Markus Zitt, 3. März 2017, 11:00 Uhr

Blackmagic URSA Mini Pro: Cine-Cam mit ND-Filter, wechselbarem Objektivmount

Blackmagic Design hat die professionelle Cine-Kamera URSA Mini Pro 4.6K vorgestellt, die über die Merkmale einer Broadcast-Kamera verfügt. Ihr Sensor im Super35-Format liefert Digitalcinema-Bildqualität in 4.6K mit 15 Blendenstufen. Zur Ausstattung gehören zuschaltbare optische ND-Filter, 12G-SDI- und XLR-Anschlüsse, DualSlots für CFast-2.0- und SD-Karten. Standardmässig kommt die Blackmagic URSA Mini Pro mit «Canon EF»-Mount, doch lässt sich ihr Objektivanschluss austauschen.

 

Blackmagic Design, Herstellerin von Hard- und Software für die professionelle Videoproduktion, hat eine weitere Cine-Kamera aus der URSA-Modellreihe vorgestellt (siehe frühere URSA-Meldung). Die neue Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K ist eine professionelle Kamera, die anspruchsvollste Digitalfilmqualität liefert und zugleich die Ergonomie sowie Merkmal einer herkömmlichen Broadcastkamera bietet.

Die URSA Mini Pro verfügt über eine Vielnzahl an haptischen Steuerelementen, Reglern und Tasten, was die sichere und schnelle Kamerabedienung erlaubt. Des Weiteren ist sie mit mehreren internen optischen ND-Filtern, einem austauschbaren Objektivanschluss, einem Dualslot für CFast-2.0-Karten und einem weiteren Dualslot für SD-UHS-II-Karten sowie vielem mehr ausgerüstet.

Blackmagic URSA Mini Pro: Die neue Kamera vereint Digitalfilm-Bildqualität mit Broadcastkamera-Features, eingebauten ND-Filtern, einem Wechselmount und mehr

 

URSA Mini Pro im Detail

Die neue URSA Mini Pro vereint beste Digitalfilmtechnik mit fortschrittlichsten Broadcastfunktionen samt ergonomischen Attributen. Das macht sie zur idealen Kamera für Highend-Spielfilme, Fernsehshows, Werbespots und Independent-Filme sowie für Broadcast-News, Studio- und für Live-Multikameraproduktionen.

Ihr Design macht die URSA Mini Pro zu einer der robustesten und funktionsreichsten Kamera. Alles was Nutzer benötigen, steckt in einem kompakten Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung. Dieses ist robust, aber auch leicht genug, um diese handgehaltene Kamera überall einzusetzen.
Die Ausstattung umfasst eine deutlich sichtbare LCD-Statusanzeige mit allen relevanten Drehinformationen, einen Ausklappbildschirm zur Beurteilung von Einstellungen (ohne zwingenden Einsatz eines zusätzlichen Onset-Monitors), professionelle Anschlüsse wie 12G-SDI-Anschlüsse und XLR-Audiobuchsen, kamerainterne Stereomikrofone und mehr.
Jedes einzelne Bedienelement der Kamera – einschliesslich der Ein-/Austaste – ist doppelt ausgelegt. Dank dieser Redundanz greift man selbst im Pannenfall auf die Alternative zurück und kann die Kamera trotzdem weiter benutzen.

Blackmagic Design URSA Mini Pro mit dem standardmässigen (Canon) EF-Mount, der optional gegen den (Arri) PL-Mount oder den im Broadcasting-Bereich verbreiteten B4-Mount ausgetauscht werden kann.

 

Für die Bildqualität der URSA Mini Pro sorgt ihr massgefertigter 4.6K-Sensor im Super35-Format (25,34 mm x 14,25 mm), der Bilder mit bis zu 4608 x 2592 Bildpunkten, einem massigen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen und einem ultrabreiten Farbumfang erfasst. Diese Kamera prozessiert die Rohdaten vom Sensor mit der Blackmagic Design eigenen Farbverarbeitung der dritten Generation, was brillante lebensechte Hauttöne, eine natürliche Farbwiedergabe und einen enormen Dynamikumfang ermöglicht. Die URSA Mini Pro meistert sämtliches Material, sei es im Standard «Rec. 709» Broadcast-HD bis hin zu HDR-Digitalfilmproduktionen in aktuellstem «Rec. 2020» (ITU-R-Empfehlung BT.2020).

Die kamerainternen URSA Mini Pro Neutraldichtefilter (ND) mit IR-Kompensierung dienen dazu, die auf den Sensor treffende Lichtmenge zu reduzieren. Die speziell auf die Kolorimetrie der URSA Mini Pro ausgelegten Filter für 2, 4 und 6 Blendenstufen geben dem Nutzer selbst bei sehr kontrastreichen Beleuchtungsverhältnissen zusätzlichen Spielraum. Auf diese Weise sind mit unterschiedlichen Blenden- und Verschlusswinkelkombinationen eine geringere Schärfentiefe oder spezifische Bewegungsunschärfen bei breiter gefächerten Lichtverhältnissen erzielbar. Durch die IR-Filterung werden dabei unerwünschte IR-Verfälschungen im Bereich der stark roten und infraroten Lichtwellen eliminiert. Bei den ND-Filtern handelt es sich um echte optische Filter, die durch Bewegen des ND-Filterrads mithilfe eines Präzisionsmechanismus positioniert werden.

