Markus Zitt, 18. Januar 2017, 11:00 Uhr

Unter Wasser statt in der Luft: Tauchende Drohne PowerRay von PowerVision

Fliegende Dohnen in Form von Multicoptern haben sich vom Spielzeug oder Hobbygerät zu einem nützlichen Tool für viele Fotografierende und Filmende entwickelt. Nun kommt mit PowerRay von PowerVision eine Drohne auf den Markt, die statt in luftige Höhen in die Tiefen der Unterwasserwelt abtaucht. Der Unterwasserroboter ermöglicht zusammen mit VR-Brille und Echtzeit-Visualisierung völlig neue Tauch- und Angelerlebnisse. PowerRay wurde für Angler entworfen, bietet aber auch Potential für andere (Unterwasser-)Anwendungen.

 

Die PowerVision Technology Group ist auf dem Gebiet unbemannter Flugzeug- (UAV), Robotik- sowie Big Data-Technologie tätig und hat nun mit PowerRay einen Unterwasserroboter bzw. eine Drohne für den Unterwassereinsatz vorgestellt. PowerRay ist der neuste Zuwachs im PowerVision-Portfolio, zu dem auch PowerEye als Drohne für professionelle Filmproduktionen oder auch PowerEgg als weltweit intuitivste Drohne für Enduser gehören. Die neu vorgestellte Unterwasserdrohne PowerRay wurde primär für Angelfans und Hobbyfischer entwickelt und kann bis zu 30 Meter tief tauchen.

Das obere Bild zeigt die linke Seite des PowerRay, das untere illustriert den Einsatz unter Wasser – hier unter der Eisdecke eines zugeforenen Sees.

 

Unterwasserwelt live in 4K-UHD verfolgen und aufnehmen

Über die PowerRay Mobile App können sich Anwender mit der im PowerRay integrierten 4K-UHD-Kamera übertragene Fotos und Videos auf jedem iOS- oder Android-Gerät in Echtzeit ansehen. Ausserdem können sie sich Bilder anzeigen lassen, die Aufschluss über den gesichteten Fisch geben.

Weitere Vorteile sind Wasserumgebungsinformationen sowie Alarmsignale. Benutzer können darüber hinaus die aktuelle Position des PowerRay-Roboters beobachten, seine Betriebsart, Geschwindigkeit und Lichteinstellungen bestimmen sowie die 4K-UHD-Kamerafunktionen für Unterwasserfotos und -videos separat steuern. Hierfür wird lediglich die PowerRay Mobile App benötigt.

Zudem lässt sich das gesamte Unterwassererlebnis in Echtzeit über die PowerRay Mobile App überwachen und kontrollieren. Anwender, die sich eine immersive First Person View (FPV), also ein besonders nahes Erlebnis wünschen, können den Roboter auch mit ihrem Wearable Device steuern.

Mithilfe von VR selbst abtauchen

Für aufregende Unterwasserausblicke und -erfahrungen mit Hilfe von Virtual Reality-Technologie ermöglicht PowerRay das Zusammenspiel mit einer optionalen PowerVision VR Goggle. Diese Brille ist mit Gravitations- und Gestenerkennungsfunktionen ausgestattet: Anwender können durch Bewegen ihres Kopfes mit dem Roboter interagieren und diesen unter Wasser steuern. Sie bestimmen durch Nicken und Schütteln, ob sich der Roboter nach rechts oder links, oben oder unten bewegen soll.

Blick auf das Heck des PowerRay mit den beiden Antrieben

Bug (links) und Heck des PowerRay

 

Der PowerRay-Roboter kann bis zu 30 Meter tief tauchen. Das Sonarsystem entdeckt dabei Fische, die bis zu 40 Meter unter dem Roboter schwimmen. Hierdurch beträgt die Gesamterfassungstiefe bis zu 70 Meter mit einer Genauigkeit von bis zu 10 Zentimetern. Wi-Fi gestattet die Übertragung von Bildern und Daten über eine Distanz von bis zu 80 Metern.

PowerRay mit Fishfinder

Der PowerRay bietet Anwendern eine optionale Erweiterungskomponente: Mit dem PowerRay Fishfinder gestaltet sich das Angelerlebnis noch spannender und gleichzeitig angenehmer. Dieses Tool nutzt ein Sonarsystem, um Fische präzise aufzuspüren. Zugleich sendet es mit Hilfe eines eingebauten Wi-Fis Bilder der Fische sowie der Unterwasserlandschaft, Temperaturinformationen, aber auch Alarmsignale, um Anglern und Sportfischern spontane Entscheidungen zu ermöglichen.

PowerRaw mit FishFinder

 

Der PowerRay Fishfinder lässt sich problemlos am Roboter installieren und kann auch separat als eigenständiges Fischfindegerät genutzt werden. Er beinhaltet ausserdem ein internes Fischanlocklicht mit Blauschattierung.
Für Angler beinhaltet der PowerRay eine optionale Fernsteuerfunktion, mit der sich Köder ferngesteuert auswerfen lassen.


 

Angler können Köder zunächst am Roboter sichern und den PowerRay dann so steuern, dass er den jeweiligen Köder exakt zur gewünschten Stelle bringt.

Produkteigenschaften des PowerRay

Der PowerRay basiert auf der leistungsstarken UAV-Technologie des Herstellers PowerVision.

  • Branchenführende Kamera: 4K-UHD-Kamera mit 100-Grad-Weitwinkelobjektiv
  • Filmt in 4K-UHD bei 30 fps (MP4-Video), schiesst 12Mpx-Fotos im Serienbildbetrieb mit 5 fps, bietet Real-Time-Foto- und 1080p-Videostreaming,
  • integriertes und verstellbares Licht für Foto- und Filmaufnahmen.
  • Absolut wasserdicht für eine maximale Tauchtiefe von bis zu 30 Metern.
  • Maximale Betriebszeit des Roboters und des Fischfinders von bis zu vier Stunden.
  • Leichtgewicht: Der Basisroboter wiegt weniger als 3,5 Kilogramm, das Zubehör weniger als 2 Kilogramm.

 

PowerRay Ausstattung und Reisekoffer

   

Preis und Verfügbarkeit

Der PowerRay kann ab dem 27. Februar 2017 weltweit vorbestellt werden. Ein Preis steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

Weitere Infos

PowerRay (Produktseite)

Videokanal auf Youtube

Über PowerVision: Die PowerVision Technology Group ist auf dem Gebiet der UAV-Technologie, -Produkte und –Dienstleistungen tätig. Das Produktportfolio beinhaltet Smart-Drohnen und Roboter, Datenvisualisierung und Prognose sowie Virtual Reality.
Die PowerVision Technology Group wurde 2009 gegründet und beschäftigt heute fast 500 Mitarbeiter in China, den USA, Kanada, Australien, Deutschland und Finnland. Die PowerVision Robot Corporation mit Firmensitz in Kalifornien ist die US-amerikanische Tochtergesellschaft der PowerVision Technology Group.
 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×