Markus Zitt, 25. Februar 2019, 12:00 Uhr

Robuste Kompaktkamera Ricoh WG-6 mit GPS, 20 Mpx und 4K-UHD

Auf den kommenden Frühling hin hat Ricoh Imaging neue Kompaktkameras vorgestellt, darunter das Topmodell GR III (Fotointern berichtete) und auch ein wasserdichtes, robustes Outdoor-Modell.

Als Pionierin auf dem Gebiet der wasserdichten, robusten Outdoor-Kompaktkameras hat es sich Ricoh nicht nehmen lassen, mit der WG-6 auch dieses Jahr ein neues, leicht modernisiertes Modell zu präsentieren.

Die Ricoh WG-6 – hier die orange-schwarze Farbvariante – ist das Spitzenmodell der unverwüstlichen WG-Serie und kommt in neuem Design. 

 

Neues Topmodell

Die WG-6 ist als Topmodell der «WG» genannten Serie von wasserdichten Outdoor-Kompaktkameras. Diese Kompaktkameras der «Ricoh WG»-Serie halten aussergewöhnlichsten Umgebungssituationen stand und stehen für Spass am Fotografieren und Filmen. Diesem Anspruch folgt auch die Ricoh WG-6 in jeder Hinsicht. 

Bei vielen Outdoor-Freizeitaktivitäten wie River-Rafting, die Schlittenhundefahrt, das Survival-Training, Skifahren oder auch beim Badespass am Strand ist eine Kamera mit Wechselobjektiven zu unhandlich und ein Smartphone nicht ausreichend geschützt. Genau dann spielt aber die WG-6 ihre Vorteile aus und liefert zu jeder Gelegenheit Aufnahmen in Top-Qualität, denn sie ist wasserdicht bis zu einer Tauchtiefe von 20 m, kälteresistent bis -10°C, druckfest bis 100 kg und bruchfest aus einer Fallhöhe von bis zu 2,1 Metern.

Die WG-6 misst ca. 118,2 (B) x 65,5 (H) x 33,1 (T) mm. Sie wiegt ca. 246 g inkl. Akku für ca. 340 Fotos und SD-Card. (Das Gehäuse kommt alleine auf ca. 219 g).

 

Ricoh Imaging hat mit der WG-6 ihr neueste Spitzenmodell der WG-Serie, das in dem komplett neu entwickelten Gehäuse besonders robuste und zuverlässige Eigenschaften mit hochwertiger Kameratechnik vereint. 

Gegenüber früheren Modellen sind die 4k-UHD-Videofunktion und der USB-C-Port komplett neu. Auf einen Touchscreen sowie Wi-Fi/WLAN und Bluetooth hat Ricoh jedoch verzichtet. Immerhin lässt sich Wi-Fi über eine entsprechende SD-Karte ergänzen.

Die WG-6 ist die Nachfolgerin der WG-5 von 2015 sowie die grosse Schwester der einfacheren WG-60, welche im November 2018 für unter 300 Franken auf den Markt kam. Die neue Ricoh WG-6 wird ab Ende März 2019 in den Farben Orange-Schwarz und Schwarz erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 479 Franken.

 

Wie alle Kameras der WG-Serie ist auch die WG-6 extrem widerstandsfähig. Sie ist wasserdicht (neu bis 20 m), kälteresistent (bis -10°C), stossfest (bis 2,1 m) und druckfest (bis 100 kg). 

 

Mit einem 20 Megapixel CMOS-Sensor und einem leistungsstarken Bildprozessor entstehen auch unter den extremsten Bedingungen scharfe, detailreiche Fotos und Videos, letztes auch in 4K-UHD-Auflösung. Über die GPS-Funktion können die Aufnahmeorte aufgezeichnet werden und ein elektronischer Kompass dient zur Positionsbestimmung. Fürallerlei Motive ist die WG-6 dank ihrem 5faches Zoomobjektiv, das eine KB-Brennweite von 28 bis 140 mm entspricht. Sechs ringförmig um das Objektiv angeordnete LEDs sorgen bei kurzen Aufnahmeentfernungen für Licht und können selektiv in zwei Gruppen aktiviert werden, um ein Objekt plastischer auszuleuchten. 

