Urs Tillmanns, 27. August 2016, 08:39 Uhr

Albert Watson ist Zentralfigur des diesjährigen St. Moritz Art Master Festivals

Das Thema des neunten St. Moritz Art Masters Festival ist amerikanische Kunst, mit einem vielfältigen Ausstellungsprogramm verschiedener Kunstrichtungen. Der fotografische Höhepunkt ist die Retrospektive von Albert Watson im Hotel Kempinski, die gestern feierlich eröffnet wurde.

Das St. Moritz Art Masters Festival findet dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt und bringt einmal mehr die Werke berühmter Künstler ins Engadin. Es hat sich damit einen festen Platz in der internationalen Kunstszene geschaffen, auf den der Initiant Monty Shadow und der Kunstdirektor Philipp Noller stolz sein dürfen.

StMoritz Art Masters Albert Watson Lobby 750

In der Lobby des Hotel Kempinski in St. Moritz-Bad ist die Retrospektive von Albert Watson zu sehen

Amerikanische Kunst ist dieses Jahr das Thema des St. Moritz Art Master Festival mit Albert Watson als Zentralfigur. Albert Watson gehört zu den grossen Namen der Fotografie, wie Richard Avedon, Irving Penn, Sebastião Salgado oder Steve McCurry. Der auf einem Auge blinde schottische, jedoch in New York lebende Fotograf hat die berühmtesten Persönlichkeiten porträtiert, von Alfred Hitchcock über Kate Moss, Mick Jagger oder Naomi Campbell. Es sind aber nicht nur die über 250 Covers von Vogue, die ihn berühmt gemacht haben, sondern ebenso seine Bücher über Marokko oder seine schottischen Landschaften.

 

StMoritz Art Masters Albert Watson Saloon 750

Das St. Moritz Art Master Festival zeigt in der Lobby des Hotel Kempinski in St. Moritz-Dorf die Retrospektive «Kaos» von Albert Watsons Schaffen mit seinen besten Bildern, aber auch solchen, die man bisher weniger gesehen hat. Er war gestern in St. Moritz anwesend und hat einer Gruppe von Journalisten und geladenen Gästen auf witzige Art einige seiner vielen Episoden erzählt. Er wird zudem heute Abend mit den Cartier-Award ausgezeichnet.

 

StMoritz Art Masters Monty Shadow Albert Watson 750

Albert Watson (rechts) diskutiert mit Monty Shadow, dem Initianten der St. Moritz Art Masters, über seine Bilder

 

«Theo – a model life»

Eine weitere, sehr sehenswerte Ausstellung ist «Theo – a model life» im Forum Parcelsus. Das Model Theo (Theophane Graham) begann ihre Karriere als Assistentin von Richard Avedon, wurde von ihm als Model entdeckt und schaffte es auf unzählige Covers oder wurde Star in vielen Reportagen in ihrer Zusammenarbeit mit berühmtesten Fotografen. Die schönsten Bilder hat sie in einer persönlichen Kollektion gesammelt, von denen die besten nun in St. Moritz ausgestellt sind.

 

StMoritz Art Masters Theo 750

Ein Blick in die Ausstellung «Theo – a model life» im Forum Parcelsus

 

«The Temple of Photographic Art»

Das Künstlerduo David McDermott & Peter McGough lebt die Zeit des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts nach, kleidet sich entsprechend und fotografiert mit Holzkameras und Glasplatten. Nach intensiver Grundlagenforschung pflegen sie die frühen fotografischen Verfahren wie Cyanotypien, Salzpapiere, Gummidrucke oder Plantinotypien in Perfektion.

 

StMoritz Art Masters Caratsch 750

Man sieht den Bildern nicht an, dass sie nur drei Jahrzehnte alt sind. Alles stimmt: Die Motive, die Technik, der Bildton und die Präsentation. Der totale Anachronismus verwirrt den Betrachter und ist erklärungsbedürftig. Zu sehen sind die Arbeiten im Rahmen des St. Moritz Art Master Festivals bis 10. September 2016 in der Galerie Andrea Caratsch.

