreuzsensor
AF-Betriebsarten AFs (single) = Einzelfokus
prädiktive Fokusnachführung
manuelle Einstellung jederzeit möglich
AF-Speicherung Auslöser
5-Wege-Taste
Manualfokus über Objektiv
Belichtungsmessung Offenblendenmessung durch das Objektiv (TTL)
Messmethoden Mehrfeldmessung (5 Felder), mittenbetonte Messung, Spotmessung (3,5%)
Messwert-Speicherung Auslöser 5-Wege-Taste
Messbereich (bei Blende 2,5 und ISO 100)
Spotmessung: EV2,7-20, mittenbetonte und Mehrfeld-Messung: EV1,2-20
Belichtungssteuerung Programmautomatik (mit manueller Belichtungskorrektur) (P) Blendenautomatik (T)
Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungsmessung (M)
Kompensation ± 3 Blendenstufen (in halben Stufen einstellbar)
Belichtungsreihen 3 oder 5 Aufnahmen
½, 1, 2, 3 Blendenstufe(n)
Verschluss Schlitzverschluss
Zentralverschluss mit Leica Zentralverschluss-Objektiven
Verschlusstyp Mikroprozessorgesteuerter Metall-Lamellen-Schlitzverschluss
Betriebsarten Einzelbild, Serienaufnahme, Intervallaufnahme, Selbstauslöser 2s/12s (mit Spiegelvorauslösung)
Verschlusszeiten 60s (abhängig von ISO-Einstellung) bis 1/4000 in halben Stufen, Langzeitbelichtung bis max. 60s
Bildfrequenz bis zu 3,5 fps
Auslöser zweistufig
Selbstauslöser 2 oder 12s mit Spiegelvorauslösung
Spiegelvorauslösung: ja
Videoaufnahme Full HD im Leica ProFormat (Mittelformat)
4K-Video im Super-35-Window-Modus
Videoauflösung 1920 x 1080p
4096 x 2160p (4K DCI)
Bildfrequenz Full HD:24, 25, 30fps
4K: 24fps
Dateiformat MOV (Motion JPEG)
Farbunterabtastung 4:2:2
Belichtungssteuerung manuell und automatisch
Audiosteuerung manuell und automatisch
Audio (intern) Stereomikrofon in der Kamera
48 kHz, 16 Bit
Audio (extern) Audio-In (3,5-mm-Klinkenstecker)
Audio-Out (3,5-mm-Klinkenstecker)
per Leica Audio-Adapter-S
Timecode intern
Sonstiges Fokus-Peaking, sauberer, unkomprimierter 8-Bit-4:2:2-HDMI-Videostream zur Aufnahme mit externen HDMI-Aufnahmegeräten
Live-View Bildfrequenz bis zu 60fps
Live-View Fokussteuerung manuell
AF-Messfeld variabel verschiebbar
Belichtungsmessung Mehrfeld (5 Felder), mittenbetont, Spot, (verknüpft mit AF-Messfeld)
Belichtungssimulation ja
Sonstiges Histogramm mit Clipping, Fokus-Peaking, Wasserwaage, Aufnahmeinformationen
Suchertyp Pentaprismensucher mit High-Eyepoint-Okular, beleuchtete LCD-Anzeige
Suchervergrösserung 0,87-fach (bei 70 mm in Unendlich-Einstellung, 0 dpt.)
Sucherfeldabdeckung ca. 98%
Dioptrienausgleich – 3 bis + 1 Dioptrien
Einstellscheiben auswechselbar, Standard mit AF-Kreuz- und Spotsensor (im Lieferumfang enthalten), Gitter-Mattscheibe, Mikroprismen-Mattscheibe
Sucherinformation Wasserwaage, Belichtungsdauer, Belichtungsmessung, Blende, Blitzstatus, Belichtungsabgleich, Blitzsynchronisationsanzeige, Fokusanzeige, Belichtungskorrektur, verbleibende Aufnahmen (auf Speichermedium), Pufferspeicher, Warnhinweise, ISO
Kontrollmonitor 3-Zoll-TFT-LCD-Monitor
Auflösung 921.600 Pixel
Farbraum sRGB, 16 Millionen Farben
Bildfeld 100%
Betrachtungswinkel 170°
Deckglas Corning Gorilla Glass
Deckkappendisplay Schwarz-Weiss-LCD-Display
Anschluss Lemo Blitzsynchronisationsbuchse, Zubehörschuh mit Mitte- und Steuerkontakten,
