Urs Tillmanns, 15. Juli 2017, 07:46 Uhr

Buchtipp: Michael Gradias «Bildkomposition – Perfekter Bildaufbau»

Der bekannte Autor unzähliger Foto- und Kamerabücher, Michael Gradias, befasst sich in seinem jüngsten Werk mit der Thematik der Bildgestaltung und will sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen darin erklären, worauf es ankommt, damit Bilder besser und aussagestärker wirken. Seine theoretischen Ausführungen belegt er mit unzähligen eigenen Bildbeispielen und vielen persönlichen Tipps.

 

Wie gestalten wir unsere Bilder? Meist einfach aus dem Gefühl heraus. Wir schauen durch den Sucher und setzen das Motiv möglichst harmonisch in den Raum. Und hier beginnt die Bildgestaltung, die Raumaufteilung, die Entscheidung, wieviel Freiraum das Motiv links und rechts, oben und unten bekommen soll, damit es möglichst gut zur Geltung kommt und auf den Betrachter perfekt und aussagestark wirkt. Dann kommen die Einstellungen von Blende und Zeit. Auch sie sind wichtige Faktoren der Bildgestaltung: Wollen wir mehr oder weniger Schärfentiefe? Soll der Hintergrund des sich schnell bewegenden Motivs scharf oder verzogen dargestellt werden?

Wer über den Status des Knipsers hinaus will, wird sich zwangsläufig mit solchen Fragen der Bildgestaltung befassen wollen, um mehr aus den vielen Fotosituationen und seinen Bildern machen zu können. Einerseits ist Bildgestaltung Intuition, anderseits gibt es ganz klare Regeln, was berücksichtigt werden muss, damit ein Foto aus der Masse von Knipsbildchen heraussticht.

Genau damit befasst sich dieses Buch. Der Autor, Michael Gradias, hat Jahrzehnte als Fotograf Erfahrung und ist vielen Lesern von seinen mehr als 120 Fachbüchern, vorwiegend zum Nikon-System, bekannt. Er hat sich intensiv mit der Thematik der Bildgestaltung auseinandergesetzt, hat die verschiedenen Gestaltungelemente genau untersucht und diese in diesem Buch so erklärt, dass der Leser diese leicht in die Praxis umsetzen kann.

Gradias geht zunächst auf die Grundlagen der Bildgestaltung, auf die bestimmenden Faktoren, ein. Danach geht das Buch in die Tiefe und befasst sich mit der Bildraumaufteilung, mit der Schärfe und Schärfentiefe, mit dem Kamerastandort, mit Motivformen und letztlich mit den verschiedenen Lichtarten und den Farben, die ebenfalls bestimmend sind für eine perfekte Bildgestaltung. Die Themen werden sehr ausführlich und mit eigenen Erfahrungen des Autors beschrieben und abgehandelt. Da und dort sorgen Grafiken und Kästchen mit Tipps für ein besseres Verständnis. Unzählige eigene Bildbeispiele belegen die Aussagen und wirken auf den Leser als leicht nachvollziehbar.

Für wen ist dieses Buch? Es richtet sich sowohl an Einsteiger, die bessere Bildern machen wollen, es richtet sich aber ebenso an erfahrene Fotografen, die der Theorie und Praxis der Bildgestaltung auf den Grund gehen und alles zu diesen Themen erfahren wollen. Das Buch ist mit seinem handlichen A5-Format auch Mitnahmelektüre und bringt die Thematik der Bildgestaltung auf den 256 Seiten auf den Punkt.

Urs Tillmanns

 

Buchbeschreibung des Verlages

Was macht ein gutes Foto aus? Warum halten manche Fotos das Auge des Betrachters fest und rufen ein «Wow» hervor und andere nicht? Welche Richtlinien gilt es zu beherzigen, damit Ihre Fotos einen bleibenden Eindruck hinterlassen?

Diese und weitere Fragen zum Thema Bildkomposition beantwortet dieses Buch. Zahlreiche anschauliche Beispiele und kreative Gestaltungstipps schärfen Ihren fotografischen Blick und inspirieren Sie zu großartigen Bildern. Das Buch richtet sich vor allem an ambitionierte Hobbyfotografen, die mit den Grundlagen der Fotografie bereits vertraut sind und sich nun intensiver mit dem Aspekt der Bildkomposition beschäftigen möchten.

 

Der Inhalt

Kapitel 1: Ein Überblick
Dokumentation vs. gestaltete Fotos / Gestaltung mit Auswirkungen / Der passende Bildausschnitt / Hochformat oder quer? / Unterschiedliche Bildwirkung / Unterschiedliches Licht

Kapitel 2: GestaltungsgrundIagen
Was ist Gestaltung?: Gestaltungselemente: Die Schärfe als Gestaltungsmittel / Gestaltung mit dem Blendenwert / Der ISO-Wert und die Bildgestaltung

Kapteil 3: Sinnvolle Bildaufteilungen
Aufteilungen / Goldener Schnitt / Eigene Gestaltungen / Regeln durchbrechen

Kapteil 4: Schärfe und Bildkomposition
Der richtige Schärfepunkt / So funktioniert der Autofokus / Probleme des Autofokus / Korrektes Fokussieren / Die Messsysteme / Typische Fokussituationen

Kapitel 5: Die Blende für die Gestaltung nutzen
Rund um die Blende / Lichtwert / Auswirkungen des Blendenwertes

Kapitel 6: Der richtige Standpunkt
Den Standpunkt wählen / Der Standpunkt und das Licht / Grafisch wirkende Fotos / Auf Augenhöhe / Ran an das Motiv / Nachträgliche Korrekturen

Kapitel 7: Mit Formen gestalten
Vielfältige Formen / nach Formen suchen

Kapitel 8: Gestaltung mit Licht
Was ist Licht? / Farben über Farben / Farbkreis / Bunte Fotos / Farbmodelle / Einfarbige Bilder / Harmonierende Farben / Komplementärfarben / Kräftige Farben / Nicht harmonisierende Farben

Kapitel 9: Weitere Gestaltungsfaktoren
Das APS-C-Format / Bildwinkel / Aufnahmeformate / Variationen hoch – quer / Schwierigere Aufgabenstellungen / Der fotografische Blick

Stichwortverzeichnis

 

Der Autor

Michael Gradias ist seit 1980 selbstständiger Grafikdesigner und Fotograf. Seit 1997 hat er über 120 Fachbücher in den Bereichen Grafik, Video und Fotografie veröffentlicht, die teilweise in acht Sprachen übersetzt wurden. Ausserdem schreibt er regelmäßig für diverse Fachzeitschriften Artikel. Er fotografiert seit 1985 mit Nikon-Kameras und sammelt diese auch. Auf seiner Website www.gradias.de finden Leser viele weitere Informationen zu den jeweiligen Themen. Seine Kompetenz als Fotograf stellt er auf www.gradias-foto.de unter Beweis.

 

Bilbliografie

Michael Gradias
Bildkomposition – Perfekter Bildaufbau leicht gemacht
256 Seiten, broschiert
Format: 145 x 210 mm
durchgehend vierfarbig illustriert
Verlag: Markt & Technik GmbH, Burgthann
Preis: CHF 27.90 / EUR 19,95
ISBN 978-3-95982-085-1

Das Buch kann hier online bestellt werden.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×