Markus Zitt, 28. September 2017, 16:30 Uhr

Neue Funktionen und Tethering für die Panasonic Lumix GH5: Firmware 2.0

Vor rund einem Jahr war die spiegellose Systemkamera Panasonic Lumix DC-GH5 an der Photokina 2016 für vorankündigt worden (siehe Kurz-Meldung) und anfangs Januar 2017 folgte dann die eigentliche Ankündigung mit detaillierten Spezifikationen (siehe Meldung) sowie im Frühling die Markteinführung der Fotokamera, die sich durch den derzeit leistungsstärksten und vielfältigsten Funktionsumfang hinsichtlich Video auszeichnet.

Schon bei der Ankündigung versprach Panasonic Funktionen per Firmware-Upgrade nachzuliefern und hat dies kürzlich an der IFA konkretisiert (siehe Meldung). Seit gestern ist die Kamera-Firmware 2.0 und zudem auch eine Computer-Software für den Tether-Betrieb der Kamera verfügbar.

Das bringt die Firmware 2.0

Nach dem erste Upgrade von 1.0 auf 1.1 vom April steht nun die Version 2.0 zur Verfügung und kann von Version 1.0 oder 1.1 auf den neusten Stand gebracht werden.

1. Kompatibilität mit der neuen «LUMIX Tether»-Computer-Software

Nun kann die GH5 per USB-Kabel mit der neuen Fernbedienungs-Software Computer gesteuert werden. (Details zur Software unten, Software-Link am Artikelende)

2. Verbesserte Autofokus-Leistung

Die Autofokus-Performance bei Motiven mit geringem Kontrast wurde verbessert.
Der Tracking-Autofokus bei Videoaufnahmen wurde verbessert.
Der eingestellte AF-Bereich kann nun während der Live-Ansicht kontinuierlich in «Multi AF» und «Custom Multi AF» angezeigt werden.
Der AF-Bereich in «Multi AF» kann nun beim Erreichen einer Kante des Sucherbilds hinaus bewegt werden und erscheint auf der gegenüberliegenend Kante des Sucherbilds.
Der Startpunkt der AF-Sperre kann im Live-View-Bildschirm vorab im «AF-Tracking» eingestellt werden.
Der AF-Bereich kann verschoben werden, während der Auslöser halb gedrückt wird oder während der Aufnahme in den Modi «Burst Mode», «6K PHOTO» und «4K PHOTO».

3. Verbesserte Performance für die«6K PHOTO» und «4K PHOTO»-Aufnahmefunktionen

Die Wartezeit zwischen Aufnahmeserien («6K Burst» und «4K Burst») wurde mehr als halbiert.
«Loop Rec» ist jetzt auch verfügbar im «6K PHOTO»-Modus. (Benötigt schnelle SD-Karte mit Video Speed Class 90.)

4. Ein zusätzlicher ALL-Intra Videoaufnahmemodus

4:2:2, 10-Bit-ALL-Intra-Video-Aufnahmemodus wurde zur 4K- und FHD-Videoaufnahme hinzugefügt. (Benötigt schnelle SD-Karte mit mindestens Video Speed Class 60.)

5. 4K-HDR-Videoaufnahme

«HLG]»(Hybrid Log Gamma) wird zu [Photo Style] hinzugefügt. HDR (High Dynamic Range) ist ein Modus, um sowohl helle Teil und dunklen Teil in einem Bild zu reproduzieren, wie die menschlichen Augen die Szene sehen. Die Kamera zeichnet Video mit einer Gamma-Kurve auf, die mit ITU-R BT.2100 kompatibel ist. Nun kann Hybrid LogGamma (HLG) als «Bildstil» gewählt werden.
Ein Low-Bit-Rate-Aufnahmemodus 4K HEVC für HLG wurde hinzugefügt. Dies ermöglicht die Wiedergabe mit AV-Geräten, die mit dem HEVC-Komprimierungsformat kompatibel sind.

6. Enhancement of the Anamorphic video recording mode

Der hochauflösende anamorphotische Modus, der die Videoaufzeichnung in 18-Mpx ermöglicht, wird hinzugefügt.
«Anamorphic Desqueeze Display» wurde hinzugefügt, mit dem Benutzer ein vergrössertes Bild in Cinescope anzeigen können, während Sie mit einem 2.0x oder einem 1.33x anamorphic Objektiv aufnehmen.
«Video Guide Line» wird hinzugefügt, um das Bild in einer Vielzahl von Seitenverhältnissen wie Cinescope, 16:9 und 1:1 während der Aufnahme von Video anzuzeigen. Dies kann nicht nur im anamorphischen Modus, sondern auch im anderen Videoaufnahmemodus verwendet werden.

