Markus Zitt, 29. April 2016, 16:41 Uhr

Prix Photo 2009-2015: Fotoausstellung in Basel vom 29.4. bis 8.5.2016

Seit Freitag, dem 29. April 2016, sind für rund eine Woche die Gewinnerbilder aus den Wettbewerben des Prix Photo von 2009 bis 2015 in Basel in der Breite zu sehen. Die Ausstellung dauert noch bis 8. Mai und wird im Juni im Kanton Jura sowie im September in Genf gastieren.

Der Prix Photo ist ein seit 2009 alle zwei Jahre durchgeführter Wettbewerb, der von der Stiftung British American Tobacco Switzerland veranstaltet wird.

Dieses Jahr, in Erwartung des Prix Photo 2017, richtet die Stiftung die Wanderausstellung «Best of contemporary Swiss photography» an drei Orten in der Schweiz aus: Aktuell in Basel sowie im Juni im Kanton Jura und im September in Genf.

 Prix Photo Ausstellung 2016 in BasAusstellung «Prix Photo 2009 / 2015» in der Kirche Don Bosco in Basel. Blick auf die installierten Ausstellwände,  … (Bild: Photopress/Dominik Plüss)

Prix Photo Ausstellung 2016 in Basel Vernissage… an denen auf je einer Seite einige Siegerbilder eines Jahrgangs hängen (Bild: Photopress/Dominik Plüss)

 

Die Ausstellung wird der Öffentlichkeit eine Auswahl von Siegrbildern der vorherigen Ausgaben des Prix Photo (2009, 2011, 2013 und  2015) und Werke von national und international bekannten Fotografen vorstellen. Zu diesen gehören Niels Ackermann (Gewinner des Swiss Press Award 2016, Prix Focale der Stadt Nyon, Prix Photo 2015) und Matthieu Gafsou (Kulturpreis für Fotografie des Kanton Waadt 2015, Deutscher Fotobuchpreis).

Prix Photo Ausstellung 2016 in Basel

An der Vernissage, die am 28.4. im kleinen Rahmen stattfand:  Niels Ackermann, Gewinner 2015, im Gespräch mit der Präsidentin der Stiftung Danika Ahr, dem Jury-Präsident Guido Magnaguagno (1.v.l.) und Peter Knapp, Jury-Mitglied (4.v.l.) (Bild: Photopress/Dominik Plüss)

 

Ausstellungsdaten

Dauer:
29. April bis 8. Mai 2016

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr jeweils 14:00 – 1930
Sa und So jeweils 11:00 – 19:30

Ort:
Kirche Don Bosco, Waldenburgerstrasse 32, 4052 Basel

 

Über den Prix Photo: Im Jahr 2009 schrieb die gemeinnützige Stiftung British American Tobacco Switzerland (ehemals Select Stiftung für Fotografie) ihren ersten nationalen Fotografiepreis für neue Talente und professionelle Fotografen aus, den Prix Photo. Von da an wurde der Prix Photo mit zunehmendem Erfolg veranstaltet. Der Veranstalter erklärt sich diesen Erfolg in erster Linie durch seine renommierte Jury, grosszügige Preise und eine hohe Präsenz für die Teilnehmer.

Die im Jahr 1988 gegründete «Fondation British American Tobacco pour les Arts» hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Fotografie in der Schweiz zu fördern. Zunächst stellte sie eine Sammlung von Meisterwerken der Fotografie aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren zusammen und organisierte über 45 Ausstellungen, unter anderem im renommierten Musée de l’Elysée in Lausanne, aber auch an ausgefalleneren Orten wie öffentlichen Badeanstalten in Zürich, einem Einkaufszentrum, einer Kirche und der Universität St. Gallen. Das Ziel dabei war es, die Kunst zum Menschen zu bringen und nicht den Menschen zur Kunst. Und in 2009 wurde eben der Prix Photo ins Leben gerufen.

 

2 Kommentare zu “Prix Photo 2009-2015: Fotoausstellung in Basel vom 29.4. bis 8.5.2016”

  1. Anfrage/Kommentar wegen Öffnungszeiten der Ausstellung in der Don Bosco-Kirche, Basel (gemäss Info auf dieser Internet-Page wie auch auf den Tafeln bei der Kirche sollte Ihre Ausstellung ja vom 29.04. bis und mit 08.05., von Mo bis Fr von 14 bis 19.30 geöffnet sein)
    Liebe Veranstalter
    Sowohl gestern (03.05., 14.00-ca. 14.20 h) als auch heute (04.05., 14.50-15.10 h) habe ich leider ergebnislos versucht Ihre Ausstellung in der Don Bosco-Kirche in Basel zu besuchen-alle Türen waren verriegelt/geschlossen. Weder im Internet (auf dieser Homepage) noch vor Ort (Anschlag/Aushang/Tafeln oder an den Türen selber) ist etwas publiziert, dass diese Ausstellung geschlossen ist, rsp. nicht stattfinden. Sehr schade! Mich (habe selber ukrainische Wurzeln) hätten besonders die Bilder über das Thema: „Les … Tschernobyl … grands“ interessiert. Werde noch einen 3. Versuch (voraussichtlich am Samstag, 07.04.) starten – hoffe, dass dann die Ausstellung in besagter Kirche geöffnet und zugänglich ist.
    Besten Dank für Ihre Kenntnisnahme.
    Mit freundlichen Grüssen
    Livio Elsässer

    Livio Elsässer
    Schönaustrasse 67
    4058 Basel
    E-Mail: l.elsaesser@bluewin.ch
    Telefon: 061 681 82 78
    Mobil: 077 407 71 12

    P.S. Habe vorgängig die beiden Ausstellungen über „Tod“ und auch „The mass is ended“ in der Don Bosco-Kirche besucht und beide Veranstaltungen haben mir sehr gut gefallen – grosses Lob – wäre schön, wenn weiterhin solch ansprechende Ausstellungen stattfinden!

  2. Such mein Mann und ich waren am 04.05. 15:10 am Ort vor der geschlossen Tür. Kein Info, nichts haben wir entdeckt! Grosse Entauschung!
    Nathalie Betschart
    Therwilerstrasse 23
    4054 Basel
    Tel: 061 281 33 62

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×