Urs Tillmanns, 30. Juli 2016, 07:00 Uhr

Buchtipp: «Sony Alpha 68 – Das Buch zur Kamera»

Die Sony α68 ist mit ihrem vorteilhaften Preis-/Leistungs-Verhältnis eine der interessantesten Kameras des gegenwärtigen Marktes. Will man jedoch ihre technischen Ausstattung vollumfänglich verstehen und in der Praxis sinnvoll einsetzen können, ist das «Buch zur Kamera» von Frank Späth ein vorzügliches Hilfsmittel. Zudem ist das Buch ein hervorragender Ratgeber für originelle Bildideen und bessere Praxislösungen.

 

Die Alpha 68 ist eines der interessantesten Modelle im Sony-Kamerasortiment. Sie ist keine Spiegellose und auch keine «echte» Spiegelreflexkamera, weil ihr Spiegel feststeht und das Licht durch den halbdurchlässigen Spiegel hindurch auf den Sensor fällt. Das hat eine Reihe von Vorteilen. Die zwei wichtigsten: Es steht – wie bei einer Spiegelreflexkamera – ein optischer Sucher zur Verfügung, und die Kamera hat sehr kurze Ablaufzeiten, weil die Spiegelbewegung entfällt. Was die Kamera sonst noch interessant macht, ist die reichhaltige technische Ausstattung zu einem sehr guten Marktpreis. Ein Modell also, das – wenn man sich dafür entschieden hat – sicher eine sehr gute Wahl war.

Die reichhaltige technische Ausstattung der Kamera hat einen Nachteil: Viele Besitzer, vor allem diejenigen im Einsteigersegment, werden käumlich alle Funktionen und Möglichkeiten dieser Kamera je ergründen, geschweige denn, diese in der Praxis auch wirklich einsetzen. Und genau hier setzt das «Buch zur Kamera» von Frank Späth an.

Frank Späth schreibt seit vielen Jahren Kamerabücher und er ist als Chefredakteur der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE tagtäglich mit technischen Fragen und deren Aufarbeitung beschäftigt. Dieses umfassende theoretische Wissen, gepaart mit einer reichhaltigen praktischen Erfahrung, spiegelt sich in seinen Fachbüchern und Artikeln nieder – besonders auch in diesem Buch zur Sony α68.

Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt: Technik, Praxis und Objektive. Etwas mehr als ein Drittel entfällt auch die Erklärung aller Eigenschaften, Besonderheiten und dem Handling der Kamera. Das braucht es auch, denn die Alpha 68 ist, wenn man alles verstehen und nutzen will was die Kamera bietet, äusserst erklärungsbedürftig. Eine weitere Hälfte des Buches widmet Frank Späth der Praxis und erklärt die fast uferlosen Möglichkeiten der Kamera an praktischen Beispielen, zeigt wie man knifflige Situationen bewältigt und wie man mit kleinen Tricks situationsbezogen bessere Bilder macht. Dabei vermittelt Frank Späth in vielen Kasten Zusatzwissen, erklärt kurz und prägnant technologische Besonderheiten oder er gibt in Mini-Workshops Motivtipps, Ideen und Lösungen weiter, die sich lohnen ausprobiert zu werden. Auf den restlichen 35 Seiten befasst sich Frank Späth mit Objektiven, die an der Alpha 68 Sinn machen, und zwar nicht nur solche aus dem Sony-Sortiment, sondern er geht auch mit Linsen von Tamron-, Sigma- oder Samyang-Objektiven «fremd», die dieses interessant abrunden oder als Spezialitäten ergänzen.

Das «Buch zur Kamera» von Frank Späth stellt einen deutlichen Mehrwert zur Alpha 68 dar – ein Mehrwert für den ernsthaften Nutzer eines Kameramodells, das eine Vielzahl von technischen und praktischen Möglichkeiten «versteckt» hält und diese dem Besitzer, wenn überhaupt, dann nur tröpfchenweise verrät. Mit Kamerabuch von Frank Späth kommen Sie dabei nicht nur schneller ans Ziel, sondern Sie finden darin jederzeit auf Ihre Fragen und Unklarheiten äusserst kompetente und ausgiebige Antworten.

