Markus Zitt, 18. April 2018, 11:00 Uhr

Letzte Photokina im Herbst: Messe meldet grossen Ausstellerandrang

Selbst etablierte Messen haben mit dem vielfältigen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft sowie den massiv geänderten Informationsvermittlungs- und -beschaffungsgewohnheiten zu kämpfen. Die Veranstalter der bislang alle zwei Jahre durchgeführten Imaging-Messe Photokina haben in den vergangenen Jahren viele Versuche unternommen die Photokina den neuen Gegebenheiten anzupassen und für Besucher weiterhin attraktiv zu gestalten.

Zuletzt stellten die Veranstalter im Rahmen ihrer Bemühungen im Mai 2017 ein neues Photokina-Konzept vor: Ab 2019 wird die Messe jährlich (statt im 2-Jahresturnus) im Mai (statt Ende September) stattfinden und nur vier Tage von Mittwoch bis Samstag (statt sechs Tage von Dienstag bis Sonntag). Ausführlich hat Fotointern vergangenes Jahr in unserer Meldung «Photokina in Zukunft jährlich, früher, kürzer» darüber berichtet. Die diesjährige Photokina 2018 wird also die letzte im Herbst sein, doch wird auch sie bereits kürzer als bisher ausfallen und nur vom Mittwoch bis und mit Samstag dauern.

photokina 2018: 26.09. bis 29.09.2018

 
Bereits ist von Fotofirmen zu hören, die dieses Mal nicht an der Photokina ausstellen werden. Viele Skeptiker munkeln, dass einige grosse und bedeutende Firmen und Marken der Messe im Herbst in Köln fern bleiben werden. Die Koelnmesse hat heute nun diesbezüglich mit der nachfolgenden Meldung informiert und eine grosse Nachfrage seitens der Aussteller verkündet. Schweizer Unternehmen, die in der Fotobranche tätig sind, gibt es zwar nur wenige, doch mit Imaging Solutions hat bereits ein grosser Aussteller zugesagt. (Nachtrag vom 20. April 2018: weitere Aussteller aus der Schweiz sind Bron, Foba und Gunnar.)

 

Unredigierte Pressemeldung Nr. 5 / April 2018 der Koelnmesse (Teil mit direktem Photokina-Bezug):

photokina 2018: Grosser Ausstellerandrang

Branchenführer sagen Teilnahme für 2018 und darüber hinaus zu

Fünf Monate vor Start der 35. Ausgabe der photokina am 26. September 2018 erwarten die Veranstalter bis auf den letzten Ausstellerplatz gefüllte Hallen in Köln. Branchenführende Unternehmen wie Arri, Canon, Cewe, DJI, Epson, Fujifilm, Kodak Alaris, Leica, Manfrotto, Nikon, Olympus, Panasonic, Profoto, Sigma, Sony, Tamron und Zeiss haben sich ihren Stand auf der kommenden Veranstaltung bereits gesichert. Auch für die photokina 2019 läuft die Anmeldephase bereits auf Hochtouren.

Wir haben im letzten Jahr eine Reihe wichtiger Entscheidungen für die Zukunft der photokina getroffen und sehen jetzt, dass sich diese Entscheidungen bereits 2018 positiv auswirken», so Christoph Werner, Geschäftsbereichsleiter Koelnmesse. «Wir freuen uns, dass sich viele Technologieführer für die Teilnahme an der photokina entschieden haben – teils bereits über 2018 hinaus.»

Auch für junge Unternehmen ist die photokina von grossem Interesse. Mit dem Imaging Lab wurde ein Format geschaffen, das Start-ups, Forschungseinrichtungen und die Innovationsabteilungen der Technologieführer zusammenbringt, um gemeinsam einen Blick in die Zukunft des Imaging zu ermöglichen.

 

Weitere Infos

Photokina

Termin für die Photokina 2019: 8. bis 11. Mai 2019

 

Photokina für Aussteller

Schweizer Firmen wenden sich an das hiesige Büro der Messekoeln:
Handelskammer DE-CH / Büro Koelnmesse
Tödistrasse 60
CH-8002 Zürich
Tel: 044 283 61 11
Fax: 044 283 61 21

 

2 Kommentare zu “Letzte Photokina im Herbst: Messe meldet grossen Ausstellerandrang”

  1. Ich habe gehört, dass Elinchrom nicht ausstellen wird. Gut, dass mit Bron immerhin die hochwertigere Blitzmarke präsent sein wird.
    Auch Alpa und Seitz seien eher unwahrscheinlich. Ich frage mich: Ist eine Nicht-Teilnahme eher ein schlechtes Zeichen für die Messe oder muss man sich um diese nicht ausstellenden Firmen sorgen?

  2. Um die beiden genannten Hersteller würde ich mir keine Sorgen machen, um die photokina allerdings schon. Wenn die internationalen Besucher ausbleiben und nur noch die Kölner kommen, ist der Nutzen für die Aussteller eher gering. Selbst die Hausmessen der Händlerkooperationen mussten abspecken und Europafoto und Ringfoto haben ihre Messen jetzt zusammengelegt.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×