Markus Zitt, 29. März 2016, 07:00 Uhr

Nik Collection gratis: Google verschenkt 7 Plug-ins für Bildeffekte und Optimierung

Die seit der Überahme durch Google als Nik Collection bekannten und zuvor schon beliebten Plug-ins sind seit Ostern kostenlos verfügbar.
Zur Nik Collection gehören u.a. Color Efex, HDR Efex und das legendäre Silver Efex zum Umwandeln von Farbbildern in Schwarzweissfotos. Die Plug-ins sind für Mac OS und Windows verfügbar.

 

Die Nik Collection umfasst folgende sieben Plug-ins für unterschiedliche Aufgaben und Effekte:

  • Analog Efex Pro: Verpasst digitalen Fotos den Look klassischer Kameras und Aufnahmeverfahren
  • Color Efex Pro: Nachahmung klassischer Glasfilter und Laboreffekte
  • Silver Efex Pro: Umwandlung von Farbbildern in Schwarzweissfotos
  • Viveza: Selektive Anpassung von Farbe und Tonwert
  • HDR Efex Pro: Bewältung extremer Helligkeitsunterschiede und als Bild-Effekt
  • Sharpener Pro: Schärfung von Bildern und bessere Detailwiedergabe
  • Dfine: Reduzierung von störendem Rauschen und Pixelfehlern

 

Als Sammlung von Photoshop Plug-ins lassen sich die verschiedenen Werkzeuge in Photoshop als Filter aufrufen. Offiziell werden nur Photoshop samt Elements und Lightroom sowie Aperture unterstützt (siehe Details am Artikelende). Allerdings können auch andere Bildbearbeitungprogramme Photoshop Plug-ins nutzen.

Ein Clou der Software ist die U-Point-Technologie. Statt Effekte auf ein ganzes Bild anzuwenden, können mehrere Kontrollpunkte (U-Points) platziert werden, um Teile des Bildes selektiv zu beeinflussen. Die Wirkung jedes Kontrollpunktes, dessen Stärke und Ausdehnung lassen sich rasch ändern. Ähnliches wäre sonst nur mittels aufwändiger Bereichsmaskierung möglich.

Vorgeschichte

Nik Software (anfänglich Nik Multimedia) startete 1999 erfolgreich mit den beiden Plug-ins Sharpener und Color Efex. Das Sortiment wurde dann ausgebaut. Beliebt unter Fotografen war Silver Efex (Version 2). Die verschiedenen Plug-ins konnten damals einzeln oder alle zusammen als Complete Collection erworben werden. Nach der Übernahme von Nik Software durch Google im Sommer 2012 wurden die Plug-ins ab Frühling 2103 nur noch als Komplettpaket Nik Collection, aber deutlich günstiger angeboten.

Preis und Verfügbarkeit

Wie Google mitteilte, ist die Software seit dem 24.3.2016 frei erhältlich und kann für Mac oder Windows kostenlos von der Produktseite herunter geladen werden. Wer die Software im Jahr 2016 gekauft hat, erhält jetzt den Kaufpreis zurück erstattet.

Weitere Infos

Google Nik Collection (Produktseite)

 

Systemanforderungen (gemäss Produktseite):

  • Mac OS X 10.7.5 bis 10.10, Windows Vista/7/8

Plug-in-Hostprogramme (gemäss Produktseite):

  • Adobe Photoshop CS4 (CS5 für HDR Efex Pro 2) bis CC 2015
  • Adobe Photoshop Elements 9 bis 13 (ausser HDR Efex Pro 2)
  • Adobe Photoshop Lightroom 3 bis 6/CC
  • Apple Aperture 3.1 oder höher (nur unter Mac verfügbar)

 

Ein Kommentar zu “Nik Collection gratis: Google verschenkt 7 Plug-ins für Bildeffekte und Optimierung”

  1. Schön und gut dieses «tolle Geschenk». Allein mir fehlt der Glaube, dass Google einzig aus Motiven der Grosszügigkeit und des Altruismus dieses Programmpaket gratis zur Verfügung stellt. Ist nicht zu befürchten, dass die Nik-Collection, ähnlich wie etwa Picasa, nicht mehr weiterentwickelt und eines Tages beerdigt wird?

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×