Urs Tillmanns, 7. März 2019, 07:00 Uhr

Skylum AirMagic: Bildbearbeitungssoftware für Luftaufnahmen

Während Drohnen uns unglaubliche Bilder von zuvor nicht erreichbaren Orten aufnehmen lassen, ist die Qualität der Fotos oftmals mangelhaft. Viele manuelle Nachbearbeitungsarbeiten sind daher erforderlich, um Probleme wie Dunst, zu niedrigen oder extrem hohen Kontrast, mangelnde Schärfe oder chromatische Aberrationen zu beheben. Diese Bearbeitungsprozesse erfordern Zeit, Wissen und teure Software.

AirMagic wurde von Skylum entwickelt, um die Herausforderungen der Luftbildfotografie automatisch zu lösen. Fotografen können ihre Bilder ohne grösseren Arbeitsaufwand verarbeiten. Alles, was sie tun müssen, ist, alle Bilder auf die Oberfläche der Software zu ziehen. AirMagic kümmert sich um den Rest, damit jedes Foto nach speziell definiertenb Algorithmen korrigiert wird.

AirMagic erkennt zunächst die Drohnenkamera, mit der ein Bild erzeugt wird und analysiert dessen Objektiv und Farbprofil. Von dort aus werden automatische Objektivkorrekturen und andere kameraspezifische Optimierungen vorgenommen. AirMagic verwendet, laut Sklum, intelligente Algorithmen und künstliche Intelligenz, um die einzelnen Fotos auszuwerten. Dazu werden Modifikationen wie Dunstentfernung, Himmelsoptimierungen und andere fein abgestimmte Anpassungen vorgenommen, um jedes Foto so aussehen zu lassen, wie es beabsichtigt war.

AirMagic unterstützt die Stapelverarbeitung, sodass Fotografen mehrere Fotos gleichzeitig verbessern können. Je nach Grösse der Fotos und der Leistung des Computers können bis zu 4 GB Fotos gleichzeitig verarbeitet werden.

Basierend auf der gleichen klaren Benutzeroberfläche und der einfachen Handhabung wie «Photolemur» von Skylum haben Fotografen jetzt Zugriff auf eine schnelle Schnittstelle mit einem Klick, die in AirMagic verfügbar ist. Fotografen können ihren Aufnahmen mit fünf verschiedenen kreativen Stilen einen besonderen Look verleihen. Die Software unterstützt alle gängigen Bildformate, einschliesslich RAW-Dateien, und kann auch als Plug-In für Photoshop und Lightroom verwendet werden.

Vorher/Nachher: AirMagic korrigiert die Luftaufnahmen automatisch © Iurie Belegurschi

AirMagic ist zu einem erschwinglichen Preis von nur 39 Euro erhältlich. Derselbe Produktschlüssel kann auf zwei Geräten aktiviert werden, unabhängig ob Mac oder PC. Es gibt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Der Pre-Order-Zeitraum für AirMagic startet am 7. März 2019 unter www.skylum.com/airmagic. Die Software kommt offiziell am 21. März 2019 auf den Markt.

Um mehr über die Software zu erfahren, besuchen Sie www.skylum.com/de/airmagic .

Ein Kommentar zu “Skylum AirMagic: Bildbearbeitungssoftware für Luftaufnahmen”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×