Urs Tillmanns, 31. Juli 2017, 11:00 Uhr

Neue Nostalgieoptik: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Chrome

Lomography erweitert ihre nostalgische Objektivreihe mit dem Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens Chrome. Nach der Messiungfarbenen und schwarzen Ausführung folgt nun eine chromfarbene Variante des Objektivs, mit dem durch verschiedene Steckblenden kreative Bokeh-Effekte realisiert werden können. Das Objektiv ist mit Canon- oder Nikon-Anschluss erhältlich und funktioniert rein manuell.

 

Das Objektiv ist von seinem Design her dem Objektiv von Daguerre und Chevalier aus dem Jahr 1839 nachempfunden und ist in seiner heutigen Ausführung für analoge und digitale Kameras mit Canon- oder Nikon-Anschluss bestellbar. Mit Pentax-K-Anschluss ist das Objektiv in Messing oder schwarz erhältlich. 

Daguerreotype Achromat Art Lens Chrome Plated Edition

Ausserdem ist sie mit entsprechenden Adaptern von Lomography mit vielen weiteren Kameras kompatibel. Das Objektiv wird in einer kleinen Fabrik in Zentralchina an den Ufern des Yangtze Flusses handgefertigt. Das edle neue Chrom-Design wurde speziell dafür entworfen, um das Objektiv auf lange Zeit vor Abnutzungen und Kratzern zu schützen.

Eine neue Chrombeschichtung verleiht dem Objektiv ein zeitloses, silbernes Aussehen und schützt es vor Abnutzungen und Kratzern. Mit 64mm Brennweite mit Lichtstärke 1:2.9 sowie einer Naheinstellgrenze von 0.5m lässt sich das Objektiv vor allem in der Porträt- und Landschaftsfotografie ideal einsetzen. Es zeigt bei Blendenwerten bis zu f/5.6 einen weichen Soft-Fokus und leistet bei kleineren Blenden seine maximale Schärfe. Mit verschiedenen gestalteten Steckblenden lassen sich zusätzlich kreative Bokeh-Effekte erzeugen.

 

Wie alle Objektive der fotografischen Urzeit funktioniert auch dieses mit einem Waterhouse Steckblenden-System, welches mit verschiedenartigen Blendenformen einen kreativen Umgang mit der Schärfentiefe und Bokeh-Effekten erlaubt. Für weiche, malerische Effekte hat Lomography die «Lumière-» und «Aquarelle»-Steckblenden entwickelt. Die Lumière Steckblende erzeugt einen weichen Glanz mit einem sanft körnigen Hintergrund, wohingegen die Aquarelle Steckblende einen lebhaften und texturierten Effekt schafft, der an Impressionistische Meisterwerke erinnert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Lomography für Canon– oder für Nikon-Anschluss. Zu einem Preis von CHF 499 ist das Objektiv in Kürze bei Light+Byte AG für Canon EF und Nikon F Bajonette erhältlich.

 

Technische Daten der Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens
Brennweite 64mm
Lichtstärke 1:2,9
Bildwinkel 37 Grad
Bildkreis 44mm
Optische Konstruktion 2 Elemente in 1 Gruppe
Blenden Waterhouse Steckblendensatz bis f/16
Farbe Chrom
Naheinstellgrenze 0,5m
Entfernungseinstellung Fokusring
Filtergewinde 40,5mm
Elektronische Kontakte keine
Objektivbajonett Canon EF, oder Nikon F
Pentax-K nur in Messing und schwarz.
Andere mittels Adapter
Preis CHF 499.00

 

Sämtliche Produkte von Lomography werden seit kurzem von Light+Byte AG in Zürich vertreten.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×