Markus Zitt, 30. Juni 2017, 13:00 Uhr

Tamron: neue Generation des lichtstarken Universalzooms SP 2.8/24-70mm

Tamron kündigt die Einführung eines neuen lichtstarken-Zoomobjektivs, SP 2.8/24-70mm Di VC USD G2 (Modell A032), für Vollformat-DSLR-Kameras von Canon und Nikon an. Das 24-70mm G2 ist ein lichtstarkes 1:2,8er-Zoom, das im Vergleich zum Vorgängermodell umfassend überarbeitet wurde. Das Zoom bietet vor allem einen schnelleren und genaueren Autofokus und eine bessere Bildstabilisierung.

 

Zentralpunkte der technischen Überarbeitung waren die neue Dual-MPU (Micro Processing Unit) welche einen schnelleren Autofokus mit verbesserter Genauigkeit bewirkt sowie die – laut Tamron – «weltbeste Bildstabilisierung seiner Klasse», mit gemäss CIPA Standards fünf Belichtungsstufen ausmacht.

 

Die eBAND-Beschichtung von Tamron reduziert Streulicht und Lichtreflexe im Inneren des Objektivs, die vor allem bei Gegenlichtaufnahmen Verbesserungen bringt. Zusätzlich ist die Frontlinse mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Vergütung versehen. Das neue Tamron SP 2.8/24-70mm Di VC USD G2 ist an allen kritischen Stellen mit speziellen Dichtungen gegen Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt.

 

Die Highlights des neuen SP 2.8/24-70mm Di VC USD G2

Anspruchsvolles Design. Die Verwendung von speziellen Glasmaterialien sorgt für eine genaue Farbwiedergabe und hohe Schärfewiedergabe, die den Anforderungen der heutigen hochwertigen Kamerasensoren entspricht. Die optische Konstruktion (17 Elemente in 12 Gruppen) verwendet zwei XR-Elemente (Extra Refractive Index), drei LD-Elemente (Low Dispersion), drei GM-Elemente (Glass-Molded aspherical) und ein hybrid-asphärisches Linsenelement.

Dieser optische Aufbau minimiert Bildfehler wie chromatische Aberrationen (Farbsäume), für die lichtstarke Zoom-Objektive etwas anfälliger sind, und sorgen zugleich für eine gleichmässige Abbildungsqualität über die gesamte Bildfläche.

Optimierte eBAND-Vergütung. Sämtliche Linsenelemente sind mit einer von Tamron speziell für das SP 24-70mm G2 weiterentwickelten eBAND-Beschichtung (Extendes Bandwidth & Angular-Dependency) versehen. Diese Technologie verbindet eine herkömmliche Mehrfach-Vergütung und eine Nano-Beschichtung mit extrem niedrigem Brechungsindex.

Die hohen Anti-Reflex-Eigenschaften dieser Kombination sorgen für eine sehr effektive Entspiegelung der Linsenoberflächen, wodurch Streulicht und Lichtreflexe im Inneren des Objektivs minimiert werden. Selbst bei Gegenlichtaufnahmen werden mit dem neuen Zoomobjektiv brillante Bildergebnisse erreicht.

Neues Steuerungssystem Dual-MPU (Micro-Processing Unit). Die Dual-MP Unit bietet mit verbesserter Rechenleistung einen schnelleren und präziseren Autofokus sowie eine verbesserte Bildstabilisierung. Bei diesem Design teilen sich Autofokus und Bildstabilisierung nicht eine MPU, sondern werden jeweils durch einen eigenen Prozessor angesteuert. Dadurch werden eine schnellere und präzisere AF-Leistung sowie eine leistungsfähigere Bildstabilisierung erzielt. In der Kombination wurde dadurch auch die Leistung bei schwachem Licht verbessert.

Autofokus USD-Motor (Ultrasonic Silent Drive). Das 24-70mm G2 ist mit einem USD-Motor (Ultrasonic Silent Drive) ausgestattet, um eine höhere Fokussiergeschwindigkeit und -genauigkeit zu gewährleisten. Die Verwendung einer eigenständigen MPU ermöglicht eine schnelle digitale Signalverarbeitung und erreicht somit eine verbesserte Reaktionsfähigkeit und sehr präzise Autofokus-Steuerung. Das neue Objektiv ist mit Tamrons bewährter VC-Bildstabilisierung (Vibration Compensation) ausgestattet. Die Dual MPU in Verbindung mit dem neuesten Stabilisierungs-Algorithmus gewährleistet – laut Tamron – die höchste Stabilisierung in dieser Objektivklasse von fünf Belichtungsstufen laut CIPA-Standard.

