Markus Zitt, 19. Dezember 2018, 12:00 Uhr

Philips 241B8QJEB: günstiger, gut ausgestatteter Full-HD-Monitor für Profis

MMD hat als Markenlizenzpartnerin für Philips Monitore den Philips 241B8QJEB vorstellt und ihn als Lösung für professionelle Benutzer angepriesen, die ihre Produktivität steigern wollen, ohne auf Komfort zu verzichten. Der 60,5 cm (23,8 Zoll) grosse LCD-Full-HD-Monitor für professionelle Anwender zeichnet sich durch visuelle Performance und produktivitätssteigernde Features aus. Leistungsmerkmale wie SmartImage und IPS-Panel sorgen für eine hohe Bildqualität, während Innovationen wie LowBlue-Modus, Flicker-Free-Technologie und SmartErgoBase (verstellbarer Standfuss) dabei helfen, die korrekte Haltung vor dem Monitor einzuhalten und die Augen während des Arbeitstages zu schonen.

Der umweltfreundliche Philips 241B8QJEB besteht zu 85 % aus wiederverwertbarem Kunststoff und erfüllt strikte Umweltstandards. Dank USB 3.0, SmartConnect mit mehreren Signaleinganängen und eingebauten Stereolautsprechern, bietet das Display ausserdem reichlich Anschluss- und Kommunikationsmöglichkeiten.

 Philips 241B8QJEB – 60,5 cm grosses Full-HD-Display mit hoher Bildqualität  

 

Der Philips 241B8QJEB wurde für professionelle Benutzer entwickelt, die einen grossen Teil ihres Arbeitstages am Computer verbringen. Der 241B8QJEB verfügt über eine leistungsstarke Bild-Technologie, die für eine ausgezeichnete Darstellungsqualität sorgt, unabhängig von der Art der Arbeit, von Fotografien über Grafikdesign bis hin zu Tabellenkalkulationen.

Die Full-HD-Auflösung (1920 x 1080) stellt kleine Detail dar und hohe Helligkeits-  sowie Kontrastwerte ermöglichen leuchtende, realistische Darstellungen. Der Monitor ist zusätzlich mit IPS-Technologie ausgestattet, die aus jedem Blickwinkel gleichermassen lebendig erscheinende Bilder sorgt. Dies ist auch in Teamsitzungen nützlich, in der zwei oder mehrere Benutzer unabhängig von ihrer Sitzposition die Anzeige auf dem Display in gleichen Farben und Helligkeit betrachten können.

MMD hat den Philips 241B8QJEB mit der exklusiven SmartImage-Technologie ausgestattet, die eine Optimierung der Anzeigeleistung basierend auf dem Bildschirminhalt ermöglicht. Benutzer können verschiedene Modi auswählen, wie Film, Foto, Spiel und mehr, wobei dann der Bildschirm  automatisch die benötigten Veränderungen vor nimmt, um dem Betrachter die jeweils bestmögliche Bildqualität zu bieten.

Ergonomisch für intensive Nutzung

Der Philips 241B8QJEB liefert Nutzern ein Maximum an Komfort und hilft, die Augen zu schonen und die Produktivität zu steigern. Der LowBlue-Modus reduziert die Menge potenziell schädlicher kurzwelliger Anteile blauen Lichts und Flicker-Free sorgt für flimmerfreie Darstellungen. Dies bedeutet weniger Anspannung und Ermüdung selbst bei längeren Arbeitszeiten. EasyRead ist ein weiteres praktisches Feature, mit dem sich die Texte lesen lassen, als wären sie auf Papier gedruckt.

Der Standfuss SmartErgoBase erlaubt es, den Monitor in der Höhe zu verstellen, zu neigen und zu schwenken und ermöglicht somit ein komfortables Arbeiten. Er lässt sich perfekt an die Sitzposition und Grösse des jeweiligen Nutzers anpassen. So wird bewirkt, dass man sich vor dem Monitor bei geringstmöglicher körperlicher Belastung vollkommen wohlfühlt. Der Sockel verhindert mit seinem Kabelmanagement das übliche Kabelwirrwarr und sorgt somit für Ordnung auf dem Schreibtisch.

Der Monitor lässt sich um 150 Millimeter in der Höhe verstellen, kann aber auch geneigt und geschwenkt sowie von Quer- auf Hochformat gedreht werden.

 

Rundum-Ausstattung

Der Philips 241B8QJEB ist kommt mit Super-Speed USB 3.0, wodurch 10 mal schnellere Datenübertragungen als mit USB 2.0 möglich sind. USB 3.0 bietet darüber hinaus eine grössere Bandbreite und ein verbessertes Energiemanagement und ermöglicht es Nutzern, Speichermedien mit grosser Kapazität zu verwenden. Und für diejenigen, die noch USB 2.0 nutzen, stellt die Abwärtskompatibilität sicher, dass ältere USB 2.0-Geräte an diesem Monitor funktionieren. Dank der SmartConnect-Technologie bietet der Monitor auch eine Vielzahl von Signaleingängen, darunter VGA, DVI-D, DisplayPort 1.2, HDMI 1.4 und mehr.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Philips 241B8QJEB ist ab Januar 2019 verfügbar und wird zu einem UVP von 209 Franken angeboten.

