Urs Tillmanns, 23. September 2015, 10:30 Uhr

Lichtstarke Samyang Objektive 1.4/21mm und 1.2/50mm für Spiegellose

Mit dem 1.4/21mm und dem 1.2/50mm stellt Samyang zwei neue, lichtstarke Festbrennweiten mit manueller Fokussierung für spiegellose Kamerasysteme (Canon M, Fuji X, Sony E und MFT) vor. Von den beiden Objektiven wird es eine Foto- und eine Ciné-Version geben, die voraussichtlich ab November in der Schweiz erhältlich sein werden.

 

 

Die hohe Lichtstärke beider Modelle gestattet auch bei schwachem Umgebungslicht das gezielte Spiel mit geringer Schärfentiefe und einem schönen Bokeh. Während sich die Normalbrennweite von 50mm (entsprechend Kleinbild) sowohl für die Porträt- und Landschaftsfotografie eignet, ist das 1.4/21mm Weitwinkelobjektiv für die Aufnahmebereiche Landschaft, Architektur, Street und Reportage geeignet. Die Mehrschichtvergütung der Linsenelemente sorgt für eine kontrastreiche Bildwiedergabe ohne Reflexe oder Geisterbilder.

Die beiden Objektive wurden speziell für die hochauflösenden digitalen Bildsensoren der modernen spiegellosen Systemkameras vom Typ Canon M, Fuji X, Sony E sowie MFT entwickelt. Die Samyang-Objektive sind mit Fassungen aus hochwertig verarbeitetem Ganzmetall versehen und verfügen über einen griffigen Fokussier- und Blendenring aus Metall und ein robustes Front-Bajonett mit Filtergewinde. Die Objektive weisen einen grossen Drehwinkel auf, der genauestes Scharfstellen auf den Punkt ermöglichen. Die Optimierung der Linsenvergütung sorgt auch unter kritischen Lichtsituationen für eine noch geringere Neigung zu Ghosting-, Flare- und Shadingeffekten.

 

Das Samyang 1.4/21mm (T1.5)

Samsung 1.4_21mm

Das Samyang 1.4/21mm unterstützt den Benutzer bei der kreativen Umsetzung aussergewöhnlicher Perspektiven. Und das auch aus Nahdistanz, denn das Objektiv hat eine Naheinstellgrenze von lediglich 28 Zentimetern. Die Fokussierung und Einstellung der Blende wird, wie bei Samyang üblich, manuell vorgenommen. Die ohnehin sehr kompakten Abmessungen dieses Ganzmetall-Lichtriesen bleiben aufgrund seiner Innenfokussierung beim scharf stellen unverändert. An APS-C-Kameras liegt die kleinbildäquivalente Brennweite bei rund 31,5 Millimetern, bei Micro-Four-Thirds-Kameras bei 42 Millimetern. Mit der hohen Lichtstärke von Anfangsblende 1.4 sind auch gelungene Bilder unter schwierigen Lichtsituationen möglich. Zu den acht Glaselementen die in sieben Gruppen angeordnet sind, gehören drei mehrfach vergütete asphärische Linsen und ein ED-Glas, die chromatische Aberrationen wirksam verringern. Der grosse Drehwinkel und die präzise Mechanik ermöglichen das punktgenaue Scharfstellen und das kreative Spiel mit der Schärfeebene.

 

Samyang 1.2/50mm (T1.3)

Samyang_1.2_50mm

Diese lichtstarke 50mm Festbrennweite ist besonders geeignet für die Street-, Landschafts- und Porträtfotografie sowie bei spontanen Entdeckungstouren. Seine Brennweite entspricht in etwa der Seh-Perspektive des menschlichen Auges. Im Objektiv, das eine minimale Fokusdistanz von 50 Zentimetern besitzt, wurden neun Glaselemente in sieben Gruppen angeordnet, darunter zwei mehrfach vergütete asphärische Linsen, die chromatische Aberrationen verringern. An APS-C-Kameras liegt die kleinbildäquivalente Brennweite bei rund 75 Millimetern, bei Micro-Four-Thirds-Kameras bei 100 Millimetern. Fotografieren bei geringer Lichtintensität ist seine besondere Stärke, womit es sich für das Arbeiten mit selektiver Schärfe und das Fotografieren ohne Blitz auch bei schwachen Lichtverhältnissen empfiehlt. Durch die hohe Lichtstärke von 1:1.2 kann das zu fotografierende Objekt wunderbar freigestellt werden und es ergibt sich ein besonders schöner Kontrast zwischen gestochen scharfem Hauptmotiv und dem weich gezeichneten Umfeld mit einem weichen Bokeh.

Im Gehäuse des Samyang 1,2/50 wurden 9 Linsen in 7 Gruppen verbaut. Die Mehrfachvergütung sorgt für ausgewogene Farben und verhindert Reflexions- und Streulichteffekte. Eine asphärisch geschliffene Linse minimiert Abbildungsfehler und verbessert platzsparend die Korrektion. Gebaut wurde diese Festbrennweite als innenfokussierendes Objektiv, dessen Baulänge sich beim scharfstellen nicht ändert.

 

Technische Daten
Samyang 1.4/21mm Samyang 1.5/50mm
Brennweite 21 mm 50 mm
Lichtstärke 1:1,4 (T1.5) 1:1,2 (T1.3)
Blendenbereich 1,4 – 22
Cine: T1.5-22
1,2 – 16
Cine: T1.3-16
Konstruktion 8 Elemente / 7 Gruppen 9 Elemente / 7 Gruppen
Bildwinkel diagonal 69,3° (MFT 55,6°) 31,7° (MFT 24,5°)
Filterdurchmesser 58 mm 62 mm
Blendenlamellen 9 9
Fokussierung manuell manuell
Nahgrenze 28 cm 50 cm
Gewicht 275 – 290 g 375 – 385 g
Anschlüsse
Canon M, Fuji X, Sony E, MFT
Abmessungen 64,3 x 67,9 mm 67,5 x 74,2 mm
Preise Foto: CHF 461.00
Video: CHF 502.00
Foto: CHF 513.00
Video: CHF 546.00
Verfügbarkeit ab November ab November

 

Beide Objektive sind als Foto- oder Cine-Version voraussichtlich ab November 2015 lieferbar.

Samyang-Objektive werden in der Schweiz vertrieben durch
Perrot Images SA
CH-2560 Nidau
Tel. 032 332 79 79

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×