Markus Zitt, 31. Mai 2019, 15:00 Uhr

Mobile Power mit Ryzen-Prozessoren von AMD in Acer Notebooks

Nachdem Prozessorherstellerin AMD neue Multikern-Prozessoren lancierte, die bei niedrigen Preisen und bei geringerem Stromverbrauch eine vergleichbare Leistung wie jene von Intel liefern soll, hat die Acer Notebooks angekündigt, die mit «AMD Ryzen Mobile»-Prozessoren der zweiten Generation ausgestattet sind. Die neuen mobilen Prozessoren von AMD liefern schnelle Rechenleistung, hohe Effizienz und beachtliche Bilder für Streaming, Gaming und rechenintensive kreative Anwendungen. Nun bietet Acer Unterstützung für AMD Ryzen Mobile Prozessoren der zweiten Generation mit Radeon Vega Graphik für ihre Notebooks der martialischen «Nitro 5»- und der kompakten «Swift 3»-Serien an. 

 Zwei Notebooks mit «AMD Ryzen Mobile»-Prozessoren der zweiten Generation: Das 14 Zöller Acer Swift 3 (links) und das Nitro 5 (rechts) mit 15,6 Zoll verfügen jeweils über Full-HD-IPS-Display. 

 

Nitro 5 mit Ryzen für Next Level Gaming

Das Nitro 5 ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Mit bis zu «AMD Ryzen 7 3750H»-Prozessoren der zweiten Generation und «Radeon RX 560X Grafik bietet Nutzern aussergewöhnliche Leistung für Gaming und Multimedia. Auf einem 39,6 cm (15,6 Zoll) Full HD-IPS-Panel, optional mit 144 Hz Bildwiederholfrequenz (je nach Ausstattungsvariante), mit einer Screen-to-Body-Ratio von 80 Prozent geniessen Nutzer ihre Lieblingsgames und Videos besonders detailreich. Dank Gigabit Wi-Fi 5 mit 2×2 MU-MIMO-Technologie streamt das Nitro 5 mühelos das Gameplay intensiver Schlachten und spannender Rennen live. Über eine Reihe von Ports wie HDMI 2.0 oder USB Type C 3.1 können Anwender unterstützende Pheripherie anschliessen.

 
Das Nitro 5 verfügt über zwei Lüfter, die «Acer CoolBoost»-Technologie und mehrere Luftauslässe, sodass das Notebook selbst auch bei längeren und intensiven Sessions einen kühlen «Kopf» behält. Im Vergleich zum Auto-Modus erhöht Acer CoolBoost die Lüftergeschwindigkeit um durchschnittlich 10 Prozent und senkt damit die CPU- und GPU-Temperatur um etwa 9 Prozent.
 
Für Online-Gameplays kann das Acer Nitro 5 auf den Acer Network Optimizer zurückgreifen, der den Datenfluss schnell und stabil hält. Eine speziell konfigurierte Benutzeroberfläche unterstützt Online-Gamer bei der Verwaltung ihrer Bandbreite sowohl im Auto-Modus, der Programme zur Behebung von Netzwerkproblemen selbstständig kategorisiert und priorisiert, als auch manuell. Sie ermöglicht es den Nutzern, Prioritäten zu bestimmen, die Bandbreite für jede Anwendung individuell zu ändern und sogar bestimmte Anwendungen komplett zu blockieren, um ein optimales Netzwerk-Spielerlebnis zu erzielen. 

Swift 3 mit Ryzen für mehr Produktivität

Das kleine schlanke Acer Swift 3 kann nun auch mit bis zu AMD Ryzen 7 3700U Prozessoren der zweiten Generation mit Radeon Vega Grafik ausgestattet werden. Es bietet jede Menge Rechenleistung und Effizienz, um Alltagsaufgaben mit müheloser Geschwindigkeit zu erledigen. Die optionale dedizierte «Radeon 540X»-Grafikkarte stemmt auch rechenintensivere Aufgaben wie Videobearbeitung.

 

Der Swift 3 kommt im eleganten Aluminiumdesign mit einem 35,6 cm (14 Zoll) Full HD-IPS-Display mit besonders schmalem Rahmen, das sich um bis zu 180 Grad öffnen lässt. Es vereint neueste Technologien, ordentlich Power und weitreichende Konnektivität, verpackt in einem nur 1,452 kg leichten und nur 17,95 mm schlanken Chassis. Mit einer zusätzlichen optionalen HDD beträgt das Gesamtgewicht des Swift 3 dann  1,5 kg.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Modellreihen werden voraussichtlich ab August 2019 im Handel erhältlich sein. Die unverbindlich empfohlenen Endkundenpreise starten bei 699 Franken für das Swift 3 und bei 1‘199 Franken für das Nitro 5.

Weitere Infos

Acer Nitro 5 (Übersichtsseite dieser Modellserie mit unterschiedlicher Ausstattung)

Acer Swift 3 (Übersichtsseite dieser Modellserie mit unterschiedlicher Ausstattung)

Acer Computer
CH-8953 Dietikon
Tel. 044 745 58 58

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×