Weitere Infos

Philips B241B8QJEB (Produktseite, noch nicht verfügbar)

Philips Monitore

 

Philips BDM3470UP – Spezifikationen
Paneltyp IPS-Technologie LCD
Hintergrundbeleuchtung W-LED
Bildschirmbeschichtung Blendfrei, 3 H, Glanzschleier 25 %
Panelgrösse 60,5 cm bzw. 23,8″
Effektive Bildfläche 527 mm (H) x 296,5 mm (V)
Bildformat 16:9
Optimale Auflösung 1920 x 1080 @ 60 Hz
Pixelabstand 0,275 x 0,275 mm
Reaktionszeit normal: 5 ms (Grau zu Grau)
Blickwinkel 178º (H) / 178º (V), @ C/R > 10
Helligkeit 250 cd/m²
Kontrastverhältnis
(normal) 1000:1
SmartContrast 50’000’000:1
Abtastfrequenz 30 bis 85 kHz (H)/48 bis 76 Hz (V)
Farben 16,7 Mio
Farbraum sRGB
Bildoptimierung SmartImage
EasyRead Ja
LowBlue-Modus Ja
Adaptive Synchronisation Ja
Konnektivität • USB: USB 3.0 (2x) inkl. Fast Charge, USB 2.0 (2x)
• Signal Input: VGA (analog), DVI-D (digital, HDCP), DisplayPort 1.2, HDMI 1.4 (digital)
• Sync Input: Separate Sync, Sync on Green
• Audio: PC Audio-Eingang, Kopfhörer-Ausgang
Ausstattung • Integrierte Lautsprecher: 2x 2W
• MultiView: PIP/PBP-Modus für 2 x Geräte
• Benutzerkomfort: SmartImage, MultiView, Helligkeit, Menü, Ein-/Ausschalter
• Steuerungssoftware: SmartControl
• Kensington-Sicherung
• VESA-Halterung (100 x 100 mm)
Plug & Play-Kompatibilität • DDC/CI
• sRGB
• Mac OS X
• Windows 10/8.1/8/7
Ergonomie Höheneinstellung 150  mm
Pivot-/+ 90 Grad
Drehteller-175/175  Grad
Neigung-5/30  Grad
Leistung • ECO-Modus: 10 W (norm.)
• Eingeschaltet: 13 W (norm.) (Testmethode EnergyStar 7.0)
•Standby-Modus:< 0,5 W (norm.)
• Ausgeschaltet: Netzschalter für Standby-Funktion ohne Stromverbrauch
Stromversorgung Integriert, 100 bis 240 V AC, 50 bis 60 Hz
Abmessungen mit Fuss (max. Höhe): 540 x 508 x 206 mm (ohne: 40 x 323 x 50 mm)
Gewicht mit Standfuss: 4,97 kg (ohne Fuss: 3,37 kg)
Betriebsbedingungen • Temperaturbereich (in Betrieb): 0°C bis 40°C
• Temperaturbereich (ausser Betrieb): -20°C bis 60°C
• Relative Luftfeuchtigkeit: 20 % bis 80 % %
• Höhenlage: Betrieb: 3’658 m, ausser Betrieb: 12’192 m
• MTBF (gezeigt): 70’000 Stunden (ohne Hintergrundbeleuchtung)
Nachhaltigkeit • Umweltverträglichkeit und Stromverbrauch: EnergyStar 7.0, EPEAT Gold, TCO Edge, RoHS, WEEE
• Recyclebares Verpackungsmaterial: 100 %
• Post-consumer Recyclingkunststoff: 85%
• Spezifische Materialien: Gehäuse ohne PVC und bromierte Flammschutzmittel, quecksilberfrei, bleifrei
Lieferumfang • Monitor mit Standfuss
• D-Sub-, DP-, HDMI-, Audio- und Netzkabel
• Benutzerdokumentation

 

 

3 Kommentare zu “Philips 241B8QJEB: günstiger, gut ausgestatteter Full-HD-Monitor für Profis”

  1. Mag ein guter Monitor sein, aber das Werbe-Geschrei sollte Fakten weichen: „mit dem sich die Texte lesen lassen“ Wirklich? Texte lassen sich lesen? Der Benutzer muss nicht mehr lesen? Die machen es selber?
    oder: „lässt sich um 150 in der Höhe verstellen“ 150 was?
    Dann: „Netzschalter für Standby-Funktion ohne Stromverbrauch“. Entweder AUS (ohne Standby) oder STANDBY, was immer Strom benötigt.
    Skurril wird es bei “ Höhenlage: Betrieb: 3’658 m, ausser Betrieb: 12’192 m“ . So gesehen, kann er nur auf 3658 m betrieben werden und muss nach dem Ausschalten in 12192 m stehen 😉
    Dann soll der Monitor „blendfrei“ sein. Wichtiger wäre, ob er spiegelt und wieviel.
    Statt „Glanzschleier“ und unwahrscheinliche „50’000’000:1 Smart Contrast“ wäre sinnvoll, welche Helligkeits- und Farbtiefe (BIT) sichbar gemacht weren kann.

  2. Endlich höhenverstellbarer. Auf welcher Höhe müssen die Augen sein?
    Wichtig auch die Abstrahlung. Hatte billigen TV bei dem waren die Köpfe der Moderatoren richtig belichtet, die Hände überbelichtet. Weiss nicht ob man das an einem PC-Monitor durch abfotografieren simulieren kann.
    Es kann sein dass das Auge die Differenz ausgleicht nicht aber die Kamera.
    Hatte mal in der Eile Monitor mit eingebauten miesen Lautsprechern besorgt. War mühsames Unterfangen den (ohne Auto) herumzuschleppen.
    Also leichten Monitor mit guten externen Lautsprechern.

    1. Falls es nicht neuere Erkenntnisse zur Ergonomie der Bildschirmarbeit gibt, sollte bei korrekter Sitzposition (oder auch an einem Stehpult) sich die obere Kante des Bildschirmbereichs etwa auf Augenhöhe befinden.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×