Urs Tillmanns, 2. Oktober 2018, 07:00 Uhr

Laowa zeigte auf der photokina 12 neue Objektive

Venus Optics enthüllte auf der photokina acht neue Laowa Objektive, einschliesslich des 25-100mm T/2.9 Professional Ciné Objektivs. Zusammen mit den vier Objektiven, die bereits vorher auf der Beijing P&E vorgestellt wurden, hatten insgesamt 12 neue Laowa Objektive ihr Debüt auf der photokina, die am Stand der Firma Venus Optics auch ausprobiert werden konnten.

 

Laowa 1,8/17mm MFT

Das Laowa 1,8/17mm MFT ist ein neues kompaktes Standard Basisobjektiv für Micro Four Thirds Kameras und entspricht einem 35mm Weitwinkelobjektiv. Das Objektiv besitzt 9 Elemente in 7 Gruppen und hat 5 Blendenlamellen für die beste Wiedergabe von Sonnenstrahlen. Das Objektiv ist sehr leicht und kompakt. Es wiegt nur 160g und ist 5cm lang. Das Filtergewinde beträgt 46mm, die kürzeste Entfernungseinstellung beträgt nur 15cm.

 

Laowa 1,8/12mm MFT

Das Laowa 1,8/12mm MFT ist ein neues kompaktes Weitwinkel Basisobjektiv für Micro Four Thirds Kameras und entspricht einem 24mm Objektiv. Die hohe Lichtstärke von 1,8 ermöglicht ganz einfach sogar Astrofotos. Das Objektiv ist sehr leicht und kompakt. Es wiegt nur 165g und ist 5cm lang. Es besitzt 13 Elemente in 10 Gruppen und hat fünf Blendenlamellen. Das Filtergewinde beträgt 46mm, die kürzeste Entfernungseinstellung beträgt nur 14cm.

 

Laowa 2,8/9mm Zero-D (DJI DL)

Nach dem erfolgreichen Start des superkompakten und leichten 2,0/7,5mm MFT Objektivs für DJII Insprire Drohnen (X5 Gimbals) ist Venus Optics in der Lage, ein weiteres Weitwinkelobjektiv, das Laowa 2,8/9mm Zero-D DL vorzustellen, speziell für DJII Inspire 2 Drohnen (X7 Gimbals). Mit seinem effektiven Bildwinkel von 118° istdas Laowa 2,8/9mm Zero-D DJI DL derzeit das Objektiv mit dem grössten Bildwinkel für DJI Inspire 2 Drohnen mit Zenmuse X7 Gimbals. Der grössere Bildkreis kann den Super35 Sensor abdecken und der DL Objektivanschluss erlaubt einen fliegenden Objektivwechsel. Das Objektiv wiegt lediglich 215g und ist sehr klein. Es besitzt ein 49mm Filtergewinde und ist laut Venus Optics nahezu verzeichnungsfrei.

 

Laowa 2,8/9mm Zero-D MFT

Das Laowa 2,8/9mm Zero-D (Micro Four Thirds Anschluss) ist die vierte Variante des Objektivs mit den bereits erhältlichen Fuji X, Sony E and EOS-M Anschlüssen. Das 9mm Objektiv entspricht beim MFT Sensor einem 18mm Weitwinkel. Durch den grösseren Bildkreis besitzt es eine geringere Vignettierung als die anderen drei Varianten. Laut Venus Optics ist es nahezu verzeichnungsfrei.

 

Laowa 4.5-5.6/10-18mm FE Zoom

Dieses Objektiv ist derzeit das extremste Weitwinkel-Zoomobjektiv für Sony E-mount Vollformatkameras. Es wurde speziell für die Reise entwickelt und so hat Venus Optics einen Kompromiss zwischen dem kleinsten Objektiv seiner Klasse (weniger als 10cm) und dem geringen Gewicht (unter 500g) gefunden. Die Bildwinkel zwischen 102° (18mm) und 130° (10mm) bieten dem Fotografen genügend Freiheiten um mit Leichtigkeit Landschafts- oder Architekturaufnahmen zu gestalten. Das Objektiv besitzt 14 Elemente in 10 Gruppen mit 2 asphärischen Elementen und einem Element mit extra geringer Dispersion um aussergewöhnlich hochwertige Aufnahmen zu erzielen. Dank der kurzen Naheinstellgrenze von 15cm sind auch Makroaufnahmen möglich. Ein rückseitiger Filterschlitz nimmt 37mm Filter auf. Ein spezieller Filterhalter für 100mm Filter ist in Entwicklung. Die Blende kann mit einem Schalter von stufen- auf stufenlose Blende umgestellt werden. 5 Blendenlamellen sorgen für die beste Wiedergabe von Sonnenstrahlen.

 

Laowa 2,8/100mm 2X Ultra Macro APO

Angespornt durch den Erfolg des Laowa 2,8/60mm 2:1 Macro Objektivs ist das 2,8/100mm 2:1 Macro das zweite Mitglied der Laowa 2:1 Makro-Reihe. Das neue 100mm Objektiv deckt den Bildkreis des Vollformat-Sensors ab und kann von 2-facher Vergrösserung bis zu unendlich fokussiert werden. Der grosse Vergrösserungsbereich erlaubt Makrofotografen das Motiv in jeder Grösse festzuhalten. Diese 100mm Portrait-Brennweite besitzt eine apochromatische Korrektur für scharfe Abbildungen ohne chromatische Aberration. Die 12 Elemente in 10 Gruppen liefern kristallscharfe Abbildungen sowohl im Makrobereich wie auch bei grossen Entfernungen. Die Canon EF Version besitzt eine automatische Blendenübertragung und die Nikon Version eine Nikon F Blendenkupplung.