Urs Tillmanns

 

 

Buchbeschreibung des Verlages

Sie schliesst die Lücke zwischen Einsteiger und Semiprofi: Die Sony Alpha 68 wendet sich an engagierte Hobbyfotografen und Käufer, die Wert auf ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis legen. Und das bietet die jüngste Systemkamera von Sony geradezu in Perfektion, denn sie hat viele

Highend-Features ihrer deutlich teureren Schwester Alpha 77 II geerbt. Dank der raffinierten SLT-Technologie bietet die A68 zudem einen rasant schnellen Autofokus, der in dieser Preis- und Kameraklasse nur schwer zu schlagen sein dürfte. Jede Menge nützliche und zeitgemässe Technik für wenig Geld: Wer sich die Alpha 68 kauft, hat clever gespart und kann das übrige Budget problemlos in ein weiteres Objektiv und sinnvolles Zubehör wie Blitz oder Stativ investieren.

Die Ausstattung der Sony ist opulent und umfasst auch viele professionelle Funktionen. Das alles will verstanden sein und genutzt werden, und genau hier setzt das «Buch zur Kamera» an. Sony-Spezialist Frank Späth macht den Leser zum Start intensiv mit der Bedienung und Programmierung der Alpha 68 vertraut und erklärt alle Bedienelemente und Menüposten bis ins Detail. Anschliessend geht der Leser mit dem erworbenen Wissen in die Praxis und lernt anhand zahlreicher Beispiele, wie er die Technik für bessere Bilder einsetzt, egal ob mit oder ohne automatische Helferlein.

Und da eine Systemkamera letzten Endes nur so gut wie das gerade angesetzte Objektiv ist, rundet ein umfangreiches Objektiv-Kapitel das «Buch zur Kamera» ab. Aktuelle Objektive von Sony werden ebenso getestet und vorgestellt wie preislich interessante Alternativen von anderen Herstellern.

 

Der Inhalt

Alles drin, alles dran: Ein neuer Überflieger

Einleitung
Richtig viel Ausstattung fürs Geld

Frank Spaeth Sony a68_01

Handling
Die Alpha 68 von aussen / Die wichtigsten Funktionen verstehen und nutzen / Zentrale Bedienelemente verstehen und nutzen / Das Bildschirmmenü / 1. Aufnahme-Menü («Kameraeinstellung») / 2. Benutzer-Menü («Benutzereinstellung») / 3. Wiedergabe-Menü / 4. Setup-Menü («Einstellung»)

Frank Spaeth Sony a68_02

 

Praxis
Belichtung ermitteln: «Messmodus» / Mehrfeldmessung («Multi») / Mittenbetonte Messung («Mitte») / Spotmessung / Belichtung steuern: Viele Wege / lntelligente Automatik / Überlegene Automatik /

Frank Spaeth Sony a68_03

Programmautomatik (P) / Zeitautomatik (A) («Blendenpriorität») / Blendenautomatik (S) («Zeitpriorität») / Manuelle Belichtung (M) / Szeneprogramme / Portrait / Sportaktion / Makro / Landschaft / Sonnenuntergang / Nachtszene / Handgehalten bei Dämmerung / Nachtaufnahme / Dynamikbereich-Optimierung und HDR / DRO: Mehr Dynamik mit nur einem Bild /

Frank Spaeth Sony a68_04

HDR: Mit der Sandwich-Technik zum Erfolg / Kreativmodi / Bildeffekte / Weissabgleich / Weissabgleich nach Voreinstellungen / Weissabgleich-Belichtungsreihe / Blitzen / Blitz-Automatik / Aufhellblitz / Langzeitsynchronisation («Slow») / Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang («Rear») / Blitzleistungskorrektur {«Biitzkompensation») /

