Markus Zitt, 11. Juni 2019, 15:00 Uhr

Atomos Neon: HDR-Monitore mit Video-Fieldrecorder in vier Grössen

Die australische Herstellerin von mobilen Videomonitoren und -rekordern Atomos ist mit ihren Fieldrecordern wie den Ninja- und den Shogun-Modellen bekannt geworden und hat nun vier HDR-Field-Monitore in den Grössen 17, 24, 31 und 55 Zoll vorgestellt. Die 10Bit-Displays bieten eine Helligkeit von 1000 Nits (ideal für Einsätze im Sonnenlicht), decken den P3-Farbraum ab und können 4K-Video in 60p wiedergeben. Die Monitore dienen aber nicht nur als verlässliche Displays am Video-/Filmset, sondern können auch gleich Videos in hoher Qualität aufnehmen und zwar in diversen Video-Raw-, ProRes- und Avid-Formaten. Bedient werden sie nicht wie üblich per Berührung (Touchscreen), sondern per Bluetooth mittels einer App, die (vorerst) nur für iOS verfügbar sein wird. Die Preise für die vier Monitore bewegen sich abhängig von der Displaygrösse zwischen 4000 und 16’000 US-Dollar, doch werden die Neon-Monitore erst nach dem Sommer verfügbar sein.Die Neon genannten HDR-Field-Monitore gibt es mit 55, 31, 24 und 17 Zoll für alle gängigen Anwendungen bei einer Filmcrew am Set und im Studio. Sie eignen sich auch für Aussendrehs von Fernseh-, Film- und professionellen Videoproduktionen.

    

Die Bedienung der Neon-Monitore erfolgt per Bluetooth über die Neon-App, die bis zu 1000 Neon-Monitore verwalten und steuern kann.

   

 

Atomos Neon: HDR-Monitor und Fieldrecorder

Die brandneuen Monitor-Recorder-Kombigeräte sind speziell für die Herausforderungen von HDR-Aufnahmen bei modernen Fernseh- und Filmproduktion entwickelt wurden. Neon ist ein Ökosystem von HDR-Field-Monitoren und hilft den Filmschaffenden Zeit zu sparen, denn diese haben anhand der verlässlichen und informativen Anzeigen der Monitore die Kontrolle über die Aufnahmen und können im Moment der Aufnahme, Wiedergabe, Überwachung und Bearbeitung mehr Entscheidungen treffen.

Mit den Monitoren werden doppelte Offline-/Online-Arbeitsprozesse – stattdessen können Filmende in Online-Qualität erfassen, aufzeichnen, bearbeiten und bewerten – und in jedes Ausgabeformat exportieren, ohne dass dies jeweils extra anpassen zu müssen

Mit den vier Bildschirmgrössen gibt es einen Bildschirm für jeden Anwendungszweck. Der 17-Zoll-Monitor ist ideal für den Focus Puller oder als Zweit-Monitor mit Referenzdarstellung an Laptops. Das 24- und das 31-Zoll-Modell eignen sich für andere Mitglieder einer Filmcrew wie den DIT, Kameramann, Cutter und den Regisseur oder auch als einen Referenzmonitor an einem Mac. Der 55 Zöller ist dagegen eher für die Präsentation des Videomaterials gedacht und somit ideal für Kunden und Ausstellungsräume, aber auch für Coloristen. Mit den Neon-Monitoren wird sichergestellt, dass jedes Mitglied der Filmcrew jederzeit ein exaktes Bild sehen kann. Die einheitliche und gleichmässige Darstellung gibt den Regisseuren die Gewissheit, dass sie die richtige Einstellung haben, dem Kameramann dass er die optimale Belichtung einhält, dem Focus Puller, dass er die Schärfe auf den Augen eines Schauspielers behält und den Videoeditoren beim Schneiden und Color Grading, dass sie die kreative Absicht der Aufnahme erzielen.

Nahtlose App-Steuerung, Multikamera-Unterstützung

Bei den Neon-Geräten wurde bewusst auf die Touchscreen-Bedienung verzichtet. Stattdessen werden sie per Bluetooth von der Atomos iOS-App gesteuert. So ist die Aufnahmesteuerung bei einer Filmproduktion nun einfacher denn je und zwar unabhängig davon, ob es sich um eine Einzelkamera- oder eine Mehrkamera-Konfiguration handelt. Mit der App werden die 4K-Aufzeichnung, Synchronisierung und Wiedergabe von über 1000 Neons per Bluetooth gesteuert. Sie bestimmt dabei auch die anzeigbaren Echtzeit-Produktionstools wie Fokus-Peaking, Belichtung, Kalibrierung, Zoom, Wellenform-Monitor, RGB-Monitor, Vektorskop und LUT-Auswahl.

