Urs Tillmanns, 24. Januar 2019, 13:00 Uhr

Sony Europe flüchtet vor dem Brexit

Sony Europe ist derzeit in Weybridge, östlich von London, domiziliert und steuert von hier aus den gesamten Warenverkehr für den europäischen Markt mit der dazugehörenden Administration. Der ungewisse Ausgang des Brexit per Ende März und die möglichen Erschwernisse durch Zollabwicklungen und Transportverzögerungen haben den japanischen Konzern veranlasst, die Europazentrale per April 2019 nach Holland zu verlegen.

In der offiziellen Stellungnahme heisst es, dass Sony die bisherige «Sony Europe Ltd» (UK) in die neu gegründete «Sony Europe B.V.» in Amsterdam NL eingliedern will. Auf diese Weise können die Geschäftstätigkeiten im normalen Rahmen abgewickelt werden, nachdem die UK die EU verlassen haben. Sony betont, dass sämtliche bestehenden geschäftlichen Tätigkeiten, Funktionen, Werke, Abteilungen und Niederlassungen mit ihrem Personal davon nicht betroffen sind.

3 Kommentare zu “Sony Europe flüchtet vor dem Brexit”

  1. Wäre besser S käme in die Schweiz… Zug… in Zug sprechen eh alle zwangsweise (ex-pats) English statt Höllländisch… und die Preise könnten US-Nivau haben statt 20% Zuschlag…

  2. Dem Exodus von UK werden noch viele Firmen folgen..! Unglaublich wie UK auf die Populisten und Rasisten reingefallen ist. UK hatte alle Handelsrechte der EU, trotzdem konnten sie das Pfund behalten..! Nun geht’s bergab… die Schweiz hat den EWR mit weniger als 1% Stimmen verpasst.. auch wir werden noch büssen dafür..!

  3. Ein Firmensitz in der Schweiz nützt Sony gar nichts, weil Sony einen Sitz innerhalb der EU braucht und die einzelnen Landesgesellschaften nur als Niederlassungen führt. Wer elektrische Geräte in der EU verkaufen will, muss einen Firmensitz in der EU nachweisen.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×