Markus Zitt, 4. April 2019, 09:00 Uhr

Canon Sumire: Neue Objektivserie aus sieben Cinema-Festbrennweiten

Canon hat unter dem Namen «Sumire» eine Serie an Cinema-Objektiven vorgestellt. Sumire (菫, すみれ, スミレ) ist ein weiblicher japanischer Vorname und auch der Name einer Blume. Aktuell umfasst sie sieben Festbrennweiten (Primes) für Kleinbild-Vollformat mit den Brennweiten 14mm, 20mm 24mm, 35mm, 50mm, 85mm und 135mm. Die sieben neuen Festbrennweiten werden erstmals auf der NAB 2019 (8. bis 11. April 2019, Las Vegas) dem internationalen Publikum präsentiert.

Wie es für eine Cinema-Primes-Reihe üblich ist, besitzen die Objektive einheitliche Abmessungen samt identischem Filtergewinde und mit identischen Positionen von Fokus- und Blendenringen, damit die Objektive in einem Halterungssystem mit Zubehör (z.B. Videorig mit Follow Focus) einfach gewechselt werden können. Fokus- und Blendenringe sind mit Zahnkränzen versehen. Die Blenderinge erlauben die raster- und geräuschlose Verstelllen und die Blendwerte sind in Transmissionswerten (T-Stops) angegeben. Die Objektive kommen standardmässig mit Arri-PL-Bajonett, können aber auch auf Canon-EF-Bajonett umgerüstet werden.

Drei von insgesamt sieben Objektiven: Alle Sumire-Objektive besitzen wie die abgebildeten (14mm, 50mm, 135mm) einheitliche Abmessungen, dasselbe Filtergewinde sowie identisch positionierte Fokus- und Blenden-Zahnkränze.

 

Die Sumire Festbrennweiten-Objektivserie besteht aus sieben lichtstarken Cinema-Wechselobjektiven mit PL-Bajonett, das in einem autoristierten Service-Center auf EF-Bajonett umgebaut werden kann. Die neuen Objektive – CN-E14mm T3.1 FP X, CN-E20mm T1.5 FP X, CN-E24mm T1.5 FP X, CN-E35mm T1.5 FP X, CN-E50mm T1.3 FP X, CN-E85mm T1.3 FP X – sind mit allen PL-Cinema-Filmkameras kompatibel, die entweder mit einem 35mm-Vollformat-Sensor oder einem Super-35mm-Sensor ausgestattet sind, einschliesslich Cinema EOS Kameras wie z.B. dem Canon-Cinema-Flaggschiff EOS C700 FF.

Die neuen Sumire Festbrennweiten-Objektive

Die sieben Festbrennweiten, die auf der Tradition optischer Spitzenleistung von Canon aufbauen, zeichnen sich durch ein asphärisches Linsenelement mit grossem Durchmesser und anomaler Dispersion aus und bieten eine feine, samtige Nuance, wenn sich die Blende während der Aufnahme ihrer maximalen Öffnung nähert.

Canon bringt die Sumire Cinema-Primes-Serie auf den Markt, die sieben Festbrennweiten von 14 bis 135mm umfasst.

 

Diese optische Konstruktion führt zu einer soliden und natürlichen Bildwiedergabe, die Kinoproduktionen zu beeindruckender Bildqualität und wärmeren Farbtönen verhilft. Alle Objektive sind mit einer 11-Lamellen-Irisblende ausgestattet und lassen sich präzise manuell steuern. Dank des grossen Objektivdurchmessers ist eine höhere Lichtstärke möglich, was diese Objektive zur idealen Wahl für Aufnahmen bei wenig Licht macht. Gleichzeitig gestattet dies auch die Aufnahme mit einer ausgeprägt geringen Schärfentiefe.

PL-Bajonett mit Vollformatabdeckung

Die Sumire-Festbrennweiten-Objektive werden mit PL-Bajonett geliefert, das durch ein Service-Center in ein EF-Bajonett und auch zurück zum PL-Bajonett umgerüstet werden kann. Diese Option bietet umfassende Kompatibilitätsoptionen für Filmemacher mit Vollformat- und Super-35mm-Kameras und erfüllt die Anforderungen der Branche, von der Theater- bis zur High-End-Kinoproduktion – im Studio und vor Ort. Zudem sind die Objektive mit dem Canon Cinema EOS System kompatibel und auch mit anderen Vollformatkameras von Drittanbietern.

Design für Zuverlässigkeit und Konsistenz

Die Objektive der Sumire-Serie liefern den gleichen subtilen, warmen Farbton wie alle übrigen Cinema-Objektive von Canon. Diese Einheitlichkeit erleichtert es Kameraleuten, bei einer Produktion das Objektiv zu tauschen, ohne den Farbton zu beeinträchtigen. Diese Einheitlichkeit gewährleistet die Konsistenz der Aufnahmen unabhängig vom verwendeten Objektiv und reduziert den Bedarf an zeitaufwändigen Nachbearbeitungen.