Die einer Broadcastkamera ähnliche Haptik der URSA Mini Pro manifestiert sich in leistungsstarken, aussen an der Kamera angebrachten Bedienelementen, Tasten, Reglern und Knöpfen. Diese geben dem Nutzer direkten Zugriff auf die wichtigsten Kameraeinstellungen. Die logisch nachvollziehbar angeordneten Steuerelemente kann man sich leicht merken. So kann der Kameraoperator die Kamera bedienen, ohne auf die Tasten zu schauen, durch Menüs zu scrollen oder den Blick vom Geschehen abzuwenden.
In die URSA Mini Pro ist überdies ein Statusbildschirm eingebaut, der wichtige Daten wie den Timecode, Verschluss- und Objektiveinstellungen, den Akku- und Aufzeichnungsstatus sowie Audiopegel anzeigt. Das Statusdisplay mit Hintergrundbeleuchtung ist für gute Sichtbarkeit konzipiert, sei es im abgedunkelten Studio oder im direkten Sonnenlicht.

URSA Mini Pro kombiniert Highend-Digitalfilmqualität zusammen mit Broadcastkamera- und Liveproduktionsfunktionen in einer Kamera.

 

Die Ausstattung der URSA Mini Pro mit einem innovativen neuen Wechsel-Mount macht die Kamera mit nahezu allen professionellen Objektiven kompatibel. So können sich Nutzer das passende Objektiv für den Job aussuchen. Die Kamera wird mit einem EF-Mount für hochwertige Foto- und Cine-Objektive ausgeliefert. Um mit der Kamera anspruchsvolle Film- oder Werbeproduktionen zu drehen, die nach grossen Kinoobjektiven verlangen, nimmt man einfach den EF-Mount ab und tauscht ihn gegen einen (robusteren) PL-Mount aus. Auch ein B4-Mount ist optional erhältlich, um mit Broadcast-HD-Objektiven zu filmen. Die URSA Mini Pro ist mit einem regulären 12-poligen Hirose-Anschluss für die Objektivsteuerung ausgestattet.
Ausgeliefert wird die URSA Mini Pro mit einem EF-Objektivanschluss. Den optionalen PL- oder B4-Mount können Benutzer bei Bedarf separat dazu kaufen.

Da die Kamera je zwei Rekorderpaare für CFast-2.0-Karten und SD/UHS-II-Karten an Bord hat, können sich Benutzer ihr bevorzugtes Speichermedium für ihre Projekte aussuchen. CFast-Karten sind ideal für vollaufgelöste RAW-Aufzeichnungen, während sich preiswerte SD- und UHS-II-Karten für ProRes-Ultra-HD- und HD-RAW-Dateien anbieten. Der Nutzer entscheidet sich für den Medientyp, legt die Karten ein und ist drehbereit. Dank der Verfügbarkeit dualer Kartenschächte für beide Medientypen gibt es keine durch den Kartenwechsel erzwungenen Drehstopps. Ist eine Karte voll, wird automatisch auf der anderen weiter aufgezeichnet. Die volle Karte kann bei laufendem Kamerabetrieb gegen eine leere ausgetauscht werden. Die URSA Mini Pro kann Dateien für die optimalste Qualität überhaupt in verlustfreiem 12-Bit CinemaDNG RAW aufzeichnen, oder für unkomplizierte Postproduktions-Workflows mit minimalem Speicherbedarf in 10-Bit ProRes.

 

Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K Hauptmerkmale:

