Urs Tillmanns, 30. August 2018, 09:30 Uhr

Polaroid Originals setzt mit der OneStep+ auf Kreativität

Seit der Veröffentlichung der ersten Polaroid Sofortbildkamera im Jahr 1948 ist die Freude am kreativen Ausdruck die Essenz der analogen Sofortbildfotografie. Von der ausgelassenen Swinger-Kamera der 60er Jahre bis zur Polaroid 600 Taz Cam wurden viele der bekanntesten Kameras von Polaroid im Geist von Spass, Kreativität und Forscherdrang herausgebracht. Im Jahr 2017 feierte Polaroid sein 80-jähriges Bestehen mit der Einführung von Polaroid Originals und der Vorstellung der Polaroid OneStep 2 Kamera. Jetzt bietet Polaroid Originals mit dem Launch der neuen OneStep+ Kamera noch mehr Möglichkeiten, sich spielerisch und kreativ auszudrücken.

Die OneStep+ Kamera kann über Bluetooth mit der Polaroid Originals Smartphone App verbunden werden. Die intuitiv gestaltete und einfach zu bedienende App bietet sieben neue kreative Funktionen, die es ermöglichen, analoge Sofortbildfotografie neu zu entdecken, egal ob man ein Gelegenheitsfotograf oder erfahrener Analogexperte ist.

 

Mit dem Doppelbelichtungs-Werkzeug ist es unkompliziert möglich, zwei Aufnahmen in einem einzigen Bild zu platzieren und so surreale, ausdrucksstarke Kompositionen zu erstellen.

 

Mit dem Werkzeug zur Lichtmalerei kann man eine Taschenlampe (oder das Smartphone) in einen Pinsel verwandeln, Bilder ins Dunkel zeichnen und im ikonischen Polaroid Rahmen einfangen.

 

Mit den Funktionen Fernauslöser oder Selbstauslöser verpasst man nie wieder ein Gruppenfoto.

 

Mit dem Geräuschauslöser kann man die Kamera zum Beispiel mit einem Klatschen oder beim Bellen eines Hundes auslösen.

 

Der manuelle Modus gibt versierten Fotografen volle Kontrolle über Blende, Verschlusszeit und mehr – um genau das gewünschte Ergebnis zu erzielen, wie zum Beispiel eine extra lange Öffnungszeit, um Licht und Bewegungen einer Nachtszenerie festzuhalten.

 

Die OneStep+ bietet ausserdem mit einer zusätzlichen, eingebauten Detail- oder Porträtlinse die Möglichkeit, Nahaufnahmen von 30 Zentimeter bis zu einem Meter zu machen, zum Beispiel für charaktervolle Porträts.

 

Mit dem in der App integrierten Scanner-Tool schliesslich kann man seine analogen Fotos am Ende einfach scannen und zuschneiden, um sie genau so unkompliziert zu teilen, wie man sie gemacht hat.

Der neue Regenbogenstreifen auf der Front der Kamera ist eine Hommage an das ikonische Design der ursprünglichen OneStep Kamera von 1977. Mit der OneStep+ bietet Polaroid Originals die Möglichkeit, das Smartphone mit der Kamera zu verbinden und ermutigt jedermann dazu, Fotografie zu erkunden, zu entdecken und Spass zu haben.

Weitere Informationen finden Sie auf polaroidoriginals.com

Die Polaroid OneStep+ ist ab sofort erhältlich und kostet CHF 189.00. Als Zubehör gibt es einen One Step Filter Kit für CHF 33.00 sowie eine Photo Box für CHF 9.00.

Polaroid Originals werden in der Schweiz vertrieben durch
Perrot Image SA
CH-2560 Nidau
Tel. 032 332 79 79 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×