Urs Tillmanns, 4. November 2017, 10:43 Uhr

Buchtipp: Regine Heuser – Dogs

Das Buch «Dogs» von Regine Heuser ist anders als jene Bücher, die wir sonst von der bekannten Tierfotografin gewohnt sind. Während die bisherigen Bücher der Tierfotografin in erster Linie Fotoschulen waren, richtet sich das neue Buch über Hundefotografie generell an Hundeliebhaber, denen erklärt wird, wie man Hunde fotografiert und worauf man im Detail achten muss, damit perfekte Hundebilder entstehen. Mit vielen spektakulären Hundebildern ist das Buch auch als Bildband durchaus ein willkommenes Weihnachtsgeschenk für Hundefreunde, auch wenn diese nicht besonders am fotografischen Knowhow und an technischen Details interessiert sind. Dazu passt auch der Schreibstil von Regine Heuser: Als Begleittexte zu den Bildern erzählt sie, wie diese entstanden sind, wie sie bei den Shootings vorgeht, und was sie tut, damit sich die Hunde beim Fotografieren wohlfühlen und mitspielen.

Geschrieben hat Regine Heuser das Buch für Einsteiger in die Hundefotografie, für Leute, die bereits etwas Erfahrung im Fotografieren generell mitbringen und die sich nun vermehrt auf die Fotografie ihrer vierbeinigen Lieblinge konzentrieren wollen.

Aber die Tierfotografie allgemein, und die Hundefotografie im Besonderen, ist keine einfache Disziplin. Regine Heuser erklärt, dass «sich das Fotografieren von Hunden in der Regel als sehr schwierig und oft als eine Geduldsprobe erweist, denn entweder sind die kleinen Lieblinge nicht gewohnt für einen kleinen Moment stillzuhalten, und schauen im entscheidenden Moment nicht in die Kamera, oder es fehlt die passende Idee, den Hund charaktergerecht in Szene zu setzen». Das allerwichtigste dabei ist, dass man seine Kamera perfekt beherrscht und sich beim Shooting nicht durch Unsicherheiten in der Bedienung ablenken lässt.

Gerade für Einsteiger in die Hundefotografie gibt Regine Heuser viele selbst erprobte Praxistipps. Sie erzählt einfach, wie sie fotografiert, welche Kameraeinstellung sie bevorzugt, welche Szenerien geeignet sind, damit man den Hund für das Fotografie-Spiel begeistern kann und wie man – mit etwas Übung – den entscheidenden Moment zum besten Hundeporträt erwischt.

Was ich an den Bildern von Regine Heuser besonders liebe, sind einmal die Bewegungsmomente, die sie erwischt, die «fliegenden» Hunde mit wehenden Ohren, umgeben von Wasserspritzern oder losgelöst vor blauem Himmel. Jedes dieser Bilder ist einmalig. Dann die Bilder mit besonders stimmungsvollem Licht. Regine spielt mit dem Licht. Es ist ihr Gestaltungselement – nicht nur im Studio, sondern auch im Freien.

Alles in allem, ein hervorragendes Buch, das allen Hundefreuden Spass macht und das den Einsteigern in der Hundefotografie eine echte Praxishilfe ist. Nur ein kleiner Wermutstropfen bleibt: Bei vielen der grossartigen, doppelseitig präsentierten Bildern liegt das Hauptmotiv genau im Bund des Buches. Das stört und ist schade, und man hätte dem durch eine entsprechende Ausschnittwahl oder eine zusätzliche Legendenspalte leicht abhelfen können.

Urs Tillmanns

 

Buchbeschreibung des Verlages

Hunde und Fotografie – die beiden schönsten Hobbys der Welt! Top-Fotografin Regine Heuser zeigt anhand ihrer schönsten Bilder, wie Sie Ihren eigenen Bildstil entwickeln und nach und nach verfeinern. Legen Sie Ihre Kamera für einen Moment zur Seite. Schlagen Sie dieses Buch auf und lassen Sie sich überraschen. Es erwartet Sie ein faszinierender Bilderreigen unterschiedlichster Hunderassen, ob gross oder klein – ein Füllhorn fotografischer Ideen, die das Wesen, die Lebensfreude und das Besondere der Hunde widerspiegeln.

DOGS – die Inspirationsquelle für alle Hundeliebhaber und Hobbyfotografen. Immer an Ihrer Seite die beiden Terrier Elli und Schmitz, die ohne Worte, aber mit viel Emotion und einer Prise Humor durch dieses wunderbare Buch führen. Es ist gar nicht so schwer, Hunde für den Laufsteg zu begeistern. Schauen Sie einfach Regine Heuser bei der Arbeit über die Schulter und erfahren Sie, wie auch aus Ihrem Hund ein perfekter Poser wird.