Die App verkürzt auch die Zeit zwischen Aufnahme und endgültiger Bearbeitung, indem die Neons die Echtzeitwiedergabe von Aufnahmen mit bis zu 4K60p in ProRes Raw, ProRes, Avid DNx und Cinema DNG ermöglichen.

Metadaten werden in die QuickTime-MOV-Datei eingebettet und von Computeranwendungen – einschliesslich der Atomos-Desktopsoftware – gelesen. 

Präzise Dolby Vision HDR am Set

Mit Neon wird die innovative Partnerschaft zwischen Atomos und Dolby mit der unglaublichen Fähigkeit fortgesetzt, Dolby Vision live am Set auf jedem Dolby Vision-fähigen Fernseher oder Monitor zu übertragen. Die AtomOS 10-Software von Neons analysiert automatisch das Bild, fragt den Fernseher ab und wendet während der gesamten Dreharbeiten in Echtzeit die richtigen Dolby-Farb- und Helligkeitsprofile für das maximale HDR-Bild auf dem Bildschirm oder Fernseher an. Dies ist eine wertvolle Referenzprüfung am Set für den Creative Director und den Kunden, um die Kontinuität von kreativen Absichten bei der Aufnahme bis ins Wohnzimmer zu gewährleisten. 

Verlässliche Anzeigen

Atomos hat ihren Neon-Geräten ihre «Dynamic AtomHDR»-Technologie – einer um Hintergrundbeleuchtungstechnologie für Zonen – spendiert, die mit bis zu 512 Zonen pro Display arbeitet. Dies ermöglicht ein Kontrastverhältnis von einer bis zu einer Million Abstufungen auf diskreten Bildteilen auf den bei Tageslicht deutlich sichtbaren Antireflex-1000-Nit-Displays der Neon-Geräte.

Bei der Neon-Serie sind Schwarz und Farben reich und tief. DieBilddarstellungen bietet so mehr Dimensionalität und Detailtreue. Das Präzisions-Atomos-Display verwendet eine einzigartige Kombination aus fortschrittlichen LED- und LCD-Technologien, die zusammen ein tieferes und besseres Schwarz als die konkurrierende OLED-Bildschirme bieten, jedoch mit der viel höheren Helligkeit und lebendigen Farbleistung von Spitzen-LCDs. Objekte wirken naturgetreuer als je zuvor, und komplexe Texturen und Farbabstufungen sind klar zu erkennen. Und da die Neon-Geräte Raw anzeigen und aufzeichnen, ist die Flexibilität der Postproduktion entsprechend gross.

Erfasst jetzt 4K, zukunftssicher für spätere Upgrades

Die Bildschirmtechnologie entwickelt sich schnell, sodass eine Investition nicht an ältere Formate und Funktionen gebunden werden sollte. Neon ist zukunftssicher dank der innovativen Master Control Unit, einem austauschbaren «Gehirn», mit dem die 4K-Aufnahmefunktionen später aktualisiert werden können, sobald sich neue Funktionen und Technologien etablieren. Die Master-Steuereinheit ist auch mit den AtomX-Erweiterungsmodulen kompatibel, die SDI- und NDI-Konnektivität zusätzlich zur Standard-HDMI-Konnektivität bieten.

ProRes Raw – das Beste aus Raw und ProRes zusammen

Neon erfasst Videos im relativ jungen «ProRes Raw»-Format (Meldung zur Lancierung durch Apple), um das wahre Potenzial der Raw-fähigen Cinema-Kamera auszuschöpfen, und bietet dabei vollständige Kontrolle über das Videobild in der höchstmöglichen Qualität, ohne die Bearbeitung zu verlangsamen. ProRes Raw bietet die Leistung von ProRes und die Flexibilität von Raw. Neon bewahrt den maximalen Dynamikumfang, die Farbgenauigkeit und die Detailtreue des Inhalts. Die Farben lassen sich leicht zuordnen, und die zusätzlichen Informationen ermöglichen eine einfachere Manipulation des Filmmaterials in der Postproduktion. Dies macht dieses Raw-Videoformat besonders nützlich für feinstes Grading und VFX-Aufnahmen. 

Die Neon-Monitore unterstützt Video-Raw-Formate wie ProRes Raw und CinemaDNG sowie die bei professionellen Produktionen gebräuchlichen Formate ProRes und Avid DNxHD. Die Videoaufnahme erfolgt per HDMI, SDI oder Quad-Link-SDI und ist ab entsprechenden Kameras z.B. von ARRI, Red, Canon, Nikon, Panasonic und Sony möglich.

Für jede Produktionsumgebung

Der Neon widersteht den extremsten Umgebungsbedingungen bei einer Produktion. Dafür sorgen die robusten Aluminiumgehäuse und die Polycarbonat-Rückplatten. Die 17-, 24- und 31-Zoll-Neons werden jeweils in einem eigens entwickelten, bruchsicheren und wasserdichten Koffer geliefert. Die Monitore sind mit Montagepunkten nach ARRI-Standard und für VESA-Halterungen sowie für Füsse zum Aufstellen auf dem Boden oder auf einem Schreibtisch ausgestattet.

