Markus Zitt, 23. September 2016, 16:36 Uhr

Panasonic Lumix G81: detaillierte Infos zur robusten Spiegellosen mit MFT-Anschluss

Wie Fotointern bereits knapp berichtete, hat Panasonic am Tag vor dem Start der photokina ihre neuste spiegellose Systemkamera Lumix DMC-G81 vorgestellt – und das von vielen erwartete Topmodelle Lumix GH5 lediglich für 2017 vorangekündigt. In dieser Meldung folgen nun ausführliche Infos von Panasonic zur ihrem neuen starken Mittelklassemodell Lumix G81, das die G-Reihe mit Micro-FourThirds-Anschluss aktualisiert.

 

Die Produktankündigungen von Panasonic am Montagmittag (19. September 2016), waren der Auftakt zu Ankündungen bzw. einem Pressekonferenzen-Marathon der grössten Kameramarken. Da an jenem Tag die Zeit nur für wenige Schlagzeilen über Panasonics Kameraneuheiten (siehe Fotointern-Meldung) reichte, folgen hier nun Details zur Lumix DMC-G81 kurz G81, die in manchen Ländern auch als G80 oder G85 geführt wird. Die neue Micro-FourThirds-Systemkamera von Panasonic ist die aktualisierte Nachfolgerin der G70, die ihrerseits im Mai 2015 vorgestellt worden war. Mit zahlreichen Detailverbesserungen spielt die G81 diese Rolle in der mittleren Preisklasse besser als jede andere Kamera und ihre Vorgängerin G70 zuvor.

Panasonic Lumix G81 slantDie robuste G81 ist spritzwasserfest und kommt mit aktuellster Spitzentechnik  in der mittleren Preisklasse.

 

Mit der neuen DMC-G81 bringt Panasonic nun ein neues Topmodell in der Mitteklasse ihrer DSLM-Kameras. (Panasonic bezeichnet ihre spiegellosen Systemkameras als DSLM-Kameras, was für Digital Single Lens Mirrorless steht und von der Branche meist als CSCs  bzw. Compact System Camera typisiert wird.) Die G81 soll mit einer Vielzahl fortschrittlicher Technologien und praktischer Funktionen in einem robusten und kompakten Gehäuse überzeugen. Zur integrierten Spitzentechnik der G81 gehören eine 16Mpx-Bildsensor ohne Tiefpassfilter, «Dual I.S.»-Bildstabilisierung um 5 Achsen, DFD-Kontrast-Autofokus, hochauflösenden 4K-Foto und Video sowie der beweglichem Touchscreen-LCD-Monitor und eine grosser OLED-Sucher

Panasonic G81 LCD seitlich

Das robuste Gehäuse der G81 mit einem Frontrahmen aus Magnesium-Legierung und zahlreichen Einstellelementen im direkten Zugriff ist komfortabel bedienbar und dabei spritzwasser- und staubgeschützt.

Über 4K Videos hinaus können mit der 4K-Fotofunktion Bewegungsabläufe und Action-Szenen mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Mit der Post Focus-Option lässt sich aus einer Bildserie mit unterschiedlicher Fokussierung das optimal fokussierte Foto auswählen. Die neue Focus Stacking-Funktion erlaubt es mit der G81 zudem, aus mehreren Einzelbildern ein partielles oder von vorn bis hinten scharfes Foto zu generieren.
Der 5-Achsen Dual I.S. Bildstabilisator funktioniert durch einen neuen Bewegungssensor und verbesserte Rechenalgorithmen nochmals effektiver. Er kann in der G81 Verwacklungen bis zu 5 EV-Stufen kompensieren.
Der 16-Megapixel Digital-Live-MOS-Sensor ohne Tiefpassfilter verspricht zusammen mit dem neuen, speziell abgestimmten Venus-Engine-Bildprozessor ein Höchstmass an Bildqualität. Beim mechanischen Verschluss der Lumix G81 vermindert ein elektromagnetischer Antrieb Erschütterungen und Geräusche. Mit lautlosem, elektronischem Verschluss beträgt die kürzeste Verschlusszeit 1/16’000s.