Den Hund charaktergerecht in Szene zu setzen. Themen wie Bildgestaltung, Belichtung, überhaupt die ganze Kameratechnik, sind oft ein Buch mit sieben Siegeln. Beispiel-Shootings veranschaulichen, was vor und hinter der Kamera passiert, und geben eine Fülle von Anregungen für das perfekte Hundefoto. Lassen Sie Ihre Bilder sprechen und zeigen Sie die emotionalsten Momente mit Ihrem Hund.

 

Der Inhalt

Die Autorin

Vorwort

Hunde fotografieren

Kritik annehmen

Den Hund animieren

Gefühlsbetonte Bilder
Ausgeruht zum Shooting kommen / Zungenbilder mit Sabberfaktor / Unscharfen beim Porträt vermeiden / Der Hund in Erwartungshaltung

Automatik überwinden
Aufnahmemodus M einstellen / Passende Blende einstellen / Verschlusszeit einstellen / ISO sukzessive anpassen

Präzise Belichtung
Blende, Verschlusszeit und ISO / Optimale Messmethode einstehen / Schwarzes Fell und wenig Licht / Verschiedene Fellfarben

Weissabgleich einstellen
Weissabgleichsvorgaben nutzen / Weissabgleich manuell festlegen

Schärfebereich festlegen
Mit einem Fokusfeld fokussieren / Licht in den Augen des Hundes / Unterschiedhche Schärfebereiche

Passender Hintergrund
Störende Elemente vermeiden

Vordergrund einbeziehen

Regeln zum Bildaufbau
Aus niedriger Position fotografieren / Locations und Posen

Bereit zum Shooting
Das nehme ich zum Hundeshooting mit / Keine Filter, aber mit Gegenlichtblende / Accessoires und Wasser für die Hunde

Warm-up mit Welpen

Licht und Stimmung

Im Wald fotografieren
Lieber etwas dunkler belichten / Auch bei wenig Licht fotografieren

Hunde in Bewegung
Bewegungsbilder mit Serienbildfunktion / Bewegungsablauf der Hunde beobachten / Hunde beim Apportieren fotografieren / Gehen Sie so nah heran wie möglich

Toben im Schnee

Stippvisite am Strand
Aufnahmen mit oder ohne Halsband?

Helle Bildbereiche ausschöpfen

Nur ein Fokusfeld
Bewegungsbilder gestochen scharf / Der Schärfepunkt sitzt nicht richtig? / Am Anfang geht es auch mit Blende 4 / Vom Fokussieren bis zum Auslösemoment / Cropfaktor / Wie Sie Fehlfokussierungen vermeiden

Hunde im Wasser
Aufspritzendes Wasser einfrieren / Anregung für verschiedene Motive / Attraktive Bilder bei widrigem Licht

Zauberhafte Momente

Hunde im Studio
Einstieg in die Studiofotografie / Den Hund in Ruhe ankommen lassen / Achten Sie auf die Reaktionen des Hundes / Setaufbau auf den Hund abstimmen / Mit Blitzlicht im Studio fotografieren / Kreatives Licht mit Reflektor und Softbox / Auswechselbare Hintergrundrollen / Nützliche Helfer im Studioalltag

Welpenalarm im Studio
Requisiten für ein Studioshooting

Berufung Tierfotograf

Index

Bildnachweis

 

Die Autorin

Regine Heuser ist eine der bekanntesten Tierfotografinnen Deutschlands. Sie bietet mit grossem Erfolg Workshops und Seminare rund um das Thema Tierfotografie an. Wer einen der raren Seminarplätze ergattern kann, wird sich glücklich schätzen, denn Regine Heuser kann einen regelrechten Run auf ihren Service verbuchen. Ein gutes Foto von seinem geliebten Haustier zu haben, eines, das den Charakter widerspiegelt, das möchten viele. Regine Heuser zeigt Laien, Fortgeschrittenen und Profis, wie man das perfekte Tierfoto schiesst, und zwar mit Handwerk, Geduld und vor allem Verständnis fürs Tier.

 

Bibliografie

Regine Heuser
DOGS Fotografie
288 Seiten, Hardcover,
Format 215 x 245 mm
reich und durchgehend vierfarbig illustriert
Franzis-Verlag, Haar
Preis: CHF 43.90 / EUR 29,95
auch als e-book für EUR 19,99 erhältlich
ISBN 978-3-645-60513-7

Das Buch kann hier online bestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×