Markus Zitt, 29. Juni 2016, 16:30 Uhr

HDR+ per Update für Samsung UHD und SUHD-TVs

Samsung führt den neuen Bildmodus HDR+ auf allen ihren 2016er-Modellen unter den UHD- und SUHD-TV-Geräten ein. Per Update beschert Samsung den Besitzern solcher TV-Geräte mit dem neuen Bildmodus noch bessere Bildqualität.

Während HDR (High Dynamic Range) in der Digitalfotografie seit über einem Jahrzehnt ein etabliertes Thema ist, findet es zunehmend auch bei Video und Unterhaltungselektronik mehr Beachtung. Zusammen mit der breiten Etablierung von 4K- und vor allem UHD-Fernsehern hat auch HDR im Wohnzimmer Einzug gehalten.

Mit dem «HDR+»-Bildmodus stellen die entsprechenden Samsung TVs die heller und kontrastreicher dar. Farben erhalten eine beeindruckende Tiefe und das Bild wirkt schärfer. HDR+ wertet alle Bilder auf, unabhängig von der Signalquelle.

Samsung SUHD-TV mit HDRplus

Der neue Modus ist ab sofort für alle Samsung SUHD TV-Modelle der Generation 2016 verfügbar und wird in Kürze auch für alle UHD TVs dieses Jahres freigeschaltet. Der Unterschied macht sich insbesondere bei Fussballübertragungen und in heller Umgebung sofort bemerkbar.

HDR und HDR+ für TV-Geräte

HDR steht für High Dynamic Range und ist die jüngste Weiterentwicklung der Bildqualität im TV-Bereich. Die Technologie sorgt für mehr Kontraste und wertet Bildareale auf, die vorher zu dunkel oder zu hell waren. Dadurch sind viel mehr Details erkennbar und zudem wirkt das Bild schärfer. So sieht beispielsweise ein Sonnenuntergang dank HDR viel realistischer aus, da die  Helligkeitsabstufungen und die unterschiedlichen Farben nunacierter dargestellt werden können.

Samsung hat den neuen Bildstandard jetzt in die komplette aktuelle «SUHD TV»- und «UHD TV»-Gerätegeneration integriert. Da die HDR-Technologie aber noch am Anfang steht, können Gerätebesitzer momentan lediglich mit Filmen auf «Ultra HD»-Blu-ray-Discs und ausgewählten Inhalten auf Streaming-Plattformen in das HDR- Erlebnis eintauchen.

Das ändert sich mit dem neuen Bildmodus HDR+, denn alle Bilder erfahren eine optische Aufwertung – unabhängig kontrastreicher und farbintensiver, auch wenn der INhalt nict als HDR vorliegtr wird. (Der Einsatz von HDR+, eignet sich – um eine aktuelles Beispiel zu nehmen – hervorragend für Fussballübertragungen, wenn beispielsweise eine Hälfte des Feldes im Schatten und die andere in der Sonne liegt.)

Per Online-Update ist der neue Spezialmodus HDR+ ab sofort für alle 2016er Samsung SUHD TVs verfügbar. Für die aktuellen UHD-Modelle dieses Jahres wird er in Kürze ebenfalls freigeschaltet. (Den Bildmodus findet der Nutzer nach dem Update ganz einfach: Im Einstellungsmenü gibt es unter dem Menüpunkt «Bild» einen Bereich namens «Spezialmodus». Hier lässt sich HDR+ ganz einfach mit nur einem Klick aktivieren. Der Unterschied ist sofort erkennbar.)

Weitere Infos

Das «HDR+»Update sollte der Fernseher automatisch vollziehen, sofern dieser einerseits mit dem Internet verbunden und andererseits die Funktion «automatisches Update» aktiviert ist. (Ist der Fernsehrn nicht am Internet angeschlossen, kann das Update von einem Computer auf einen USB-Stick geladen und von diesem installiert werden.)

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×