  • Digitale Filmkamera mit 15 Blendenstufen Dynamikumfang.
  • Super-35mm-4.6K-Sensor mit Blackmagic Design Farbverarbeitung dritter Generation der Sensorrohdaten.
  • Austauschbarer Objektivanschluss mit inkludiertem EF-Mount als Standard. Optionale PL- und B4-Mounts werden separat angeboten.
  • Hochwertige Neutraldichtefilter (ND) für 2, 4 und 6 Blendenstufen mit IR-Kompensation, alles speziell für die Kolorimetrie und Farbverarbeitung der URSA Mini Pro ausgelegt.
  • Komplett redundant ausgeführte Steuerelemente, darunter solche mit ergonomischer Haptik für den direkten Zugriff auf die relevantesten Kameraeinstellungen. Beispielsweise ein externer Ein-/Ausschalter und ein ND-Filterrad, Regler für ISO, Verschluss, Weissabgleich und Audio-Gain, eine Aufnahmetaste, Transporttasten, eine Taste für hohe Frameraten usw.
  • Zwei integrierte Doppelrekorder – einer für CFast-2.0-Karten und ein weiterer für SD/UHS-II-Karten – ermöglichen lange Aufzeichnungsdauern in hoher Qualität.
  • Leichtgewichtiges, robustes Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung.
  • LCD-Statusanzeige zum raschen Überprüfen von Timecode, Verschluss- und Objektiveinstellungen, des Akkus und des Aufzeichnungsstatus sowie der Audiopegel.
  • Unterstützt Dateien in CinemaDNG 4.6K RAW und die Aufzeichnung in ProRes 4444 XQ, ProRes 4444, ProRes 422 HQ, ProRes 422, ProRes 422 LT, ProRes 422 Proxy in Ultra-HD- und HD-Auflösungen.
  • Unterstützt die Aufzeichnung von RAW-Daten bei Bildwechselraten von bis zu 60 fps und 4.6K-Auflösung.
  • Mit allen Standardanschlüssen wie dualen XLR-Buchsen für Mikrofonpegel-/Leitungspegel-Audio mit Phantomspeisung, einem 12G-SDI-Ausgang fürs Monitoring mit eingeblendeten Kamerastatusinfos, einer separaten 4-poligen-XLR-Buchse zur Speisung eines externen Suchers, einer Kopfhörerbuchse, einem LANC-Fernbedienungsport und einem regulären 4-poligen-DC-Stromanschluss für 12 Volt.
  • Integrierte hochqualitative Stereomikrofone für die Tonaufzeichnung.
  • Vierzölliger Ausklapp-Touchscreen fürs Onset-Monitoring und für Menüeinstellungen.
  • Inklusive einer Vollversion der Farbkorrektur- und Schnittsoftware DaVinci Resolve Studio.

Mitgelieferte Software

Im Lieferumfang der URSA Mini Pro ist die DaVinci Resolve Studio Software-Vollversion inbegriffen, womit Nutzer eine komplette Postproduktionslösung in die Hand bekommen. Diese Software, die auch in einer kostenlosen einfacheren Version verfügbar ist, vereint ein nichtlineares Videoschnittsystem mit dem fortschrittlichsten Farbkorrektursystem.

MIt der Software lassen sich die mit der URSA Mini Pro gefilmten Projekte importieren, farbkorrigieren, fertigstellen und ausliefern. Weil DaVinci Resolve Studio nativ mit Raw- und ProRes-Dateien aus der Kamera arbeitet, können diese Dateien ohne vorherige Konvertierung oder Modifikation direkt in der Postproduktion verwendet werden. Da es sich um einen verlustfreien Workflow handelt, bleibt auch das letzte Quäntchen an Bildqualität erhalten.

Zubehör zur URSA Mini Pro

Die alternativen Objektiveanschlüsse PL- und B4-Mount gibt es separat zu kaufen. Es werden auch zusätzliche separate Blackmagic URSA Mini Pro EF-Mounts angeboten.

URSA Mini Pro mit B4-Anschluss

Das  URSA Mini Shoulder Kit besteht aus einer Schulterauflage mit angebauten Rosetten und weist Schienen- und Sucherbefestigungen, eine integrierte Stativ-Schnellentriegelung und einen Top-Haltegriff auf.

Der Blackmagic URSA Viewfinder ist eine hochauflösende Sucherlupe mit OLED-Bildschirm in Full HD und echten Präzisionsglaslinsen für eine akkurate Fokussierung.

Der Blackmagic URSA Studio Viewfinder bietet einen 7″-Zoll-Bildschirm, variabel spannbare Montagepunkte mit Schwenkgelenken, Griffen, externen Bedienelementen und mehr.

Mithilfe einer URSA V Lock Battery Plate, einer V-Lock-kompatiblen Trägerplatte, lassen sich Fremdherstellerakkus befestigen.

 

Preise und Verfügbarkeit

Die Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K ist ab sofort für 5995 USD bei Blackmagic Design Resellern auf der ganzen Welt erhältlich.

Standardmässig wird die URSA Mini Pro mit einem EF-Objektivanschluss geliefert. Optional dazu gibt es auch den URSA Mini Pro PL-Mount zum Preis von 245 USD sowie den URSA Mini Pro B4 HD-Mount für 385 USD. Zusätzliche ersatzweise Mounts werden für 175 USD angeboten.

Weitere Infos

Blackmagic URSA Mini Pro (Produktseite)

Blackmagic Design (Website des Herstellers)

.
Blackmagic-Produkte werden in der Schweiz verkauft durch:

Light + Byte AG
CH-8048 Zürich
Tel 043 311 20 30

Schweizer AG Professionelle Videotechnik
CH-8952 Schlieren (bei Zürich)
Tel. 043 810 37 37

Visuals Switzerland
CH-1217 Meyrin (bei Genf)
Tel. 022 561 07 07

NextWay
CH-3971 Chermignon (bei Sitten/Sion)
Tel 027 483 70 83

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×