 

Laowa 4,0/17mm GFX Zero-D

Dieses Objektiv ist das derzeit stärkste Weitwinkelobjektiv für Fujifilm G-mount Kameras. Das neue Laowa 4,0/17mm hat einen Bildwinkel, der bei 35mm einer Brennweite von 13 mm entspricht. Es ist nahezu verzeichnungsfrei und bietet ein Filtergewinde von 86mm. Damit es ein geeignetes Objektiv für Landschafts- Architektur- und Innenaufnahmen. Die Konstruktion mit 21 Elementen in 14 Gruppen mit 2 asphärischen Elementen und 3 Elementen mit extra geringer Dispersion bewirkt Aufnahmen die nahezu verzeichnungsfrei sind und dank geringer chromatischer Aberration eine sehr hohe Schärfeleistung besitzen.

 

Laowa 2,8/4mm Fisheye MFT

Mit dem Bildwinkel von 210° bietet das 2,8/4mm den besonderen runden Fischaugen-Effekt an Micro Four Thirds Kameras. Der ultragrosse Bildwinkel erlaubt es Fotografen sphärische Totalansichten oder 360°Panoramen zu erstellen. Mit seinem Leichtgewicht von nur 135 g und seinen geringen Abmessungen, ist es ein Objektiv, das man für Spezialeffekte immer dabei haben kann. Der Fisheye-Effekt ist auch in Videos originell und zwischendurch sinnvoll.

 

 

Die drei Ciné-Objektive:

Laowa OOOM 25-100mm t/2.9 Ciné Lightweight Zoom

Das leichte Laowa OOOM 25-100mm ist das erste professionelle Ciné Zoom-Objektiv, das von Venus Optics angeboten wird. Das Objektiv weist einen grossen Zoombereich von 25-100mm auf, der es zu einem «eine-Grösse-passt-für alles» Objektiv für die verschiedensten Produktionen macht. Im Gegensatz zu einigen Ciné-Objektiven am Markt die modifizierte Foto-Zoomobjektive sind wurde das Laowa OOOM Ciné-Objektiv in erster Linie für digitale Filmkameras entwickelt. Es ist völlig parfokal, d.h. dass beim Hinein-oder Herauszoomen die Fokussierung absolut konstant bleibt. Beim Entwickeln wurde ganz besonders darauf Wert gelegt dass dieser «Focus Breathing» Effekt nahezu Null ist und dass auch die Blendenöffnung von t/2.9 über alle Brennweiten hinweg gleich bleibt. Es besitzt einen stufenlosen, t-Blendenzahl unabhängigen Einstellring mit Zahnrädern nach dem Industriestandard 0.8 mod / 32 pitch. Der grosse Drehwinkel von 270° bietet genügend Raum um präzise in den Fokus zu ziehen und die stufenlose Blende ermöglicht weiche Blendenverstellungen. Das Objektiv wiegt nur 2,5kg, was relativ leicht ist für ein Cine-Zoom bei dem sowohl die Schärfe wie auch die Fokussierung konstant bleibt.

 

Laowa 7.5mm t/2.1 Ciné / Laowa 9mm t/2.9 Zero-D Ciné

Die neuen Laowa 7.5mm und 9mm Cine Objektive sind die für Video modifizierten Versionen der bestehenden Fotoversionen der beiden meistverkauften Venus Optics Modelle. Beide Objektive besitzen neue Gehäuse mit stufenlosen Blenden- und Fokussierringen und Zahnrädern nach dem Industriestandard 0.8 mod / 32 pitch. Dies bietet Videofotografen die Annehmlichkeiten ein Follow-Fokus-System einzusetzen zu können. Beide Objektive bieten den grössten Bildwinkel ihrer Klasse und wiegen lediglich 180g bzw. 250g. Beide Objektive ermöglichen Nahaufnahmen bis zu 12cm. Der grosse Bildwinkel und das leichte Gewicht machen sie zu einem idealen Begleiter beim Filmen mit einem Gimbal. Das 7,5mm t2.1 Cine ist mit MFT-Anschluss, das 9mm t/2.9 Cine mit Sony E-Anschluss erhältlich.

 

Laowa 12mm t/2.9 Zero-D Ciné (PL)

Das neue Laowa 12mm t/2.9 Zero-D Ciné mit PL Anschluss ist die Ciné-Version des bereits erhältlichen 12mm f/2.8 Zero-D Objektivs. Das Objektiv besitzt ein neues Gehäuse mit stufenlosen Blenden- und Fokussierringen und Zahnrädern nach dem Industriestandard 0.8 mod / 32 pitch. Es deckt den Bildkreis des 35mm Vista Vision Sensors ab und bietet den ultraweiten Bildwinkel von 122°. Dies macht das Objektiv zu einem der weitwinkeligsten und lichtstärksten Optionen für Aufnahmen mit diesem grossen Sensor. Trotz seinem ultragrossen Bildwinkel ist das Objektiv nahezu verzeichnungsfrei. Der Fokussierring besitzt nun einen erweiterten Drehbereich von 270°für Videofotografen und lässt sich ebenfalls bis auf 18cm scharfeinstellen. Ein weiterer Vorteil für Videofotografen ist das geringe Gewicht von nur 650g.

(redigierter Pressetext)

Die technischen Daten finden Sie in diesem pdf.

Preise und Liefertermine stehen noch nicht fest.

Vertrieb und Verkauf der Venus Objektive liegt in der Schweiz bei

Foto Video Zumstein
Casinoplatz 8
CH-3001 Bern
Tel. 031 310 90 80

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×