 

Architektur – Fotografie – Malerei

Der Basler Architekt und Publizist Werner Blaser hat sich intensiv mit gewissen architektonischen Grundelementen befasst, die er in verschiedenen Epochen und Kulturen in ähnlicher Weise fand und diese einander in Fotografien gegenübergestellt hat. Diese werden nun an der St. Moritz Art Master erstmals öffentlich gezeigt:

 

StMoritz Art Masters Werner Blaser 750

Links: Werner Blaser, Glashaus mit Terasse, Illinois, Foto 1953, und Mondtor als Durchgang und Bildwand im Hsiang-shan Park in Peking, Foto 1979. Rechts: Werner Blaser, Apartments in Chicago, 1948-51/ und Tempel der Athene, Aphaia in Aegina, 5 Jhr. v. Chr. Mit Blick auf das ägäische Meer, Foto 1954

Diese Arbeiten begeisterten Mies van der Rohe, der Werner Blaser 1963 beauftragte, die Monographie «Mies van der Rohe – Die Kunst der Struktur» zu erstellen. Viele dieser Strukturen erkennen wir in der Architektur von Mies van der Rohe wieder, und schliesslich hat der Maler Sascha Beeritz diese Elemente in seine Gemälde übernommen, wodurch eine spannende Trilogie entsteht.

 

StMoritz Art Masters Werner Blaser Sascha Beeritz 750

Im Hotel Bernina 1865 in Samedan, übrigens dem ältesten Hotel des Engadins, begegnen sich Architektur, Fotografie und Malerei als spannende Gegenüberstellung. Ausgestellt werden die Werke von der Galerie Freitag 18.30, Aachen. www.freitag1830.de

 

New York aus neuen Perspektiven

Im Hotel Nira Alpina in Surlej sind im Restaurant die fantastischen New York-Bilder von Stefano Zardini, einem berühmten Auftragsfotografen aus Cortina d’Ampezzo, zu entdecken.

 

StMoritz Art Masters Zardini 750

Zardinis Bilder entsprechen voll dem Thema des diesjährigen St. Moritz Art Festival und zeigen New York mit seinen berühmten Architekturen aus neuen Perspektiven. Es sind perfekte Fine Art Prints in Farbe und Schwarzweiss, die bezüglich Technik und Gestaltung Bestnoten verdient haben. www.stefano-zardini-fotografo.squarespace.com

Urs Tillmanns

Was es sonst noch am St. Moritz Art Masters Festival zu sehen gibt:

Neben den besprochenen Fotografie-bezogenen Ausstellungen bietet das St. Moritz Art Masters Festival noch folgende Höhepunkte anderer Kunstrichtungen: Im Forum Paracelsus sind Zeichnungen und Gemälde von Robert Longo zu sehen, während die Gruppenausstellung in der nahegelegenen Protestantischen Kirche Werke der amerikanischen Kunst-Ikonen Robert Rauschenberg und Frank Stella zeigt. Unweit davon, in der Turnhalle des Schulhauses, zeigt Montblanc Auszüge seiner Cutting Edge Art Collection, darunter Werke von Tom Sachs, Pat York und Nicholas Forker. Aber auch die ortsansässigen Galerien halten wieder spannende Ausstellungen bereit; so präsentiert die Galerie Andrea Caratsch exquisite Fotoarbeiten des New Yorker Künstlerduos McDermott & McGough, die Londoner Kollegen Robilant + Voena eine Soloshow des Shootingstars Alexis Rockmann und der neueste Hochkaräter, Vito Schnabel, eine Gruppenausstellung mit Werken von Andy Warhol, Jean-Michel Basquiat, Julian Schnabel und Laurie Anderson. Abgerundet wird das Amerika-bezogene Galerieprogramm durch die Präsentation des renommierten Galeristen Karsten Greve im Zentrum von St. Moritz.

Das St. Moritz Art Masters Festival dauert noch bis 4. September 2016. Weitere Informationen finden Sie unter www.stmoritzartmasters.com

 


Fotoagenda LogoTermine weiterer Fotoveranstaltungen, Ausstellungen, Workshops, Fotobörsen, Reisen und Wettbewerbe finden Sie laufend aktualisiert auf www.fotoagenda.ch

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×