Urs Tillmanns, 27. November 2018, 07:00 Uhr

Wacom erweitert die Cintiq Pro Reihe mit 32-Zoll Tablet

Wacom hat das neue Wacom Cintiq Pro 32 vorgestellt, das den Anspruch von Kreativ-Profis an ein grösseres HD-Stift-Display und einen übersichtlichen Arbeitsbereich erfüllt. Neben den bisherigen Cintiq Pro Stiftdisplay-Modellen mit 13, 16 und 24 Zoll entspricht das nun noch grössere Modell einem Wunsch vieler Profis, um mit grösserem Format mehr Arbeitsfläche zur Verfügung zu haben und damit präziser arbeiten zu können.

Das Wacom Cintiq Pro 32 bietet einen grossen Zeichenbereich und eine grosszügige Arbeitsfläche. Auch bei seitlicher Anzeige von Referenzbildern, Farbpaletten oder einer umfassenden Software-Menüleiste ist noch genügend Platz für grosse Projekte wie sie üblich sind im Bereich Visual Effects, Animation, Automobil- und Produktdesign. Damit wird es auch Arbeitsabläufen gerecht, in denen früher zwei Displays erforderlich waren.

«Wir wissen, dass professionelle Künstler und Designer mit immer komplexeren Anforderungen an die Rechen- und Anzeigeleistung konfrontiert sind, wenn sie neue Technologien wie die erweiterte und virtuelle Realität oder 3D aufgreifen wollen, für die es keine Einheitslösung gibt», so Faik Karaoglu, Executive Vice President der Creative Business Unit von Wacom.

Das grosse 4K-Display bietet einer Farbtreue von 98 % des Adobe-RGB-Farbraums und einer Milliarde Farben . Zudem wurde das Stiftgefühl verbessert: Die Kombination aus der neuen Pro Pen 2 Technologie (verbesserte Drucksensitivität mit 8‘192 Druckstufen), der angerauten Glasoberfläche, der verringerten Parallaxe durch optisches Bonding und der minimalen Verzögerung bietet Künstlern präzise Kontrolle und ein natürlicheres Gefühl bei der Arbeit mit dem Stift auf dem Bildschirm. Zusammen mit dem vollständig verstell- und drehbaren optionalen Ergo-Stand bietet das Cintiq Pro 32 auch an langen Arbeitstagen Komfort und Flexibilität.

Mit der Ergo-Stand Halterung ist das Cintic Pro Display fest fixiert

Für noch mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit hat Wacom in Zusammenarbeit mit Ergotron Inc., dem führenden Hersteller von ergonomischen Monitorarmen, einen Arm entwickelt, der den besonderen Anforderungen von Künstlern und Designern bei der Arbeit mit den grossformatigen Cintiq Pro Stift-Displays gerecht wird. Der Wacom Flex Arm wird am Rand des Schreibtischs befestigt und ermöglicht komfortables, flexibles Arbeiten, denn das Cintiq Pro 24 oder 32 lässt sich damit ganz einfach neigen, verschieben oder drehen. Frei schwebend bietet der Arm eine Reichweite von über 75 cm über den Schreibtisch hinaus und ist dennoch stabil genug, um dem Druck beim Gebrauch standzuhalten. Die integrierte Kabelführung sorgt dafür, dass der Arbeitsbereich übersichtlich bleibt.

Der Wacom Flex Arm bietet noch mehr Flexibilität und die Möglichkeit in jeder beliebigen Position zu arbeiten

Mit dem bereits vorgestellten Wacom Cintiq Pro Engine PC-Modul – einem Windows 10-Computermodul, das in die Rückseite der Cintiq Pro 32 und 24 Displays gesteckt wird – können Kreativ-Profis ihr Cintiq Pro 32 in eine leistungsfähige Kreativ-Workstation verwandeln. Ausgestattet mit der hochleistungsfähigen neuen Grafikkarte NVIDIA Quadro P3200 bietet das Modul umfassende Unterstützung für modernste Anwendungen und Arbeitsabläufe, einschliesslich 3D, Animation sowie Augmented und Virtual Reality.

Preise und Verfügbarkeit. Das Cintiq Pro 32 Stift-Display ist im Wacom e-Store und bei ausgewählten Einzelhändlern erhältlich. In der Schweiz kostet das Cintiq Pro 32 Stift-Display CHF 3’699.95, das Wacom Cintiq Pro Engine PC-Modul ab CHF 2’819.95 (mit Intel i5  Prozessor), der Flex Arm ist etwa ab Mitte November für CHF 419.95, der VESO Monut Adapter für CHF 84.95 erhältlich und die Citiq Pro 32 Halterung Ergo Stand kostet CHF 559.95.

Wacom Produkte werden in der Schweiz vertrieben durch

Light + Byte AG (Wacom Experience Center)

Heiniger AG (Go Cintiq Partner)

Weitere Informationen erhalten Sie unter Wacom.com.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×