Markus Zitt, 3. April 2017, 16:40 Uhr

Fotoverwaltung: AbeMeda 7 katalogisiert alles und hilft beim Verschlagworten

Die Windows-Software abeMeda (früher CDWinder) katalogisiert Foto-, Video- und Musikdateien sowie komplette Archivmedien jeglicher Art wie CDs/DVDs, USB-Sticks und HDDs. Nun ist Version 7 mit etlichen Verbesserungen erschienen und bietet neu u.a. die Bearbeitung von XMP-Metadaten, die Stichwortvergabe mittels globaler Listen sowie die Verwaltung per hierarchischer SmartFolder-Funktion. Ideal für plattformübergreifendes Arbeiten ist, dass das Windowsprogramm abeMeda weiterhin kompatibel zu Neofinder für Mac ist.

Die Software abeMeda für Windows und auch das kürzlich ebenfalls auf Version 7 aktualisierte Mac-Gegenstück NeoFinder (Fotointern berichtete) sind Katalogisierungsprogramme, die ursprünglich zum Verwalten einer Sammlung von Datenträgern wie AudioCDs, DVDs, USB-Sticks usw. geschaffen wurden und später spezielle Funktionen zum Verwalten von Foto-, Video- und Musikdateien erhielten. Ausführlich informiert ein Fotointern-Bericht über einige der Möglichkeiten beider Programme, die für ihre Katalogdateien ein gemeinsames Dateiformat nutzen.

Mit der neuen Version 7 dringt nun abeMeda – wie zuvor auch schon der NeoFinder – in neue Anwendungsbereiche vor. Mit der neuen XMP-Bearbeitung, Ratings, Stichworten aus einer globalen Stichwortliste, einem neuen erweiterten Katalogformat, vielseitigeren einzeln hinterlegten Katalogeinstellungen, erweitertem AutoUpdate, hierarchischen SmartFolder Gruppen und zahlreichen weiteren Verbesserungen werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten noch mehr erweitert.

 
Screenshot von abeMedia beim Verwaltung von Fotos, die auf unterschiedlichen Speichermedien lagern können (Hinweis: momentan noch Screenshot der Vorgängerversion 6.5 deren Oberfläche weitgehend gleich ist.)

 

Neu in Version 7

Verwaltung von Fotos/Videos:

• abeMeda erlaubt jetzt das Bearbeiten von XMP/IPTC-Metadaten. Anwender können all die XMP-Daten bearbeiten, die abeMeda aus ihren Dateien gelesen hat, und diese Änderungen lasse sich in den jeweiligen Katalog, aber auch in die Dateien selbst schreiben.
• Es gibt auch eine globale Stichwortliste, die häufige Stichwortefür das Verschlagworten z.B. von Bildern bereit halten und anbieten kann.
• Neu ist auch die Unterstützung für («Sterne»-)Bewertungen von Bildern (auch via XMP). Anwender können diese Ratings an jedes Bild-, Video- oder Prepress-Dokument vergeben, das dann in der Datei (oder einer parallelen XMP-Sidecar-Datei) gespeichert wird.
Neue Suchkriterien «in Jahr», «in Monat», «in Monat Jedes Jahr» wurden hinzugefügt. Diese bieten mehr Flexibilität bei der Suche nach Zeiträumen. Ebenfalls neu ist das Suchkriterium «Name oder Pfad enthält». Dies ist nützlich, wenn man sich nicht sicher ist, ob das Gesuchte im Dateinamen oder im übergeordneten Ordner benannt wurde.
Neues erweitertes Katalogformat wurde integriert, das Kataloge mit mehr als 4GB-Grösse erlaubt. (abMeda erzeugt pro katalogisiertem Speichermedium oder wahlweise auch pro einzeln erfasstem Order eine Katalogdatei.) Dieses neue Katalogformat erfordert die 64bit-Version von abeMeda 7 und ist kompatibel mit NeoFinder 7 für Mac.
Grössere Voransichten von Bild- und Videodatei sind jetzt wahlweise möglich. Voransichten in den Katalogen können neu auch 1024, 2048 oder 4096 Pixel gross sein. (Dies gilt nur bei Verwendung des neuen erweiterten Katalogformats.)
Erweitertes AutoUpdate: Anwender können AutoUpdate jetzt zeitweise abschalten (ohne z.B. die geplanten Aufträge löschen zu müssen). Weitere Intervall-Optionen wurden hinzugefügt, von «alle 30 Minuten» bis «alle 4 Tage». Ausserdem können AutoUpdates jetzt auch nacheinander ausgeführt werden, um sich gegenseitig z.B. auf dem selben Laufwerk nicht zu behindern)
• Ein «Photo Kontaktabzug» (HTML-Export) erlaubt das Erzeugen und Exportieren einer Übersicht aus verschiedenen Photos.
• abeMeda liest jetzt auch XMP Metadaten für Videos aus begleitenden XMP sidecar-Dateien.
• abeMeda erfasst jetzt den Videocodec für Filme und zeigt ihn auch an.

Generelle Programmfunktionen:

• abeMeda speichert jetzt die zuletzt benutzten Katalogeinstellungen in den Katalogdateien selbst. So können Anwender einzelne Kataloge mit speziellen Einstellungen erzeugen ohne jedes Mal die globalen Einstellungen ändern zu müssen. Diese gespeicherten Einstellungen können beim Aktualisieren und beim AutoUpdate berücksichtigt bzw. bevorzugt werden. Beim Katalogisieren können Sie zwischen den gespeicherten, den globalen und einer Reihe von vorausgewählten Einstellungen wählen.
• Alben und SmartFolder können jetzt in hierarchischen Gruppen sortiert und zusammengefasst werden.
• Ein neues «Element»-Menü fasst Bewertungen, Etiketten und verschiedene andere Aktionen und Optionen für Elemente im Hauptmenü zusammen.
• Der Befehl «Vorschau anzeigen» ist jetzt für Dateien mit gespeicherter Voransicht im Menü erreichbar (nicht mehr nur im Inspector). Es gibt auch eine Tastenkombination (ALT+Leertaste) dafür.
• abeMeda kann jetzt auch einen abweichenden temporären Ordner beim Katalogisieren und Exportieren benutzen (falls das wegen Platzmangels nötig sein sollte)

Preis und Verfügbarkeit

Die neue Version 7 von abeMeda ist seit Ende letzter Woche online als Download beim Hersteller unter abeMeda verfügbar. Eine Einzellizenz kostet 29 Euro, das Upgrade von einer Vorversion 19 Euro. Die netztwerkfähige Businesslizenzen werden ab 99 Euro (ab zwei Lizenzen) angeboten, wobei das Upgrade ab 59 Euro kostet.

Bisherige Anwender können auf die neue Version günstig upgraden. (Kunden die abeMeda 6.7 nach dem 2. Februar 2016 gekauft haben, können ein kostenloses Update anfordern.)

Ausprobieren: Die Software kann vollumfänglich ausprobiert werden. Bis zur Eingabe eines Lizenzcodes ist die Zahl der Kataloge jedoch auf zehn beschränkt.

Weitere Infos

Systemanforderungen: Windows 2000/XP/2003/Vista/7/8/10 (32bit und 64bit)

abeMeda (Produkt-/Herstellerseite)

Video Tutorials (englischsprachige Youtube Videos)

 

Für Mac-Benutzer gibt es von einem anderen Hersteller den kompatiblen Neofinder (früher CDFinder).

NeoFinder (Produkt-/Herstellerseite)
 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×