     

WG-6 wichtigste Merkmale:

  • Backside-Illuminated 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor mit 20 Megapixel
  • Stabile, robuste Gehäusekonstruktion (wasserdicht bis 20 m, kälteresistent bis -10°C, stossfest bis 2,1 m und druckfest bis 100 kg) 
  • 5-faches Zoomobjektiv von 25 bis 140 mm (KB äquiv.) 
  • 4K-Video mit 30 Bilder/Sekunde im H.264 Format 
  • Mechanische und elektronische Shake Reduction gegen verwackelte Aufnahmen 
  • 6 LED-Leuchten für die Beleuchtung im Makro-und Nahbereich 
  • 3-Zoll-Monitor mit Antireflex-Vergütung 
  • Die Kamera kann per IR-Fernauslöser bedient werden, wofür Empfänger an der Vorder-und Rückseite angebracht sind 
  • Kompatibel zu FlashAir SD-Speicherkarten für kabellose Datenübertragung 
  • GPS-Modul (inkl. GLONASS, QZS+ SBAS) zur Aufzeichnung von Positionsdaten mit elektronischem Kompass
  • 18 Motivprogramme für zahlreiche Aufnahmesituationen 
  • 12 Digitalfilter zur nachträglichen Bildbearbeitung 
  • Digitale Wasserwaage 

  

 

Die Ricoh WG-6 im Detail 

Robustestse Gehäuse in der Geschichte der WG-Serie

Die WG-Serie steht seit jeher (frühe als Pentax-Kamera) für ein unverwüstliches Gehäuse, das auch den extremsten Bedingungen standhält. Das komplett neu designte Gehäuse der WG-6 ist wasserfest wie nie zuvor, bis zu einer Tauchtiefe von 20 Metern und bis zu 2 Stunden (zertifiziert nach IPX8 und JIS Class 8). Darüber hinaus ist es staubfest (nach IPX6 und JIS Class 6), kälteresistent bis -10°C, druckfest bis 100 kg und bruchfest aus einer Fallhöhe von bis zu 2,1 Metern. 

Backside-Illuminated 20 Mpx-Sensor

Für die WG-6 wird ein moderner CMOS-Sensor mit «Backside Illumination»-Technologie verwendet, der sich dank dieser Bauweise durch eine höhere Lichtausbeute auszeichnet und zudem eine schnelle Auslesung der Bilddaten gewährleistet. In Verbindung mit dem neuen leistungsstärkeren Bildprozessor liefert der 20-Megapixel-Sensor auch bei der maximalen Lichtempfindlichkeit von ISO 6400 scharfe und brillante Bilder bei geringem Bildrauschen. Durch den Einsatz der neuesten Super-Resolution-Technologie wurden auch die Bildverarbeitungsfunktionen weiterentwickelt, die zusätzlich für hochauflösende Bilder sorgen.

Hinzu kommen Funktionen, wie der Handheld Nachtaufnahmemodus, der automatisch mehrere Bilder derselben Nachtszene aufnimmt und daraus ein einziges scharfes Bild berechnet. 

 

4K-UHD-Video 

Mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel (UHD) im H.264 Aufnahmeformat bei 30 Bildern pro Sekunde (30 fps) ermöglicht die WG-6 hochauflösende Filmaufnahmen in 4K-UHD-Qualität und dient somit auch als Actioncam. Darüber hinaus sind Aufnahmen in Full-HD (1920 x 1080@ 30p) und HD 720p (1280 x 720 @ 60p/30p) möglich.

Neben dem bewährten Movie SR Modus* (Shake Reduction) verfügt die WG-6 auch über einen neuen Movie SR+ Modus*, der einen speziellen Shake-Reduction-Effekt erzeugt, welcher dem Einsatz eines Kamera-Stabilisators ähnelt, um auch bei rasanteren Outdoor-Aktivitäten qualitativ hochwertige Filmaufnahmen zu liefern. (* Hinweis: Wenn einer dieser Modi aktiviert ist, wird der Bildwinkel schmaler. Der Movie SR+ Modus kann bei einer Aufnahmegrösse kleiner als das Full-HD Format verwendet werden.) 

5-faches Zoom mit 28mm-Weitwinkel 

Die Ricoh WG-6 verfügt über ein 5-faches optisches Zoomobjektiv, das einen Brennweitenbereich von 28 mm Weitwinkel bis zum 140 mm Teleobjektiv (KB äquiv.) und damit ein besonders breites Anwendungsspektrum abdeckt, mit dem weitläufige Landschaftsaufnahmen ebenso wie interessante Detailbilder gelingen – bei einer Mindestfokussierentfernung von gerade mal 1 cm.

Die «Intelligent Zoom»-Funktion erweitert den Zoombereich bei Bedarf um das etwa 40,5-fache. Mit dem optional erhältlichen Weitwinkelkonverter DW-5 kann die Brennweite von 28mm auf 22 mm erweitert werden. 

