Markus Zitt, 14. September 2015, 11:00 Uhr

Sony PXW-FS5: ultraleichter, kompakter 4K-Profi-Camcorder mit Super35-Sensor

Mit der PXW-FS5 bringt Sony einen ultraleichten und kompakten 4K-Profi-Camcorder für Aufnahmen in UHD/4K. Der FS5 verfügt über einen Sensor im Super35-Format (APS-C), E-Mount und einen internen stufenlos verstellbaren ND-Filter. Mit nur 800 Gramm Eigengewicht macht der unkomplizierte PXW-FS5 Handheld-Aufnahmen mit kompletter kreativer Kontrolle möglich.

 

Der PXW-FS5 erweitert die Reihe an professionellen Camcordern von Sony um ein besonders leichtes und kompaktes Modell. Sie folgt auf die erfolgreiche, im Herbst 2014 eingeführte PXW-FS7 und ist eine besonders kompakte Alternative oder Ergänzung.

Die Die PXW-FS5 ist ohne grosse Vorbereitungen sofort drehbereit und bietet hohe Bildqualität und Flexibilität bei anspruchsvollen Ausseneinsätzen, soweieu vielfältige Einstellungsmöglichkeiten und  viele kreative Funktionen. Sie erzeugt hochwertige Aufnahmen für eine Vielzahl an professionellen Anwendungen – von Eventvideos über Unternehmensfilme bis hin zu hochwertigen Online-Produktionen.

Sony PXW-FS5K linke Seite

Die PXW-FS5 verfügt über ein ergonomisches Design und ein nur 800 Gramm leichtes Gehäuses, das eine optimale Gewichtsverteilung ermöglicht. Mit dem Standard- bzw. Kitobjektiv, dem Powerzoom (Motorzoom) SELP18105 sowie Akku wiegt der Camcorder einsatzbereit 2,2 Kilogramm. Freihandaufnahmen lassen sich daher zuverlässig und komfortabel über den ganzen Tag hinweg durchführen – selbst in der Luft bei der Befestigung an einer Drohne.

Der drehbare One-touch-Griff und die schnell erreichbaren Bedienelemente erhöhen die Benutzerfreundlichkeit weiter: Ultimative Flexibilität beim Drehen und sofortiger Wechsel zwischen Aufnahmen aus hohem oder niedrigem Blickwinkel sind kein Problem mehr. Das 3,5-Zoll-LCD-Panel kann an verschiedenen Positionen am Griff oder dem Gehäuse der Kompaktkamera befestigt werden, was sich viele Kunden gewünscht hatten. Dies erleichtert den Freihandbetrieb zusätzlich und gibt Filmemachern ein individuell anpassbares Kamerasystem.

Sony PXW-FS5 und PXW-FS7 (rechts)Links die neue Sony PXW-FS5 mit Powerzoom 18-105mm und rechts die PXW-FS7 mit Powerzoom 28-135mm: Die FS5 baut auf der FS7 auf, ist aber deutlich leichter und kompakter (ca. 111,3 x 128,7 x 172,4 mm und mit dem Zoom ca. 185,2 x 218,3 x 369,5).

.

4K-XAVC-Aufnahmen in High Definition mit dem Super35-Exmor-CMOS-Sensor, der 11,6 Millionen Pixeln und 8,3 Millionen effektive Pixel erfasst, lassen Details und Bildtexturen erkennen, die HD-Sensoren nicht einfangen können. Die hohe Empfindlichkeit und die Grösse des Sensors ermöglichen Bokeh-Effekte im Hintergrund, eine erhöhte Empfindlichkeit bei schlechtem Licht und ein geringeres Bildrauschen.

Weiterhin sind Cache-Aufnahmen mit High Frame Rate bei 10-Bit 4:2:2 Full HD möglich, eine extrem hohe Bildrate von bis zu 240 Bildern/s in 8-Sekunden-Serien erweitert die kreativen Möglichkeiten der Kamera. Auf diese Weise können Filmteams eine 10-fache Super Slow Motion ohne Einbussen bei der Bit-Tiefe und ohne Verlust der Bildqualität realisieren.

