Urs Tillmanns, 4. November 2015, 14:00 Uhr

Mikrofasertuch ist Graukarte und Kamerareinigungstuch in einem

Das JJC CL-C3 2in1 Mikrofasertuch ist gleich für zweierlei Dinge nützlich: Erstens als Reinigungstuch für die Kamera und optische Oberflächen, und zweitens als «Graukarte» für die exakte Spotmessung und den manuellen Weissabgleich. Sie wird in einem Plastiketui geliefert und findet so in der Fototasche Platz.

 

Haben Sie Ihre Graukarte immer dabei, um unterwegs bei kritischen Lichtverhältnissen einen exakten Weissabgleich zu machen? Wohl kaum – meistens ist einem das teure Stück zu schade, um es einfach in die Fototasche zu stecken, und man befürchtet, dass sie verschmutzt oder gar beschädigt wird.

Eine Lösung ist das JJC CL-C3 2in1 Mikrofasertuch. Dieses superweiche Mikrofasertuch ist neutralgrau und reflektiert, wie die Graukarte, exakt 18% des Lichtes. Sie ist konzipiert, um die damit einen exakten manuellen Weissabgleich zu bewerkstelligen oder die Belichtung mit Spotmessung exakt festzulegen. Zudem kann der superweiche Stoff auch für die schonende Reinigung empfindlicher optischer Oberflächen wie Filter oder Linsen benutzt werden.

Fotichaesrtli_JJC_Microfaser18_2_750
Das 30×30 cm grosse JJC CL-C3 2in1 Mikrofasertuch wird in einem 8 x 10 cm kleinen Plastiketui geliefert und findet damit in jeder Fototasche Platz. So sind Reinigungstuch und Graukarte immer dabei und ständig greifbar.
Das JJC CL-C3 Mikrofasertuch kostet nur CHF 9.00 und kann onliine bezogen werden bei www.fotichaestli.ch

 

3 Kommentare zu “Mikrofasertuch ist Graukarte und Kamerareinigungstuch in einem”

  1. Die besten Graukarten kommen von der 35 jährigen deutschen Fotowand(Dietmar Meisel): die kleinste sehr dicke ist 7x10cm, dann die geniale Strukturkarte mit Reflexionspunkten an der Seite für richtige Position zur Lichtquelle und die Variante mit Farbpunkten mit Korrekturwerten. Korrigieren innert Sekunden. Auch eine einfache Graukarte im Format 13x18cm. sowie weiter Kalibrierungs-Hilfen wie Hauttonkarte etc. CH-Vertretung in Wil SG.

    1. Die Stoffgraukarte hat keine homogene Farbe oder sie changiert sehr stark, je nach Lichtwinkel. Das ist eine Folge ihres Materials und des Speckglanz. Irgendwie nicht wirkklich geeignet, vielleicht mal zur großen Not. Wenn man keine wirkliche Referenz benötigt. Aber da kann man ja auch auf den Asphalt halten oder die Handinnenfläche. Die bringen es genausogut oder genausoschlecht.
      Alles andere ist einer präzisen matten Graukarte vorbehalten.

  2. Strukturkarte von Fotowand (A4 gross) und alle Probleme gelöst! hat am Rand Reflexionspunkte. Lichtmessung im Helikopter rsp aussen innert Sekunden. Verifiziert was zuhause berechnet wurde.
    Ausserdem Farbkarten für verschiedenste Aufgaben. Hautton, Edelsteine. Farben innert Sekunden korrigiert.
    Fotowand=Dietmar Meisel seit 35 Jahren und länger Farbexperte.
    Graukarten von 7x10cm(dick) bis A4.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×