Linke Seite des 85m-Objektiv und Ausschnitt des 20mm. Gemäss Auskunft von Canon (vom 2019-04-09) werden die Objektive auch mit einer metrischen Distanzskala erhältlich sein.

 

Alle sieben Festbrennweiten können am Fokus- und Blendenring mit branchenüblichem Objektivzubehör mit 0,8-Zahnung versehen werden. Darüber hinaus haben die Objektive den gleichen Frontdurchmesser von 114mm und dasselbe 105mm-Filtergewinde, so dass beim Austausch des Objektivs keine Anpassung des montierten Zubehörs erforderlich ist. Der Fokusring aller Objektive zeichnet sich durch einen sorgfältig entwickelten Widerstand aus, der eine präzise Feinfokussierung ermöglicht, die über einen Drehwinkel von 300 Grad vorgenommen werden kann. Kameraleute können sich bei der Komposition der Aufnahmen auf ein zuverlässiges Bild verlassen, da die Objektive das Focus Breathing unterdrücken und so perspektivische Veränderungen verhindern, die bei der Fokussierung auf ein anderes Motiv auftreten können.

 

Die Hauptleistungsmerkmale der Sumire Festbrennweiten-Serie:

  • Kompakte Cine-Festbrennweiten mit neuem kreativen Kino-Look
  • PL-Bajonett mit Vollformatabdeckung (auf EF Bajonett umrüstbar)
  • Hohe Lichtstärke
  • 11-Lamellen-Irisblende
  • Reduziertes Focus Breathing
  • 300-Grad-Fokus-Rotation
  • Einheitlich: Filterdurchmesser und Fokusspositionierung

 

Preise und Verfügbarkeit

Für die neue Canon Zooms stehen derzeit weder Einführungstermine für die Schweiz noch ein Preis in Schweizer Franken fest.

In den USA wird von einer gestaffelten Einführung im Zeitraum vom Sommer 2019 bis Frühling 2020 gesprochen.

Weitere Infos

Canon Sumire Primes (Übersichtsseite)

Canon Cinema-Objektive (allgemeine Übersichtseite)

Canon Schweiz
8304 Wallisellen
Tel. 0848 833 835
 
 

Canon Sumire Primes – Technische Daten im Vergleich

Modell

CN-E14mm T3.1 FP X

CN-E20mm T1.5 FP X

CN-E24mm T1.5 FP X

CN-E35mm T1.5 FP X

CN-E50mm T1.3 FP X

CN-E85mm T1.3 FP X

CN-E135mm T2.2 FP X

Anschluss PL Mount PL Mount PL Mount PL Mount PL Mount PL Mount PL Mount
Brennweite 14mm 20mm 24mm 35mm 50mm 85mm 135mm
Lichtstärke T3.1 T1.5 T1.5 T1.5 T1.3 T1.3 T2.2
Blendenlamellen
11 11 11 11 11 11 11
Bildwinkel KB* 104.3° × 81.2° 84.0° × 61.9° 73.7° x 53.1° 54.4° × 37.8° 39.6° × 27.0° 23.9° × 16.1° 15.2° × 10.2°
Bildwinkel S35** 82.6° × 52.5° 63.2° × 38.1° 54.3° × 32.1° 38.7° × 22.3° 27.6° × 15.7° 16.5° × 9.3° 10.4° × 5.9°
Mindestdistanz 0.20m 0.3m 0.30m 0.30m 0.45m 0.95m 1.0m
Objektfeld bei Mindestdistanz in KB* 24.8 × 16.5cm 33.8 × 22.5cm 28.8 × 19.2cm 20.1 x 13.4cm 24.9 x 16.6cm 34.3 x 22.9cm 21.1 x 14.1cm
Objektfeld bei Mindestdistanz in S35**
16.9 × 9.5cm 23.1 × 13.0cm 19.7 x 11.0cm 13.7 x 7.7cm 17.0 x 9.5cm 23.4 x 13.1cm 14.4 x 8.1cm
Front Ø 114mm 114mm 114mm 114mm 114mm 114mm 114mm
Filter Ø keiner 105mm 105mm 105mm 105mm 105mm 105mm
Breite 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm
Höhe 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm 118.4mm
Länge 194.0mm 101.5mm 101.5mm 101.5mm 101.5mm 101.5mm 115.6mm
Gewicht ca. 1.2kg 1.2kg 1.2kg 1.1kg 1.1kg 1.3kg 1.4kg
* KB = Kleinbild-Vollformat 36x24mm (1.5:1), **S35 = Super35mm: 24.6×13.8mm (1.78:1)

  

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×