Urs Tillmanns, 29. September 2017, 14:00 Uhr

Go Pro Fusion: Wasserdichte 5.2K Kamera in Sicht

Der Trend nach höherer Auflösung, insbesondere bei Videos, ist ungebrochen. GoPro hat das Modell «Fusion» vorgestellt das für sphärische Videos mit 5.2K konzipiert ist. Zudem ist sie bis 5 Meter wasserdicht und mit allen GoPro Halterungen kompatibel. Darüber hinaus erweitert GoPro die Produktpalette um neue Halterungen sowie Zubehör und macht den Follow-Modus mit einem Update für Karma-Drohnen verfügbar.

Vorderseite und Rückseite der GoPro Fusion. Mit den beiden Objektiven wird die 360°-Aufnahme gestiched.

Durch die Fähigkeit, immersive sphärische Inhalte in 5.2K zu erfassen, zeigt die GoPro Fusion neue Wege auf, um das Geschehen zu erfassen: Fusion nimmt die komplette Umgebung auf, sodass der perfekte Moment niemals verpasst werden kann. Gleichzeitig macht die Gimbal-ähnliche Bildstabilisierung Aufnahmen ruckelfrei und flüssig.

Die GoPro App ermöglicht die Wiedergabe sowie das Teilen von VR-Inhalten und durch die OverCapture-Funktion lassen sich traditionelle Videos in HD Qualität aus dem bestehenden VR-Clip herausschneiden. So hat der Nutzer die Möglichkeit, im Nachhinein ein klassisches Video mit fester Perspektive aus der sphärischen Version zu erstellen.

 

Hier die Eigenschaften der GoPro Fusion:

• Sphärische Videos in 5.2K30 und 3K60
• Sphärische Fotos in 18MP
• Kompatibel mit der GoPro App
• OverCapture ermöglicht traditionelle Video-Erstellung aus 360 Footage
• Verbesserte Stabilisierung
• 360 Audio
• Wasserdicht bis 5m
• Time-Lapse Video + Foto, Night-Lapse und Burst Modi
• Kompatibel mit GoPro Halterungen
• Fusion Grip Halterung im Lieferumfang enthalten
• Sprachbedienung in 10 Sprachen
• GPS, Beschleunigungssensor, Gyroskop und Kompass
• WLAN + Bluetooth

GoPro Fusion kann ab sofort auf GoPro.com in den USA, Kanada und der EU vorbestellt werden, der Versand erfolgt im November. Der kreative Videoschnitt in VR wird durch die Fusion Studio Desktop-Software möglich, die gleichzeitig mit der Fusion-Kamera erhältlich sein wird. OverCapture wird Anfang 2018 als Teil der neuen GoPro App für iOS und Android verfügbar sein.

Der Preis für die GoPro Fusion dürfte voraussichtlich bei CHF 750 liegen. Verfügbar dürfte die GoPro Fusion ab November bei den regulären GoPro-Händlern sein.

Weitere Informationen finden auf der Produkteseite.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×