Panasonic Lumix G81 Dial
Die Bildkontrolle erfolgt über einen grossen OLED-Sucher mit 2,4 Mio. Bildpunkten und einer verbesserten Suchervergrösserung von effektiv 0,74x. Alternativ zum Sucher bietet die G81 einen dreh- und schwenkbaren Touchscreen-LCD Monitor mit 7,5cm Diagonale und 1,04 Mio. Bildpunkten.
Ein integriertes WiFi-Modul erlaubt mit Smartphone oder Tablet-PC kabellose Fernbedienung und Bildübertragung.

Duale Stabilisierung für scharfe Bilder

Dank neuer Gyro Sensor-Technik und neuen verbesserten Steueralgorithmen arbeitet die Dual I.S. Bildstabilisierung mit dem Sensor Shift-Bildstabilisator im Kameragehäuse (5 Achsen) und dem O.I.S.-Bildstabilisator im Objektiv (2 Achsen) noch effektiver als bisher. Dank der Fähigkeit der DMC-G81 zur Analyse der Aufnahmebedingungen inklusive verwendeter Brennweite ermöglicht das Dual I.S.-System bis zu fünf Stufen längere Verschlusszeiten für verwacklungsfreie Aufnahmen aus freier Hand. Die G81 erweitert so die Einsatzmöglichkeiten unter schlechten Lichtverhältnissen, ganz besonders bei Tele- und Makro-Aufnahmen, aber auch bei Nacht- und Innenaufnahmen mit Weitwinkel.

Panasonic Lumix G81 linke Seite
Die 5-Achsen Dual I.S.-Bildstabilisierung der G81 arbeitet zuverlässig bei Foto- und Videoaufnahmen sowie im Zusammenspiel mit den 4K Fotofunktionen. Sie ist zudem kompatibel mit den meisten «Lumix G»-Wechselobjektiven. Auch Objektive ohne eigenen O.I.S. oder über Adapter genutzte Fremdobjektive profitieren ebenfalls von der Sensor-Shift-Bildstabilisierung in der Kamera.

Um unerwünschte Vibrationen in der Kamera selbst zu vermeiden, arbeitet die G81 mit einem elektromagnetischen Verschlussantrieb. Damit wird die Erschütterung durch die Bewegung des Verschlussvorhangs drastisch reduziert und auch das Verschlussgeräusch minimiert. Im Zusammenwirken mit der stabilen Kamera-Frontplatte aus Magnesium-Legierung werden die Verschlussvibrationen um ca. 90 Prozent verringert (im Vergleich zum Vorgängermodell G70) und auch das Auslösegeräusch wird leiser. Ausserdem erlaubt die neue EFC (Electronic First Curtain)-Verschlussfunktion Zeiten bis zu 1/2000s ohne jegliche Vibration.

Hybrid-Kontrast-AF und 4K Technik

Dank der schnellen Sensorsignal-Auslesung und -Verarbeitung im Bildprozessor kann die Lumix G81 4K-UHD-Videos mit 3840 x 2160 Pixeln oder Fotos von Action-Szenen mit 30 Bildern pro Sekunde und 8 Megapixel Auflösung aufzeichnen und ist damit so schnell wie kaum eine andere Kamera.
Eine als Video-Datei gespeicherte 4K-Fotoserie erlaubt die Extraktion einzelner Fotos, so dass das beste Foto vom Höhepunkt der Aktion später als einzelnes Foto gespeichert werden kann.
Die zusätzliche Post Focus-Funktion der G81 ermöglicht das nachträgliche Fokussieren. Aus einer Serie von Fotos – gespeichert in Form einer MP4-Videodatei – mit unterschiedlicher Entfernungseinstellung kann später das Bild mit der gewünschten Fokuseinstellung als Einzel-JPG-Foto mit 8 Megapixeln gespeichert werden.
Bei voller Auflösung sind mit der G81 Bildserien mit maximal neun Bildern pro Sekunde möglich.