Frank Spaeth Sony a68_05

Drahtlos blitzen («WL»): Kreative Lichtführung / Highspeed-Blitzen («HSS«) / Schwenkpanorama / ISO und Rauschen / Chance und Gefahr zugleich / Kamerainterne Rauschminderung (JPEG) / Bildqualität steuern / Bildgrösse vs. Auflösung / (JPEG-) Kompression und RAW = «Oualität» / RAW: Das Datenformat mit Potenzial / Autofokus: Viele Wege führen zum Ziel / Fokusmodus / Manueller Fokus (MF) / Fokusfeld /

Frank Spaeth Sony a68_07

Flexible Spot l Erweiterter Flexible Spot / AF-Verriegelung / Serienbilder und AF-Nachführung / Schnell, schneller – am schnellsten / Flaschenhals Speicherkarte / Den AF richtig einstellen / Noch schneller: Die «Tele-Zoom»-Serie / Videos drehen / Einstellungen für den Dreh / Welches Format? / Gestalten mit Blende und Schärfe / Bewegung belebt Motive / Die richtige Haltung / Der Ton macht den Film

Frank Spaeth Sony a68_08

 

Objektive
Objektive für die A68: Riesiges Angebot / Achtung Serienstreuung / Strassenpreise und «UVP» / Streulichtblenden: Mehr als nur höherer Bildkontrast / Standard-Zooms / Sony DT 3,5-5,6/18-55 mm SAM II / Das Set-Zoom für den Einstieg / Sony DT 2,8/16-50 mm SSM / Solider und lichtstarker Performer / Sigma 1 ,8/18-35mm DC HSM Art / Der Meister des Lichts /

Frank Spaeth Sony a68_09

Sony DT 3,5-5,6/18-135 mm SAM / Kompaktes Reisezoom / Tele-Zooms / Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LO IF Macro / Sony DT 4,5-5,6/55-300 mm SAM / Preíswertes Telezoom / Superweitwinkei-Zooms / Sony DT 4,5-5,6/11-18mm / Leichter Extremist / Sigma EX 3,5/10-20mm DC HSM Asph. / Lichtstarker Raumdehner / Festbrennweíten / Sigma 1,4/30mm DC Art 7 Edle Normalbrennweite / Sony DT 1,8/50mm SAM /

Frank Spaeth Sony a68_10

Preíswert und gut / Sigma 1,4/50mm DG Art / Das Meisterwerk / Sony 2,8/85mm SAM / Mehr Abstand zum Motív / Makro-Objektíve / Sony DT 2,8/30mm Makro SAM / Preiswertes Einsteiger-Makro / Samyang 2,8/100mm ED UMC Macro / Manuelles Telemakro / Samyang 3,5/8 mm UMC Fisheye CSII / Preiswerter Effekthascher

lndex

Frank Spaeth Sony a68_12

 

Der Autor

Frank Spaeth Sony a68Frank Späth schreibt seit über 15 Jahren Fachbücher über Kameras und ist auf die Produkte von Sony, Panasonic und Olympus spezialisiert. Sein Ziel: Den Leser bis ins Detail mit seiner Kamera vertraut zu machen – ohne umständliches Suchen in der Bedienungsanleitung und Rätseln über diese oder jene Funktion. Der Chefredakteur und Herausgeber der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE ist für seinen ebenso flüssigen wie verständlichen Schreibstil bekannt und versteht es, auch komplexe technische Sachverhalte nachvollziehbar zu beschreiben und mit vielen authentischen Praxisbildern zu belegen. Späth lebt in der Lüneburger Heide im Norden Deutschlands.

 

Bibliografie

Frank Späth:
«Sony α68 – Das Buch zur Kamera» 
272 Seiten mit über 500 Abbildungen
Hardcover, gebunden
Format: 16,8 x 24 cm
Point of Sale Verlag, Gerfried Urban, D-82065 Baierbrunn
ISBN 978-3-941761-62-9
Preis: CHF 35.– / EUR 28,00

Das Buch kann hier online bestellt werden

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×