Die PXW-FS5 wartet als weltweit erster Super35mm-Camcorder mit einem integrierten elektronischen, stufenlos verstellbarem ND-Filter auf, der die Darstellung der Tiefenschärfe durch den grossformatigen Sensor erweitert und eine flexible Belichtungssteuerung ermöglicht. Profis können nun High-End-Kinematografie mit dem mobilen Bediengefühl des Camcorders verbinden, was ihre Arbeit grundlegend verändert. Um selbst an schwierigen Drehorten genau die Aufnahme zu erreichen, die für ein Projekt benötigt wird, erlaubt das kompakte E-Mount-Powerzoom-Objektiv PZ 18–105 mm F4 G OSS (SELP18105G), das im Kit PXW-FS5K enthalten ist, die Zoom-Steuerung mit einer Hand.

Sony E-Mount ObjektiveAn den PXW-FS5 passen alle Objektive mit E-Mount. (Der Sensor entspricht dem APS-C-Format.) Über Adapter lassen sich auch Objektive mit A-Mount und anderen Anschlüssen verwenden.

.

Das α-Mount-System bietet eine unübertroffene Kompatibilität mit Objektiven von Sony und Drittanbietern. Am E-Mount-System der PXW-FS5 kann praktisch jedes Objektiv angebracht werden, beispielsweise SLR-Objektive über einen Adapter, sowie E-Mount- und A-Mount-Objektive von Sony. Dadurch lässt sich der Camcorder an zahlreiche Umgebungen anpassen.

Das α-System von Sony und seine erweiterten Schnittstellen umfassen 3G-SDI- und HDMI-Ausgänge sowie zwei SD-Kartensteckplätze. Die PXW-FS5 ist ausserdem mit Wi-Fi und einem LAN-Anschluss ausgestattet, was erweiterte Netzwerkfunktionen wie Dateiübertragung und Streaming-Übertragungen möglich macht. Darüber hinaus wird ein zukünftiges Firmware-Update einen RAW-Ausgang bieten.

Wichtigste Funktionen der PXW-FS5

• Flexible Freihandaufnahmen mit einem kompakten, 800 Gramm leichten Gehäuse: Der drehbare One-touch-Griff ermöglicht einen sofortigen Wechsel zwischen Aufnahmen aus niedrigem oder hohem Blickwinkel. Die Aufnahmeparameter können dank des Multifunktionsgriffs sogar während der Aufnahme mit nur einer Hand geändert werden. Auch der Zoom lässt sich mit nur einer Hand bedienen. Der abnehmbare Tragegriff, der drehbare One-touch-Griff und das flexible LCD-Panel unterstützen unterschiedliche Aufnahmestile.

• 4K- und High-Speed-Aufnahmen mit 240 Bildern pro Sekunde: Der Camcorder ist mit einem Super35-Exmor-CMOS-Sensor mit 11,6 Millionen Pixeln ausgestattet, der Videoaufnahmen in 4K XAVC Long GoP in QFHD ermöglicht. Der integrierte ND-Filter unterstützt eine lineare Kontrolle von 1/4ND bis 1/128ND und erweitert die Darstellung der Tiefenschärfe. Die Wiedergabe in 10-facher Super Slow Motion ist dank der High Frame Rate mit 10 Bit 4:2:2 Full HD und 240 Bildern/s auch ohne Sensor-Crop möglich. 14 Blendenstufen bei der Belichtung sorgen für eine starke Graustufenwiedergabe, ohne Details im Schatten oder in der Beleuchtung zu verlieren.

• Vielseite Aufnahmemöglichkeiten und umfangreiche Netzwerkfunktionen: Der Camcorder ist mit erweiterten Schnittstellen ausgestattet (3G-SDI, 4K-HDMI-Ausgang, MI-Schuh, zwei SD-Kartensteckplätze, Wi-Fi und LAN-Anschluss, etc.) und unterstützt so eine Vielzahl an Systemkonfigurationen. Mit dem Clear Image Zoom können Nutzer bis zu 2-fach heranzoomen, selbst bei einem Objektiv mit Festbrennweite.

Preis und Verfügbarkeit

Den Sony PXW-FS5 wird es einzeln (nur Gehäuse) und im Kit (PXW-FS5K) mit dem Powerzoom 18-105mm geben. Zum Einführungstermin in der Schweiz und dem Preis liegen keine Infos vor. Der PXW-FS5 wird preislich wohl etwas unterhalb des PXW-FS7 liegen, dessen aktueller Strassenpreis um 7500 Franken liegt.

Weitere Infos

Sony PXW-FS5 (Produktseite)

Sony PXW-FS7 (Produktseite, 2014 eingeführter, hier erwähnter Camcorder)

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×