Wetterfestes Design und Fluor-Vergütung. Das Gehäuse des SP 24-70mm G2 ist an allen kritischen Stellen mit speziellen Dichtungen gegen Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt. Das Objektiv kann bedenkenlos bei jeder Witterung sowie in feuchten und schmutzigen Umgebungen eingesetzt werden. Die Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Vergütung versehen. Die äussere Oberfläche ist damit besonders einfach zu reinigen und unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken, Feuchtigkeit oder Beschädigung durch anhaftende Schmutzpartikel.

Fertigung nach Tamron SP-Qualitätsstandard. Die Tamron Super Performance-Serie erfüllt die hohen Anforderungen anspruchsvoller Fotografen mit strengen Massstäben für Design, Fertigung und Qualität. Für das Modell SP 24-70mm G2 hat Tamron einen eingenen MTF-Tester (Modulation Transfer Function) entwickelt, um in der Fertigung eine gleichmässige optische Leistung zu erzielen.

Elektromagnetische Blende. Die Modellvariante mit Nikon-Anschluss ist jetzt mit einer elektromagnetisch gesteuerten Blendeneinheit ausgestattet, die jedoch nicht von allen Nikon-Modellen genutzt werden kann. Die elektromagnetische Blende erlaubt eine noch exaktere Belichtung, da sich die Blendenlamellen sehr präzise öffnen und schliessen. Bei Modellen mit Canon-Anschluss war diese Funktion bereits standardmässig integriert.

Kompatibel mit der Tamron TAP-in-Konsole. Mit Tamrons optional erhältlichen TAP-in-Konsole lässt sich das Zoom-Objektiv an die individuellen Bedürfnisse des Fotografen anpassen. Über eine Software-Anwendung und eine USB-Verbindung zum Computer können die Firmware aktualisiert sowie der Autofokus und die Bildstabilisierung justiert werden.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue SP 2.8/24-70mm Di VC USD G2 (Modell A032) wird ab dem 2. August 2017 im Handel verfügbar sein. Erhältlich ist es mit Canon-EF- oder Nikon-F-Anschluss. Der Preis in der Schweiz beträgt CHF 1730.00.

Weitere Infos

Tamron (Herstellerseite)

Tamron-Objektive werden in der Schweiz vertrieben durch:
Perrot Images SA
CH-2560 Nidau
Tel. 032 332 79 79

 

Tamron SP 2.8/24-70mm Di VC USD G2 – Technische Daten
Brennweite 24-70 mm
Lichtstärke 1:2.8
Bildwinkel (diagonal) 84°04′-34°21′ (35mm / Kleinbild-Format)
60°20′ -22°33′ (APS-C-Format)
Elemente-Gruppen 17 Elemente in 12 Gruppen
kürzeste Einstellentfernung * 0,38 m
Max. Abbildungsmasstab 1:5
Filtergrösse 82 mm
Grösster Durchmesser
88,4 mm
Baulänge für Canon 111 mm
für Nikon 108,5 mm
Gewicht ** für Canon 905 g
für Nikon 900 g
Blendenlamellen 9 (kreisrunde Blendenöffnung)
kleinste Blende 22
Leistung des VC 5 Blendenstufen (CIPA Standards Compliant)
Standardzubehör Streulichtblende, Objektivdeckel
Verfügbare Anschlüsse Canon EF, Nikon F
* Der minimale Objektabstand kann sich ändern, wenn die Kamera im Live-View-Modus verwendet wird.
** Die Länge ist definiert von der Auflagefläche am Kameragehäuse bis zur Objektivspitze.

 

2 Kommentare zu “Tamron: neue Generation des lichtstarken Universalzooms SP 2.8/24-70mm”

  1. weis man schon, wann das fuer sony kommt? und wie teuer es wird? habe seit anfang an den das vorgaenger model. bin voll umd ganz zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×