Markus Zitt, 7. Februar 2019, 15:00 Uhr

LaCie Mobile SSD: Dünnes Speicherplättchen mit Tempo und bis 2TB Platz

Nachdem LaCie vergangenen November mit ihrer robusten Portable SSD bereits eine schnelle externe SSD für Datentransport und als externes Arbeitslaufwerk ins Sortiment aufgenommen hat, folgt nun ein weiteres Modell im Format eines 2,5″-Laufwerks. Das leichte, robuste Gehäuse aus Aluminium kommt in einem neuen schlanken Design, das formal an einen Diamantschliff erinnert und zumindest farblich gut zu MacBooks denin Space Grey passt. Die SSD eignet sich aber natürlich auch für die Verwendung mit einem Windows-Rechner. (Nachtrag 2019-02-08: Im selben Designg hat LaCie mit der M«Mobile Drive»-Serie neu auch Festplatten bis 5 TB im Angebot, siehe separate Meldung.)

Die LaCie Mobile SSD verfügt über einen schnellen USB-C-Anschluss, ist 9 mm dünn und 100 g leicht.

 

Die LaCie Mobile SSD erlaubt schnelle Backups in den Momenten, die wirklich zählen. Bei einer Speicherkapazität von bis zu 2 TB bleibt kein Foto ungesichert. Diese externe SSD ist in den Kapazitäten 500 GB, 1TB und 2 TB verfügbar. Sie bietet eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 540 MB/s und ist mit USB-C und USB 3.0 kompatibel.

Dank einer 3-Jahres-Garantie und des Rescue-Plans müssen sich Besitzer keine Sorgen machen. Wenn einmal ein Unglück passiert, sorgt LaCie dafür, dass Benutzer ihre Daten wiederbekommen. Das LaCie-Team für Datenwiederherstellung schneidet bezüglich der Kundenzufriedenheit mit 95 % sehr gut ab und steht immer mit Rat und Tat zur Seite. Als Systemanforderungen nennt LaCie einen Computer mit USB-C-, USB-3.0- oder USB-2.0-Anschluss sowie mit einem modernen Betriebssystem wie Mac OS 10.11 oder höher und Windows 7 oder neuer. 

Die LaCie Mobile SSD ist nur 9 Millimeter dünn und wiegt 100 Gramm. Ihre Stellfläche misst rund 8 x 10 Zentimeter (78,36 mm x 98,36 mm). Im Lieferumfang der LaCie Mobile SSD befinden sich ein USB-C-Kabel und ein USB-3.0-Kabel mit A- und C-Stecker sowie eine Kurzanleitung und das Toolkit von LaCie, bei dem es sich um eine Software für Sicherung und Spiegelung handelt.


Dank schnellem Speicher und schneller Schnittstelle lassen sich viele hochauflösende Fotos und Videos im Nu übertragen oder das Speichergerät auch als externes Arbeitslaufwerk verwenden.

Wie es sich heute gehört, werden zwei USB-Kabel mitgeliefert. Das reine USB-C-Kabel (links) hat zwei C-Stecker, das USB-C-an-USB-A-Kabel (rechts) einen C- und einen A-Stecker zum Anschluss an Computer mit der klassischen USB-Buchse.

 
 

Preise und Verfügbarkeit

Die neue LaCie Mobile SSD wird in Kürze (offiziell: Januar 2019) über LaCie-Wiederverkäufer in den Kapazitäten von 2 TB, 1 TB und 500 GB verfügbar sein. Preise – auch die in Schweizer Franken – wurden nicht kommuniziert.

Weitere Infos

LaCie Mobile SSD (Produktseite)

 

LaCie Recue Data Recovery Service (Infoseite des Datenrettungs-Dienstes)

LaCie (Herstellerseite mit Online-Shop)

 

Die LaCie Mobile SSD kommt im neuen kantigen Diamantschliff-Design. Sie misst 98,36 mm x 78,36 mm x 9 mm.

Die LaCie Mobile SSD ist so dünn, dass sie fast überall Platz findet.

 

 

12 Kommentare zu “LaCie Mobile SSD: Dünnes Speicherplättchen mit Tempo und bis 2TB Platz”

    1. Infos (inkl. Preise bzw. unerbindliche Preisempfehlungen) veröffentlichen wir dann, wenn/sobald wir sie haben. Ansonsten hilft der Hersteller oder sein Distributor sicherlich gerne weiter. Darüber hinaus informieren auch die Websites einzelner Händler oder jene von Preisportalen über die Preise, sobald diese verfügbar sind.