 

Preise und Verfügbarkeit

Der Neon17 und Neon24 sind ab August 2019 erhältlich. Neon31 und Neon55 folgen ab September 2019. Alle vier sind bei autorisierten Atomos-Händlern erhältlich.

Die Preise der Neon-Serie starten bei USD 3’999 für das 17-Zoll-Modell, gehen über USD 6’499 für den 24-Zöller und USD 7’999 für den 31 Zöller, während das 55-Zoll-Modell USD 16’999 kostet. Preise in Schweizer Franken sind noch nicht bekannt.

Weitere Infos

Atomos Neon (Produktseite)

Atomos (Website des Herstellers)

.
Atomos-Produkte werden in der Schweiz verkauft durch:

Dedotec Schweiz GmbH
CH-8965 Berikon
+41 56 631 72 25

Light + Byte AG
CH-8048 Zürich
Tel. 043 311 20 30

Schweizer AG Professionelle Videotechnik
CH-8952 Schlieren (bei Zürich)
Tel. 043 810 37 37

Visuals Switzerland
CH-1217 Meyrin (bei Genf)
Tel. 022 561 07 07

Engelberger AG
CH-6362 Standsstad
Tel. 041 619 70 70

 

Atomos Neon – Spezifikationen
Gehäuse
Gewicht Neon Monitor Neon17
Neon24
Neon31
Neon55
 4.5kg / 9.92lb
8.6kg / 18.95lb
noch nicht kommuniziert
noch nicht kommuniziert
Gewicht: Master Control Unit 300g
Abmessungen (B x H x T) Neon17
Neon24
Neon31
Neon55
413 x 253 x 71.4mm
594 x 339.7 x 72.5mm
noch nicht kommuniziert
noch nicht kommuniziert
Abmessungen: Master Control Unit (B x H x T) 151 x 91.5 x 31mm
Construction Aluminium alloy chassis with ABS Polycarbonate back plate
Mounting points Full ARRI compatible, 3 Left, 3 Right, 7 Top, 7 Bottom VESA Mount.
Display
Grösse Neon17
Neon24
Neon31
Neon55
17″
24″
31″
55″
Auflösung Neon17
Neon24
Neon31
Neon55
2048 x 1080 / 142ppi
4096 x 2160 / 193ppi
4096 x 2160 / 147ppi
3840 x 2160 / 84ppi
Seitenverhältnis Neon17
Neon24
Neon31
Neon55
17:9
17:9
17:9
16:9
Color Gamut DCI-P3 100% Coverage, D65 or D93 White Point, Calibrated
Look up table (LUT) support 1D/3D LUTs (.cube format)
Anamorphic de-squeeze 2x, 1.5x, 1.33x, Panasonic 4:3
Calibration Calibration to DCI-P3 with optional calibration unit
User Interface iOS App via Bluetooth, IR Remote control of focus peaking, exposure, calibration, zoom, waveform monitor, RGB monitor, vector scope
Unterstütze Codecs & Bildraten (Aufnahme & Wiedergabe)
Video to ProRes / DNxHR Apple ProRes RAW, ProRes HQ, 422, LT AVID DNx, HQX, HQ, SQ, LB, Cinema DNG RAW
Resolution / Frame rate 4K DCI / UHD 24/25/30/50/60p 2K 24/25/30/50/60/100/120p 1080p 24/25/30/50/60/100/120/200/240p 1080i 50/60i, 720p 50/60p
Aufnahme
Pre-roll record HD 8s, 4K 2s
Project Metadata AtomOS on unit and iOS App input
Supported media Support for AtomX SSDmini and MasterCaddy II with 2.5” SSD/HDD. Please visit atomos.com/drives for list of approved drives.
Master caddy dock 2.5” SATA to USB 2.0/3.0/USB-C 3.1
Supported applications All popular NLE applications, 3D applications
XML support FCPX XML native, FCPX/Adobe limited supported with 3rd party conversion tools
Video Input/Loop Out
HDMI 1 x HDMI 2.0b
SDI SDI Expansion Module required

2 x configurable BNC

Signal Up to uncompressed true 10-bit
Video Output (Play Out)
HDMI 1 x HDMI 2.0b
SDI: SDI Expansion Module required 2 x configurable BNC
Signal Up to uncompressed true 1

 

2 Kommentare zu “Atomos Neon: HDR-Monitore mit Video-Fieldrecorder in vier Grössen”

    1. @ Marc Herrmann
      Diese Produkte sind noch nicht verfügbar!
      Die Aussage kann folglich (noch) nicht für diese gelten, sondern sie wird wohl auf ein älteres bestimmtes Gerät bezogen sein. Bitte im Kommentar das(die) Gerät(e) im Kommentar nennen, statt zu verallgemeinern.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×