LED-Ringlicht für Nahaufnahmen 

Rund um das Objektiv befinden sichsechs LED-Leuchten, um Motive bei kurzer Aufnahmeentfernung ausreichend auszuleuchten. Gerade bei Nahaufnahmen liegen die Motive oft im Schatten und eine Lichtquelle ist dort nur schwer zu platzieren. Mit den ringförmig angeordneten LED’s wird ein Licht erzeugt, das eine optimale Helligkeit für Aufnahmen im Nahbereich liefert. Auch bei Porträtaufnahmen im Nahbereich kann die LED-Ringlichteinheit für eine Ausleuchtung sorgen. Dabei ist auch eine selektive Beleuchtung möglich, mit der nur die horizontal oder die vertikal ausgerichteten Leuchten eingeschaltet werden können, um ein Motiv dreidimensionaler wirken zu lassen oder um bestimmte Konturen zu betonen.

Vorder- und Rückseite mit 3-Zoll-LCD: Links sind die sechs aktivierten LEDs für die Beleuchtung bei Nahaufnahmen zu sehen.

  

3-Zoll-LCD mit grossen Betrachtungswinkel 

Die WG-6 ist mit einem 3-Zoll LCD-Monitor im Seitenverhältnis von 3:2 und mit etwa 1’040’000 Bildpunkten ausgestattet. Die AR-Beschichtung (Anti Reflection) minimiert störende Reflektionen und sorgt auch bei Aussenaufnahmen mit starker Sonneneinstrahlung und Gegenlicht für ein scharfes, klares Bildschirmbild. Zudem kann die Monitorhelligkeit an die jeweiligen Lichtverhältnisse der Umgebung angepasst werden, sodass auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein gutes Erkennen des Monitorbildes gewährleistet ist. Auf dem Monitor wird auch die elektronische Wasserwaage angezeigt, um die Kamera optimal auszurichten. 

Erweiterte GPS-Funktionen 

Die WG-6 verfügt über ein eingebautes GPS-Modul. So können Positionsdaten und Aufnahmedaten parallel zu den aufgenommenen Bildern automatisch aufgezeichnet werden. Dieses Modul kann mit einem einzigen Tastendruck aktiviert werden. Durch Kopplung mit dem SBAS (Satellite Based Augmentation System) können noch genauere Positionsdaten an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten erfasst werden. Bei Innenaufnahmen können die zuvor erfassten Positionsdaten mit der GPS Lock Funktion auf die dann aufgenommenen Bilder übertragen werden. 

Viele Motivprogramme und digitale Filter

Für verschiedene Aufnahmeanforderungen stehen 18 Motivprogramme zur Verfügung, mit denen die Kamera für spezielle Motive, wie z.B. Sport-, Nacht-, Makro- oder Unterwasseraufnahmen, automatisch die richtigen Einstellungen vornimmt. Zudem können aufgenommene Bilder auch direkt in der Kamera bearbeitet werden. Dafür stehen 12 Filter zur Verfügung.

Oberseite der WG-6 mit Betriebsmodusrad, Auslöser und Ein-Ausschalt-Taste.

   

Mit der automatischen Gesichtserkennung von bis zu 30 Gesichtern ist es noch einfacher Porträts oder auch Selfies zu fotografieren. Auch Tiere wie Hunde oder Katzen werden von der Kamera erkannt und die Schärfe- sowie die Belichtungseinstellung automatisch optimiert. Auf dem Funktionseinstellrad zwei benutzerdefinierte Einstellungen gespeichert und darüber schnell ausgewählt werden. Eine Intervall-Aufnahme-Modus macht Fotoserien besonders einfach. 

Vielfältige Befestigungsmöglichkeiten 

Die WG-6 ist mit drei Riemenösen für vielfältige Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet. Für die unterschiedlichsten Aufnahmesituationen gibt es reichlich Zubehör – vor allem zur Befestigung. Beispielsweise ermöglichen verschiedene Halter und Adapter die Fixierung der Kamera an verschiedenen Flächen und Objekten – u.a. an Fahrradlenker, Surfboard, Motorrad oder Helm. 

Neues optionales Zubehör 

Die Silikonschutzhülle Ricoh O-CC173 schützt die Kamera nicht nur vor Schmutz und Kratzern, sondern verbessert auch den Halt der Kamera in der Hand. Die Kameratasche Ricoh SC-900 ist mit einer Schlaufe auf der Rückseite ausgestattet, sodass die WG-6 beispielsweise immer griffbereit am Gürtel getragen werden kann. 

Schutzhülle O-CC173 einzeln (links) und über die WG-6 gestülpt.

  

Preis und Verfügbarkeit

Die Ricoh WG-6 wird für bei 479 Franken (UPE) ab Ende März 2019 erhältlich sein. 

Weitere Infos

Ricoh WG-6 (Produktseite), Datenblatt (PDF)

Ricoh Imaging (Herstellerseite)

 
   

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×