Panasonic Lumix G81 in LandschaftDie  G81 mit dem optionalen Akkugriff fasst einen zweiten Akku und erleichtert Hochformataufnahmen. Der Griff DMW-BGG1 ist ebenfalls spritzwasserfest und staubdicht.

 

Ganz neu bei der G81 ist die Focus Stacking-Funktion, die aus einer Serie von Fotos mit unterschiedlichen Entfernungseinstellungen ein von vorne bis hinten scharfes Bild erzeugen kann, mit einer Schärfentiefe, wie sie normalerweise, besonders auch bei Makroaufnahmen, nicht möglich ist.
Möglich macht dies alles der superschnelle DFD-Kontrast-AF der DMC-G81. Sein digitaler Datenaustausch zwischen Kamera und Objektiv mit 240 B/s quasi in Echtzeit macht die Fokussierung noch schneller und präziser. Dabei berechnet die DFD (Depth-from-Defocus)-Technologie die Entfernung zum Motiv durch die Auswertung von zwei Aufnahmen mit unterschiedlicher Scharfstellung unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften des gerade verwendeten Objektivs.
Dank ihrer «Low-Light-AF»-Fähigkeiten kann die LUMIX G81 auch bei extrem schlechten Lichtverhältnissen bis zu -4EV ohne AF-Hilfslicht präzise fokussieren, etwa bei der Tierfotografie in der Dämmerung.

Robuste und bedienungsfreundliche Konstruktion

Die Konstruktion der G81 ist besonders robust, damit die Kamera auch unter widrigen Outdoor-Bedingungen eingesetzt werden kann. So kommt die Kamera mit einem massiven Druckguss-Frontrahmen aus Magnesium-Legierung. Sorgfältige Abdichtungen aller Verbindungen, Einstellräder und Funktionstasten schützen die G81 vor Spritzwasser in feuchten Umgebungen ebenso wie vor dem Eindringen von Staub und Schmutz auf einer Foto-Safari durch Wüste und Steppe.

Panasonic Lumix G81 hands

Ein ergonomisch ausgeprägter Griff bietet dem Fotografen immer sicheren Kamerahalt mit direktem, schnellem Zugriff von Daumen und Zeigefinger auf vorderes und hinteres Einstellrad für die wichtigsten Kamerafunktionen. Außerdem liegen vier vom Fotografen definierbare Funktionstasten im direkten Zugriff, fünf weitere lassen sich per Touchscreen aufrufen. So lässt sich die Lumix G81 jederzeit schnell den speziellen Anforderungen unterschiedlichster Motivsituationen anpassen.
Die neue, seitliche Anordnung des SD-Speicherkartenfachs in der G81 bietet jederzeit einen schnellen Zugriff, auch wenn die Kamera auf einem Stativ montiert ist.

OLED-Sucher und Flex-Monitor

Ein großer Sucher und ein beweglicher Touchscreen-LCD-Monitor dienen als bewährte Kontroll- und Bedienungselemente der G81.
Der hochauflösende OLED-Sucher mit 2,36 Mio. Bildpunkten besticht mit einer Vergrößerung von effektiv 0,74x. Diese sorgt für eine besonders gute Übersicht und hohen Betrachtungskomfort, wie sonst bei professionellen DSLRs üblich. Schnelles Ansprechverhalten von nur 0,01s und ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 garantieren ein sauberes, scharfes Sucherbild. Eine auf 20mm erweiterte Austrittspupillen-Entfernung macht den G81-Sucher selbst für Brillenträger sehr übersichtlich.

