Urs Tillmanns, 30. Mai 2018, 09:30 Uhr

Luc Debraine wird Direktor des Schweizerischen Kameramuseums

Nach mehr als 27 Jahren treten die Ko-Direktoren Pascale und Jean-Marc Bonnard Yersin in Folge Pensionierung am 30. Juni 2018 von ihrem Posten zurück. Als Nachfolger konnte der Journalist Luc Debraine verpflichtet werden, der seine neue Aktivität am 1. Juni 2018 aufnimmt und die Leitung des Schweizerischen Kameramuseums übernehmen wird.

 

Luc Debraine (Mitte), umgeben von den beiden bisherigen Ko-Direktoren Pascale und Jean-Marc Bonnard Yersin

Luc Debraine

Luc Debraine, geb. 1957, hat Kunstgeschichte studiert und seine Journalisten-Laufbahn bei der Zeitung «l’Est Vaudois» begonnen. Danach war er bei «Le Nouveau Quotidien» (1991-1998) und bei «Le Temps» (1998-2010) jeweils für die kulturellen und gesellschaftlichen Ressorts verantwortlich. Von 2010 bis 2017, hat er für «L’Hebdo» kulturelle Themen der Westschweiz recherchiert. Neben seinen journalistischen Aktivitäten war er in verschiedenen Ausstellungs-Komitees engagiert, beispielsweise bei «Tous Photographes» im Musée de l’Elysée 2007 oder kürzlich bei der Ausstellung des Salon du livre in Genf, wo die Kunsthochschulen HEAD – Genève, ECAL – Lausanne, CEPV – Vevey und ZhdK – Zürich präsentiert wurden. Luc Debraine betreut zudem seit 2008 eine Lehrfunktion bei der Académie du Journalisme et des Médias der Universität Neuchâtel.

Luc Debraine hat sich von jeher auf die Geschichte der Fotografie spezialisiert und verfügt diesbezüglich über ein hervorragendes Fachwissen. Zudem pflegt er ein breites Netzwerk mit den kulturellen Institutionen über die Region der Romandie hinaus.

Die neue Tätigkeit von Luc Debraine ist offiziell auf eine Dauer von zwei Jahren bis im Sommer 2020 beschränkt, was der Kulturdirektion der Stadt Vevey die Möglichkeit gibt, die Leitung der kulturellen Institutionen neu zu organisieren.

(Quelle: Pressetext der Stadt Vevey)

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×