  1. Es ist für mich eine grosse Unsitte, an und für sich interssante Produkteankündigungen zu publizieren, welche dann ohne Preishinweis „einen gluschtig machen“ und echtes Interesse wecken – und zum Schluss keinerlei Preisinfos enthalten (Richtpreise genügen). Ich schiesse mit meinem Kommentar in erster Linie auf den Hersteller LaCie und doch schon noch ein wenig auch auf fotointern. Was nützt die Produkteinformation, wenn sie aus Kundensicht derart mangelhaft ist. Meine „Forderung“: solche Herstellen warten lassen mit Publikationen. Es ist längst nicht nur LaCie damit gemeint. Diese Unsitte, ja Unfreundlichkeit“, ist weit verbreitet.

    1. Ich finde Preise sekundär, zumal diese sich nach und nach ändern. Wichtiger ist doch erst einmal zu wissen, dass es ein Produkt gibt. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn Hersteller ihre Preise und idealerweise auch jene in Franken gleich oder zumindest zeitnah publizieren würden, um die Produkte besser einordnen zu können.

  2. Ich finde es auch eine Unsitte von Herstellern, Produkte der Presse vorzustellen und keine grobe Preise zu publizieren.
    Hier gibt man sogar an, dass das Produkt im Januar (also spätestens vor einer Woche) verfügbar sei. Preise müssten also schon vor eingen Wochen zumindest grob bekannt sein.
    Oder wollte man noch keine CHF publizieren, weil die €-Preise im grossen Kanton (trotzt gut 11 % weniger Steuern hier) deutlich niedriger sind? 😉

    1. @GJW: Wir erhalten in der Regel die Pressemitteilungen ohne Preisangaben, weil diese zum Zeitpunkt der Produktankündigung oft noch nicht feststehen oder nur in einer Fremdwährung genannt werden, die wir als Schweizer Webseite grundsätzlich nicht publizieren. Da es sich bei allen Preisangaben nur um unverbindliche Richtpreise handelt, empfehlen wir Ihnen den Preis im Detail- oder Grosshandel in Erfahrung zu bringen.

    1. @ Przewrocki Michael.
      Wir publizieren in der News-Meldung zu einem Produkt nur jene Infos, die der Hersteller mitteilt oder publiziert. Für tiefer gehende Infos müsste das Gerät vorliegen und man müsste es testen können. News sind keine Tests!
      Wir können auch nicht alle erdenklichen Infos zu einem Produkt investigativ recherchieren. Auch macht es keinen Sinn aufzulisten, was ein Produkt alles NICHT kann.

      Das Anschliessen eines externen Speichers müsste von einer Kamera explizit unterstützt werden (z.B. Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K) oder das Speichergerät muss die Zusatzfunktion USB OTG bieten (was dann erfahrungsgemäss dennoch nicht bei jeder Gerätekombi funktioniert). USB OTG beherrschen relativ wenige Speichergeräte, wird aber von Herstellern stets angepriesen.

  3. Habe sie bei Heiniger AG für 475 CHF gefunden, wobei sie noch nicht lieferbar sein soll. Andere offizielle Händler geben noch keinen Preis an.
    Ich denke, wenn die Veröffentlichung Ende Januar war und man darin angibt, dass das Produkt im Januar lieferbar sein soll, müsste der Hersteller schon einen Preis angeben können. Dieser steht noch nicht mal im eigenen Shop des Herstellers.

  4. Ankündigungen alleine wegen fehlenden Preisangaben nicht zu veröffentlichen, finde ich unsinnig. Viele Schweizer Preise sind gerade bei internationalen News bei der Veröffentlichung noch nicht bekannt und Fotointern würde somit systematisch hinten anstehen – und wohl deutlich weniger gelesen. Das als Unsitte zu bezeichnen ist realitätsfremd.

    Aber zu begrüssen wäre es schon, wenn die Hersteller ihre Ankündigungen vervollständigen würden, möglichst früh. Das dann im Sinne eines Dienstes gegenüber den Kunden, aber auch gegenüber Seiten wie dieser, welche überhaupt erst die Plattformen für Ankündigungen bieten.

  5. @ GJW
    Ich finde es eine „Unsitte“ 😉 unvollständige Angaben in einem Kommentar zu machen. Welches Modell kostet denn 475 CHF? Das 500er, das 1000 oder das 2000 GB? Ich vermute das grösste und habe vorhin selbst im erwähnten Heiniger Shop bei den externen SSD nachgeschaut. Da wird diese LaCie SSD allerdings gar nicht aufgeführt. Nur die neuen LaCie Drives sind unter den externen Festplatten gelistet.

    1. Unter „LaCie mobile SSD“ wird 475 CHF für die 2 TB angegeben. Trotzt gleicher Bezeichnung sieht das Gehäuse jedoch anders aus. Eigentlichh ätte ich „bis 475 CHF“ schreiben müssen, denn es bezog sich auf „…bis 2 TB“ 😉
      2 TB SSDs ohne Gehäuse sind schon im Bereich von 350 CHF zu haben.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×