Panasonic Lumix G81 hinten

Der G81-Sucher bietet zudem einen neuen Energiesparmodus. Wenn der Sensor am Okular erkennt, dass das Auge vom Suchereinblick abgerückt ist, geht die Kamera nach 3, 5 oder 10 Sekunden automatisch in den Energiesparmodus. Mit Antippen des Auslösers ist die G81 sofort wieder aufnahmebereit. Diese Funktion erhöht in Verbindung mit dem kapazitätsstarken Akku die Zahl möglicher Auslösungen mit einer Akkuladung auf mehr als das Doppelte von 320 auf etwa 800 Bilder.
Alternativ steht zur Bild- und Kamerakontrolle ein Touchscreen-LCD-Monitor mit einer Diagonale von 7,5cm und 1,04 Mio. Bildpunkten Auflösung zur Verfügung. Er ist vielseitig dreh- und schwenkbar. Dies erleichtert Aufnahmen auch aus ungewöhnlicheren Perspektiven.

Sensortechnik ohne Tiefpassfilter

Mit der Kombination des 16-Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensors ohne Tiefpassfilter und des dafür optimierten Venus Engine-Bildprozessors sorgt die Lumix G81 für lebendige, natürliche Bilder mit  Qualität, hoher Dynamik und ausgewogener Farbwiedergabe. Die maximale Empfindlichkeit beträgt ISO 25600.
Durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter wird die Maximalauflösung im Vergleich zur Panasonic Lumix DMC-G70 um rund 10 Prozent erhöht. Der dafür neu entwickelte Venus Engine-Bildprozessor unterdrückt dabei störende Moiré-Effekte an feinen Strukturen und sorgt dank individueller Abstimmung von Sättigung und Helligkeit für eine differenzierte Farbwiedergabe. Darüber hinaus können Fotografen bei der Lumix G81 dank der Feintuning-Optionen der Kamera die Vorgaben für Kontrast, Schärfe, Sättigung und Rauschreduzierung ganz individuell entsprechend ihrem Fotostil wählen.

Panasonic Lumix G81 top
Wie bei anderen «Panasonic Lumix G»-Kameras erweitern auch bei der G81 hochwertigen 4K Video-Fähigkeiten das Einsatzspektrum. Sie nimmt hochauflösende 4K-UHD-Videos mit 3840 x 2160 Pixeln und mit 30p, 25p oder 24p als MP4-Videos auf. Ausserdem beherrscht die G81 Full-HD-Video mit 1920 x 1080 Pixeln bei 60p oder 50p. Die Aufzeichnung erfolgt wahlweise im Progressive-AVCHD- oder MP4 (MPEG-4 / H. 264)-Format. Dabei können die Aufnahmen jeweils mit kontinuierlichem AF erfolgen.
Über den HDMI-Ausgang kann das Videosignal (4:2:2, 8bit) während der Aufnahme beispielsweise auch an einen externen Monitor ausgegeben werden.

Weitere Ausstattungsmerkmale

  • Wi-Fi – Einfache Verbindung mit Smartphones
  • Neuer Akkugriff – DMW-BGG1
  • 4K Live Cropping
  • 3,5-mm-Mikrofon-Anschluss
  • automatische Fokus- und Blenden-Belichtungsreihen
  • Gamma-Voreinstellungen für Video-Aufzeichnung im Creative-Video-Modus
  • Creative Control im P/A/S/M-Modus
  • RAW-Datenentwicklung in der Kamera
  • Lautlos-Modus
  • Mehrfachbelichtungen
  • Zeitrafferaufnahme/ Stop-Motion-Animation
  • eingebauter Blitz LZ 6,2 (ISO 100)

 

Zubehör

Die G81 ist kompatibel mit dem optionalen Akkugriff DMW-BGG1. Mit zwei Akkus – einem in die Kamera und dem zweiten im Griff – verdoppelt sich die Aufnahmekapazität. Der Handgriff erleichtert zudem die Kamerahaltung bei Hochformataufnahmen. Der speziell auf die Lumix G81 zugeschnittene Handgriff DMW-BGG1 ist ebenfalls spritzwasserfest und staubdicht.

Preise und Verfügbarkeit

Die Lumix DMC-G81 wird ab Oktober 2016 erhältlich sein. Das Gehäuse gibt es für 1099 Franken. Im Kit (DMC-G81HEG-K) mit dem 14-140mm kostet die Kamera 1599 Franken und mit dem 12-60mm gibt es sie für 1199 Franken.

