Urs Tillmanns, 31. Mai 2016, 16:00 Uhr

Triennale 50 JPG: 50 Tage für zeitgenössische Fotografie in Genf

Die Triennale «50jpg – 50 Jours pour la Photographie à Genève» wird vom 1. Juni bis 31. Juli 2016 bereits zum fünften Mal durchgeführt. Dieses Jahr sind über 30 Ausstellungen in der Stadt und der Umgebung von Genf zu sehen, 19 davon zum zentralen Thema «Caméra(Auto)Contrôle». Weiter gibt es zahlreiche Fotoevents, Filmvorführungen sowie Fotografentreffen.
.

50JPG_160504_afficheMorris_CPG50jpg_750Das diesjährige zentrale Thema der «50 JPG – 50 Tage für Photographie» in Genf ist «Caméra(Auto)Contrôle». Es gibt uns Einblick in eine neue Art der Fotografie mit Drohnen und anderen Überwachungsgeräten, die seit rund 25 Jahren zur Überwachung öffentlicher Bereiche auf allen Kontinenten eingesetzt werden.

Zunehmend werden diese neuen technischen Möglichkeiten nicht nur in der dokumentarischen sondern auch in der kreativen Fotografie benutzt. Parallel dazu lehnen sich Leute, die von Street-Fotografen aufgenommen werden dagegen auf, dass sie fotografiert werden, weil sie sich in ihrer persönlichen Freiheit eingeengt fühlen. Schizophrenerweise sind dies oft die gleichen Leute, die von sich selbst jede Menge mehr als fragwürdiger Smartphone-Bilder in den sozialen Medien präsentieren, bei denen sie die Kontrolle über missbräuchliche Verwendungen gänzlich verlieren.

 

50JPG_Castaing_taylor_Paravel_Karel_Ah_humanity_750

Ernst Karel, Verena Paravel, Lucien Castaing-Taylor  «Castaing Taylor Paravel Karel Ah humanity!» Videoinstallation © bei den Künstlern, Sensory Ethnography Lab

Diesem Thema ist einerseits die Hauptausstellung im Centre de la Photographie in Genf sowie in 19 anderen Galerien und Museen gewidmet («Partners in»), während andererseits 17 weitere Institutionen im gleichen Zeitraum Fotoausstellungen zu anderen Themen präsentieren («Partners off»). Insgesamt werden Werke von 64 in- und ausländischen Künstlern gezeigt.

 

50JPG_Rue_Tabac_Chaussure_750

Hervé Graumann «Rue Tabac Chaussure», Bras, Garçon, Jouet, Lotto, Maman, Soulier, Tabac, Veste, 2012

 

Die Fotokünstler

!Mediengruppe Bitnik, Adrien Missika, Ann Hirsch, Aram Bartholl, Armain Linke, Catherine Radosa, Christof Nüssli / Christoph Oeschger, Clément Lambelet, Collectif_Fact, Dan Graham, Edmund Clark, Enrique Fontanilles, Franck Vigroux / Gregory Robin, Fred Lonodier, G.R.A.M., Gaëlle Cintré, Gary Hill, Giacomo Blanchetti, Gianni Motti, Guillame Désanges / Michel François, Harun Farocki, Heather Dewey-Hagborg, Hervé Graumann, Jacob Appelbaum, James Bridle, Jan Hofer / Severin Zaugg, Jean-Marc Chapoulie, Jemma Stehli, Jenny Rova, Jérôme Leuba, Jill Magid, Jimmie Durham, Joakim Kocjanic, João Castilho, Jonas Staal, Josep Maria Martin, Jules Spinatsch, Julia Scher, Julien Prévieux, Kurt Caviezel, Léa Farin, Luc Andrié, Lucien Castaing-Taylor / Verena Paravel / Ernst Karel, Lynn Hershman Leeson, Manuel Schmalstieg, Matthew Kenyon, Nicolas Crispini, Paolo Cirio, Rafael Lozano-Hemmer, Rubens Mano, Sean Snyder, Sébastien Reuzé, Stéphane Degoutin und Gwendola Wagon, Vangelis Vlahos, Viktoria Binschtok, Vincent Emanuel Guitter, Warren Neidich, Willem Popelier, William Anastasi

50JPG_Willem_Popelier_Showroom_girls_2011_Photo-45_750

Willem Popelier «Showroom Girls», 2011, Courtesy Willem Popelier, 2011

 

Die Ausstellungsorte

50JPG Plan Genf 500

PARTNERS IN
Ausstellungen, die einen thematischen Bezug zur Hauptausstellung «Caméra(Auto)Contrôle» haben

• ADC – Association pour la danse contemporaine (in Zusammenarbeit mit Halle Nord)

• Analix Forever

• Andata Ritorno

• Centre d’art contemporaine – Cinema Dynamo

• Cinema Spoutnik

• Embassy of foreign artists

• ESAAA – Ecole superieure d’art de l’agglomeration d’Annecy

• Espace JB

• Halle Nord – Capsule 1 (in Zusammenarbeit mit ADC)

• Halle Nord – Capsule 2

• Hard Hat

• Head Genève

• HUG – hôpitaux universitaires de Genève (in Zusammenarbeit mit La Head)

• Maison de quartier de la Jonction

• Mapping festival

• Médiateque – Fonds d’art contemporaine de la ville de Genève (FMAC)

• Musée d’art de Pully

• Musée d’art et d’histoire – Musée Rath

• Utopiana

 

50JPG_Kurt_Caviezel_The Users_2016_300pictures_750

leg

 

PARTNERS OFF
Ausstellungen, die keinen thematischen Bezug zur Hauptausstellung «Caméra(Auto)Contrôle» haben

• Bibliotheque de Genève (in Zusammenarbeit mit Le Musée d’Art et d’Histoire, Le centre iconographique

• Centre d’iconographie (in Zusammenarbeit mit der Bibliotheque de Genève)

• Espace Cheminée Nord

• Espace Kugler

• Espace L

• Focale

• Fonderie Kugler

• Hit

• Krisal

• Maison de l’architecture – Pavillon Sicili

• Maison der quartier de la Jonction

• Maison de Rousseau et de la litterature

• Mamco

• Musée Ariana

• Musée d’ethnographie de Genève

• Quark

• Villa du parc

• Xippas Art contemporain

 

50JPG_003_bitnik__delivery_for_assange_750

!Mediengruppe Bitnik, «Delivery for Mr. Assange», 2013, Courtesy Migros Museum für Gegenwartskunst

 

Die 50 JPG dauert vom 1. Juni bis 31. Juli 2016. Bitte beachten sie, dass die Galerien und Museen unterschiedliche Öffnungszeiten und eventuell abweichende  Ausstellungsdauern haben.

 

Sämtliche Informationen zur 50 JPG finden Sie hier auf Französisch und hier auf Englisch

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×