Urs Tillmanns, 27. Februar 2019, 11:00 Uhr

Leica und PMD entwickeln gemeinsam 3D-Kamera

Die Leica Camera AG und die Pmdtechnologies AG entwickeln gemeinsam Kameralösungen mit 3D-Sensor für mobile Geräte. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit hat jüngst das «Holkin»-Modul hervorgebracht, ein neues Referenzdesign, das speziell für mobile Apps konzipiert wurde.

Das Holkin-Modul ist die kleinste 3D-Kamera, die von Leica und PMD gemeinsam für Mobilgeräte entwickelt wurde

Das «Holkin»-Modul nutzt ein Leica-Objektiv, das für den neuesten, auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellten, 3D-Bildsensor IRS2771C von PMD entwickelt wurde. Es weist eine Modul-Z-Höhe von 4,2 mm auf und bietet eine HVGA-Auflösung (480 x 320 Pixel) und ist damit die kleinste 3D-Kamera mit der höchsten Auflösung, die heute auf dem Markt erhältlich ist. Das Modul verfügt über eine hohe Umgebungslichtempfindlichkeit für Innenräume und draussen. Das Leica-Objektiv wurde für 940 nm optimiert und die Pixel in dem Imager nutzen das patentierte SBI (Suppression of Background Illumination, Gegenlichtunterdrückung) Verfahren von pmd.

Das Objektiv wurde speziell für die Anforderungen von 3D-Tiefensensorfunktionen konzipiert. Das 3D Kamera-Modul ist für den Einsatz sowohl mit Rück- als auch Frontkameras von Mobiltelefonen konzipiert. Anwendungen wie sichere Gesichtserkennung zum Entsperren, Bildverbesserung oder erweiterte Realität (Augmented Reality) werden mit dem Holkin-Modul auf die nächste Stufe gehoben.

Laut einer Pressemeldung von Leica hat sich die Partnerschaft der beiden Unternehmen bei der Entwicklung, Prüfung und Optimierung der Objektive für die 3D-Sensorsysteme durch eine besonders schnelle und effiziente Koordinierung bewährt.

Über Pmdtechnologies AG

Die Pmdtechnologies AG, ein fabless IC-Unternehmen mit Hauptsitz in Siegen und Tochtergesellschaften in den USA, China und Korea, ist der weltweit führende Anbieter von CMOS-basierter digitaler 3D Time-of-Flight-Bildgebungstechnologie. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und besitzt über 350 Patente weltweit, die sich mit pmd-basierten Anwendungen, dem pmd-Messprinzip und dessen Umsetzung befassen. 3D-Sensoren von pmd bedienen die Zielmärkte für industrielle Automatisierung, Automobil und das breit gefächerte Feld von Verbraucheranwendungen, insbesondere in Smartphones.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pmdtec.com.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×