Weitere Infos

Lumix DMC-G81 (Produktseite)

Panasonic CSCs bzw DSLM-Kameras (Übersichtseite)

Panasonic Switzerland
CH-6343 Rotkreuz (ZG)

 

 

Lumix DMC-G81 – Spezifikationen
Pixel netto 16,0 MP
Gehäusestabilisator 5-Achsen, Dual I.S. kompatibel
Staubschutz-System Ultraschall-Vibrationssystem
Dateiformat Foto: JPEG (DCF, Exif 2.3), RAW, MPO (mit 3D-Objektiv) HD Video: AVCHD / MP4
Seitenverhältnis 4:3, 3:2, 16:9, 1:1
Farbraum sRGB, AdobeRGB
Bildgrösse Foto 4592 x 3448 Pixel
Bildgrösse Video 4K: 3840 x 2160, 30p mit 100 Mbps; Full HD: 1920 x 1080, 60p mit 28 Mbps
Typ Autofokus Sensor-Kontrast-AF mit Hilfslicht / Hybrid-AF mit DFD
Fokussierarten AF-S (einmal), AF-F (flexibel), AF-C (kontinuierlich), MF (manuell)
AF-Messarten (AF/MF/Fokus Peaking) • / • / •
Lichtmesscharakteristik Intelligente-Mehrfeld / Mittenbetone Integral- / Spotmessung
Belichtungsarten Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, manuelle Nachführmessung, Motivprogramme, Motiverkennung
ISO 100–25’600
Belichtungskorrektur ± 5 EV in 1 / 3 EV-Stufen (± 3 EV für Videoaufnahmen)
Einstellungen Auto/Tageslicht/Wolken/Schatten/Glühlampe/Blitz/manueller Abgleich 1,2,3,4/Farbtemperatur (2.500–10.000 K)
Kreativmodus 22, u.a. Miniatur-Effekt, Selektivfarbe
Verschlusszeit Foto: 1 / 4000 – 60 s, Bulb (max. 2 min), elektronischer Verschluss: 1 / 16’000 s – 1 s
Fernauslöser Mit Wifi oder Kabel-Fernauslöser
Serienbildtempo 9 B/s
Serienbilder ca. 300 (JPEG), ca. 45 Bilder (mit RAW)
4K Foto Modus 30 B/s, Modi: 4K Pre-Burst / 4K Serie / 4K Serie (S/S)
Post Focus/ Focus Stacking • / •
Blitz IntegriertAusklapp-Blitz, TTL gesteuert
Monitor LCD-Touchscreen, 7,5 cm (3˝), 3:2 Format, 1,0 MP, frei schwenkbar, 100% Bildfeld,
Sucher OLED, 2,4 MP, 0,74x KB, Bildfeld 100%
WiFi
Staub- & Spritzwassergeschützt/ Magnesiumgehäuse • / • (Magnesium-Front
Speichermedien SDXC, SDHC, SD, UHS-II kompatibel
PSchnittstelle USB 2.0 (High Speed)
TV/Video digital Micro-HDMI Typ D; Video: Auto / 4K / 1080p / 1080i / 720p / 480p, Audio: Stereo
Einge. Mikrofon/ einge. Lautsprecher/ Mikrofoneingang/ Kopfhörerausgang • / • / 3,5mm / –
Akku Li-Ion Akku-Pack
Akku-Kapazität ca. 330 Aufnahmen (mit Obj. 12-60mm)
Abmessungen 12,8 x 8,9 x 7,4 cm
Gewicht 505 g (mit Akku und SD-Karte)
Software PHOTOfunSTUDIO & Silkypix als free download
Mitgeliefert Akku, Ladegerät, USB-Kabel, Blitzschuh-Abdeckung, Trageriemen, Gehäusedeckel

 

Ein Kommentar zu “Panasonic Lumix G81: detaillierte Infos zur robusten Spiegellosen mit MFT-Anschluss”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×