7. Verbesserung der gehäuseinternen Bildstabilisierung

I.S. Lock(video) wurde hinzugefügt. Dadurch werden Verwacklungen stark kompensiert, wenn der Betrachtungswinkel fixiert ist.
Ein neuer Stabimodus wurde hinzugefügt, der bei Verwendung von anamorphischen Objektiven (2.0x und 1.33x) hilft.
Das Nichtfunktionieren des Stabis im VFR-Aufnahmemodus (Variable Frame Rate) wurde behoben. Dieser Fehler trat bei Nutzung von Fremdobjektiven auf.

8. Korrektur eines Fehlers bei Weissabgleich-Feineinstellung

Wenn ein Kelvin-Wert nach der Einstellung der Farbtemperatur in der 2achsigen Weissabgleichkompensation geändert wurde, wurde die Einstellung zurückgesetzt. Dieser Fehler wurde behoben.

9. Bedienungsfreundlichkeit bei Zeitrafferaufnahmen (Time Lapse)

Die Zeit bis zum Abschluss eines Zeitraffer-Shooting und die Zahl der noch ausstehenden Aufnahmen sind in der Stand-by-Anzeige zu sehen.

10. Gesteigerte Benutzerfreundlichkeit der Energiesparfunktion LVF

Power Save LVF kann nun bei allen Stand-by-Anzeigeoptionen verwendet werden.

11. Wireless Funktionen

Die «Bluetooth Remote Control»-Funktion kann mit der «Image»-App verwendet werden. (Diese App wurde ebenfalls aktualisiert.)
Sollte die Kamera die Bildübertragung nicht abgeschlossen haben, wenn sie ausgeschaltet wird, dann startet sie die Übertragung erneut, sobald sie eingeschaltet wird. (Voraussetzung: die «Automatische Übertragung» muss aktiviert sein.

12. Andere Verbesserungen

Die Bildbewertungsfunktion ist nun per «Fn»-Taste im «Playback Zoom» und «Multi Playback» verfügbar.
Folgende Funktionen können jetzt den Fn-Tasten zugewiesen werden: «Konstante Vorschau», «6K / 4K FOTO Bulk Saving»,  «Min. Verschlusszeit», «RAW Processing» «Rec / Playback Umschaltung», «Ziel Speicher» und [Mic Level Adj.].
Die DISP-Taste kann blockiert werden.
In Relay Rec gab es Fälle, in denen die Videodateinummer nicht zurückgesetzt werden konnte. Dieser Fehler wurde behoben
Die Bildqualität bei folgenden Einstellungen wurde verbessert: Erweiterte low ISO, i.Dynamic und Highlight Shadow.

Hinweis: Durch das Upgrade wird die Stand-by-Zeit für LVF-Shooting auf eine Sekunde zurück gestellt. Beim Upgrade von der Firmware 1.0 werden die Ordner- und die Dateinummerierung zurückgesetzt. Nach dem Upgrade können die vorherigen Werte im Set-up-Menü manuell gewählt werden.

 

Thether-Software 1.0 zur G5

Die auch deutschsprachige Software für Mac (10.10, 10.11 und 10.12) und Windows (7, 8.1 und 10) ermöglicht die Fernbedienung und -auslösung der GH5 mittel USB-Kabel vom Computer aus und dabei auch wahlweise die Übertragung von Aufnahmen zum Computer. Wie es bei solcher Software üblich ist, lassen sich nur grundlegende Aufnahmeeinstellmöglichkeiten am Computer vornehmen.

Die Software funktioniert ausschliesslich mit der Lumix DC-GH5. Die Donwloadgrösse des Installationspakets ist rund 30 MB gross.

 

Firmware für das Kit-Objektiv

Auf der Download-Seite ist bereits seit dem 7. August ein Firmware-Upgrade für das Kit-Standardzoom H-FS12060 bzw. Panasonic Lumix G Vario 1:3.5.-5.6/12-60 ASPH Power O.I.S. verfügbar.

Mit der neuen Firmware wird eine Instabilität des Autofokus behoben und die Leistung der optischen Bildstablisierung verbessert.

 

Preise und Verfügbarkeit

Das Firmware und die Tether-Software sind kostenlos und stehen seit gestern (27.09.2017) zum Herunterladen auf den Support-Seiten von Panasonic bereit.

Lumix Support (internationale Support-Seite) für Downloads, Manuals, Know-how, Software

Lumix Firmware für Systemkameras und Objektive (Übersichtsseite mit Download-Links und englischsprachiger Erklärung für Firmware-Upgrading)

Thether-Software zur GH5 (Download-Seite) Die Download verlangt die Eingabe einer Kamera-Seriennummer. Ein Benutzerhandbuch in Form eines PDFs steht in mehrerern Sprachen ebenfalls zum Herunterladen bereit.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×