Markus Zitt, 29. März 2018, 14:01 Uhr

Canon Cinema EOS C700 FF: Cine-Kamera mit KB-Vollformatsensor

Nachdem in den vergangenen Monate bereits Red, Sony, Panasonic und ARRI digitale Cinema-Kameras mit grossen Bildsensoren im Kleinbild-Vollformat vorstellten und z.T. einführten, folgt nun auch Canon mit einer entsprechenden Variante ihres Top-Modells Cinema EOS C700.

Während das klassische analoge 35mm-Cinema-Filmformat etwa dem Format von APS-C-Sensoren entspicht, ist nun mit diesen neuen Kameramodellen und deren– etwas unpräzise – als Vollformat bezeichneten Sensorgrössen eine neue Sensorformat-Klasse im Cinema-Bereich entstanden, wo nun mit Canon ein Grossteil der wichtigsten Herstellerinen von digitalen Cinema-Kameras vertreten sind.

Canon EOS C700 FF

 

Canon hat diese neue Cinema-Kamera zusammen mit einem neuen 20mm-Cinema-Objektiv aus Anlass der bevorstehenden Broadcasting-Messe NAB vorgestellt, die von 7. bis 12 April 2018 in Las Vegas stattfinden wird..

Neues Canon-Topmodell: EOS C700 FF

Canon erweitert ihr Sortiment an Cinema-Kameras um das Modell EOS C700 FF mit Vollformatsensor. Die neue Kamera basiert auf dem bisherigen Topmodell  Cinema EOS C700 und ist mit einen vollständig neu entwickelten CMOS-Bildsensor ausgestattet, dessen Abmessungen 38,1 x 20,1 mm (ca. Kleinbild-Vollformat) betragen.

Mit dem neuen Sensor, kann die Kamera in Auflösungen von bis zu 5,9K aufzeichnen. Damit erweitert Canon die Grenzen der kreativen Freiheit. Die EOS C700 FF ermöglicht Multi-Format-Aufnahmen und erlaubt je nach Modellvariante den Einsatz von Objektiven mit Canon EF- oder ARRI-PL-Anschluss und unterstützt dabei auch Anamorphoten.

Canon EOS C700 FF – Hauptmerkmale:

  • Vollformat-CMOS-Sensor
  • 5,9K-Auflösung (Output auch in 4K und 2K)
  • Bis zu 15 Blendenstufen Dynamikumfang
  • Verschiedene Sensormodi: Vollformat, Super-35mm und Super-16mm
  • Präzises und zuverlässiges «Dual Pixel CMOS AF»-System mit Canon-EF-Objektiven
  • Unterstützung mehrerer Aufzeichnungsformate, darunter Canon Cinema Raw, ProRes und XF-AVC

 

Sesnorformat und Aufnahmeformate

Der neu entwickelte CMOS-Sensor im Vollformat 38,1 x 20,1 mm ermöglicht die Aufnahme von Filmen mit äusserst geringem Bildrauschen, natürlichen Hauttönen, einer gezielt geringen Schärfentiefe und einer breiten Tonwertverteilung mit bis zu 15 Blendenstufen Dynamikumfang. Letztere ermöglicht eine grosse Freiheit und Flexibilität beim Grading, in der Postproduktion sowie im Rahmen von HDR-Aufnahmen. 

Der neu entwickelte CMOS-Bildsensor misst 38,1 x 20,1 mm und wird in Anlehnung an das fotografische 35mm-Kleinbildformat als «Full Frame»- bzw. Vollformatsensor bezeichnet.

 

Zudem ermöglicht der neu entwickelte Sensor dem Anwender die Zuordnung verschiedener Sensormodi. Darunter Vollformat, Super-35mm-Modus und Super-16mm-Modus – wobei die Aufzeichnung in Aufnahmeformaten wie ProRes, XF-AVC (intern auf CFast-Karten) und unkomprimiertem Canon Cinema Raw erfolgen kann.

Mit dem dedizierten CODEX CDX-36150 kann die EOS C700 FF Aufnahmen in 5,9K 12/10-Bit-RAW, in 4K- und 2K-RAW mit 12-Bit-Optionen sowie mit 4K ProRes aufzeichnen. Für Aufnahmen mit hoher Bildfrequenz ermöglicht die EOS C700 FF Aufzeichnungen mit bis zu 60 B/s (5,9K), bzw. 72 B/s (4K-Crop) und bis zu 168 B/s (2K-Crop). Mit einer 5,9K-Oversampling-Verarbeitung liefert die Kamera ein 4K- und 2K-Bild in höherer Qualität bei reduziertem Moiré und minimiertem Bildrauschen.

Objektiv-Optionen und Design

Die C700 FF ist sowohl mit PL-Bajonett als auch mit EF-Bajonett (mit Cinema Lock) erhältlich und ist mit letzterem zum umfangreichen Angebot der Foto- und Cinema-EF-Objektive von Canon kompatibel. Dank der vertikalen Sensorgrösse von 20,1 mm ermöglicht die EOS C700 FF auch die professionelle Produktion mit Anamorphoten.

Mit «Canon EF»-Objektiven profitieren Anwender bei der Aufnahme von der vollen Sensorgrösse und dem innovativen Canon Dual Pixel CMOS AF, der eine besonders präzise Fokussierung beim Nachführen auf ein sich bewegendes Motiv gewährleistet. Speziell bei hoher Auflösung ist dies besonders kritisch.
Die EOS C700 FF ist ausserdem kompatibel zum verfügbaren Canon EOS C700 Zubehör: Hierzu gehören der elektronische Sucher EVF-V70, der MO-4E/MO-4P B4 Bajonett-Adapter und die Fernbedienung OU-700.

Preis und Verfügbarkeit

Die neue Canon EOS C700 FF wird im August 2018 zu einem Preis von 37’479 Franken erhältlich sein.

Weitere Infos

Canon EOS C700 FF (Produktseite)

Canon Cinema EOS (Übersichtsseite)

Canon Schweiz
Richtistrasse 9
CH-8304 Wallisellen
0848 833 838

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×