Blitzsynchronisation Schlitzverschluss 1/125s
Blitzsynchronisation  Zentralverschluss bis zu 1/1000s
Highspeed-Synchronisation HSS-Funktion bis zu 1/4000s
(mit kompatiblen ext. Blitzgeräten)
Sync-Zeitpunkt Anfang/Ende der Belichtung
Aufnahmebetriebsarten Einzelbild
Serienbild
Intervallaufnahme
Selbstauslöser 2s mit Spiegelvorauslösung
Selbstauslöser 12s mit Spiegelvorauslösung
Bilddatenformat verlustfrei komprimiertes DNG
JPEG 37,5 MP, 9,3 MP 2,3 MP
DNG + JPEG
Dateigrösse verlustfrei komprimiertes DNG: ca. 42 MB
JPEG: ca. 1–16 MB
(je nach Auflösung und Bildinhalt)
Bildfrequenz bis zu 3,5 fps
Pufferspeicher verlustfrei komprimiertes DNG bis zu 15 Bildern
JPEG unbegrenzt (je nach verwendeter Speicherkarte, Belichtungszeit und ISO-Einstellung)
Speichermedien SD-Karte (SDXC)
CF-Karte (UDMA7)
extern (PC)
Wiedergabemodus Vollbild, Histogramm mit Clipping, Fokus-Peaking, Aufnahmeinformationen
GPS ja
WLAN in Kamera integriert (Kamerasteuerung und Bildkontrolle per App für Smartphone oder Tablet mit iOS)
Datum/Zeit manuelle oder automatische Datums- und Uhreinstellung mit GPS-Modul
Wasserwaage Anzeigeempfindlichkeit < 1° (bei 0–40° Umgebungstemperatur)
USB Lemo USB3.0 Highspeed
HDMI HDMI-Buchse Typ C
Audio per Audio-Adapter (Audio-In, Audio-Out, Timecode)
Blitzsynchronisation Lemo Blitzsynchronisationsbuchse
Kabelauslöser Lemo Kabelauslöser
Wi-Fi/WLAN in Kamera integriert
Empfohlene Software Adobe Photoshop Lightroom® und Leica Image Shuttle 3.0
Akku Lithium-Ionen-Akku (7,3 V, 2850 mAh)
Netzteil Leica Netzteil-S für Leica S (Typ 007) (optional erhältlich)
Ladegerät Leica Schnellladegerät-S Eingänge: Wechselstrom 100–240 V, 50/60 Hz, Gleichstrom 12/24 V
Ausgang: Gleichstrom 4,2 V, 800 mA, Leica Profiladegerät-S
Gehäuse Magnesiumgehäuse mit griffiger Gummierung, Deckkappe aus Magnesium, Bodenplatte aus Aluminium, Bajonett und Bedienelemente aus Edelstahl
Betriebsbedingungen 0 bis +45°C, 15 bis 80% Luftfeuchtigkeit
Abmessungen 160 x 80 x 120 mm
Gewicht ca. 1260g (ohne Akku)
Staub-/Spritzwasserschutz ja
Stativgewinde 1/4 Zoll und 3/8 Zoll mit Verdrehsicherung
Mitgeliefert Kameragehäuse, Leica Ersatzakku-S BP-PRO1, Leica Schnellladegerät-S (mit integriertem EU-, UK-, USA-Netzstecker und Kfz-Adapter), Leica Tragriemen-S, Leica Okular-Abdeckkappe-S, Leica Bajonettdeckel-S, Lemo USB3.0-Kabel-S, Lemo Blitzsynchronkabel-S
Blitz optional Leica SF58, Leica SF58 Diffusor
Optionale Zubehör Leica Multifunktionshandgriff-S, Leica Handschlaufe-S, Profi-Ladegerät-S
NEU: Leica Netzteil-S, Leica Koffer-S, Leica HDMI-Kabel, Leica Gittermattscheibe-S, Leica Mikroprismen-Mattscheibe-S, Leica Standard- Mattscheibe-S, Leica Fernauslösekabel-S, Leica S-Adapter C/H/V/M645/P67

.

2 Kommentare zu “Schnellere Leica S mit Prädiktions-Autofokus und Videofunktionen”

  1. Bin auch immer wieder erstaunt wenn ich über diesen hohen Belichtungsspielräume/HDR lese. Aber-komisch-immer beklagen sich die Fotografen trotzdem über Überbelichtungen. Es wird Zeit dass ich das mit einem Vergleich analog/digital untersuche und den Film kontrastbeuge durch Vorbelichtung/Sensibilisierung.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×