Urs Tillmanns, 15. Juni 2019, 10:00 Uhr

Buchtipp: Dieter Klein – «The Fabulous Emotion»

Was einst Statussymbol der Reichen und Schönen war, was als Arbeitspferd bei Transportunternehmen und Landwirten diente, steht heute irgendwo verlassen in einer Scheune, in einem Wald oder mitten in einer Wüste in der prallen Sonne. Was früher Hochglanzlack war, ist heute eine moosige Schicht, durchsetzt von brauner Rostpatina. Traurig einerseits, diese Boliden von damals am Verenden zu sehen, faszinierend anderseits, den Zahn der Zeit an diesen Objekten fotografisch zu dokumentieren.

Dieter Klein ist fasziniert von diesen immobilen Überbleibseln. Was mit einem vergessenen Citroen Kleinlaster irgendwo in Frankreich begann, ist zu einem motivreichen Hobby ausgeufert. Klein sucht sich mittlerweile in vielen Ländern zeitzerfressene Autoskelete zusammen und hat dazu ausgedehnte Reisen nach Amerika unternommen. Auf mehreren Trips hat Dieter Klein mehr als 25’000 Meilen zurückgelegt, um vergessene Autos zu finden, die bei uns nicht nur selten, sondern hochbegehrt wären. Jenen Pontiac Jahrgang 1948 in White, Georgia, den Packard Clipper in Bard, Kalifornien, zum Beispiel oder den 1949 Cadillac Fleetwood, der verlassen in einer Garage in Nelson, Nevada, steht. Alles Namen, die vor allem für jüngere Generationen hier in Europa wie Fremdwort klingen, die jedoch in Amerika unvergessliche Meilensteine der Autogeschichte sind.

Was geschieht mit den Wracks? Viele gehören Händlern, welche die ehrwürdigen Überbleibsel an Fanatiker weiterverkaufen, die sie dereinst restaurieren möchten – oder sie handeln mit Teilen, die an einem gleichen Modell irgendwo eine neue Verwendung finden. Don Woller ist so einer, in Lamar. Colorado. Rund 5000 Oldtimer stehen hier auf einer Fläche von 85 Morgen. Hier regnet es kaum, und seine Autos seien in einem perfekten Zustand. Geschichten dieser Art findet man durch beide Bücher hindurch in die Bildreihen eingestreut, lesenswert verfasst von Christian Vogeler – in Deutsch und Englisch.

Nicht nur die beiden Bücher mit dem vielen exotischen Wracks sind interessant und spannend, sondern auch die Aufnahmen selbst sind von hoher Qualität. Die Oldtimer sind nicht einfach dokumentarisch abgelichtet, sondern Dieter Klein war darauf bedacht, dass auch die Stimmung zu den Aufnahmen passte und bezog die Landschaft, das Umfeld der rostigen Monster, gekonnt mit ins Bild ein.

Für wen sind diese Bücher? Erstens ganz klar für Freunde alter Autos, die sich einen Sport daraus machen dürften, die bei uns weitgehend unbekannten Modelle und ihre Jahrgänge zu erraten, bevor sie hinten im Buch das Bilderverzeichnis konsultieren. Dann aber auch Liebhaber der Landschaftsfotografie, denn Dieter Klein hat hierfür ein ganz besonderes Feingefühl.

Urs Tillmanns

 

Buchbeschreibung des Verlages

Unverhofft kommt oft: Auf einer Frankreich-Reise im Jahr 2009 entdeckte der deutsche Fotograf Dieter Klein seinen ersten alten Citroën-Kleinlastwagen in einem Holunderbusch. Eine Szenerie wie im Märchen, in der das alternde Automobil die Hauptrolle spielt und die Natur als Bühne dient. Enthoben seiner eigentlichen Funktion als Fahrzeug, eingebettet als Zeuge einer vergangenen Zivilisation. Ein magischer Moment, der Klein von der ersten Minute an fesselte und bis heute nicht losgelassen hat. Und ein Zufall mit Zukunft. Denn so begann Klein nach seiner Rückkehr akribisch nach weiteren Orten zu recherchieren, an denen er Automobilreliquien in ungewöhnlichen Landschaftskontexten ändern kann.

 

Bilder aus dem Inhalt


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Autor

Nach vielen Jahren redaktioneller Fotografie mit unterschiedlichen Themen und werblicher Fotografie für Unternehmen in den Bereichen Investitionsgüter, Medizintechnik bis hin zu Schweisstechnik hat Dieter Klein sich auf die Fotografie von Schrottautos konzentriert, die er an ungewöhnlichen Plätzen ablichtet. Im Jahr 2004 gründete er den Verlag dieterklein.com. Veröffentlicht wurden bisher ca. 30 Bücher aus den Bereichen Fotografie, Kunst, Psychologie und in Zusammenarbeit mit standort-agentur.de Bücher über Wirtschaftsstandorte. Das Projekt «Forest Punk» des Fotografen Dieter Klein führt an ungewöhnliche Schauplätze und zu verlassenen Traumautos in Europa und den USA.

 

Bibliografie

Dieter Klein
The Fabulous Emotion
Grand Tour – Retired Automobiles of North America
Band 1 & 2; 2x 240 Seiten, mehr als 400 Farbbilder
Gebunden, Hardcover, Format 303 x 230 mm
Texte deutsch und englisch von Christian Vogeler
Verlag Dieter Klein, D-Troisdorf
ISBN 978-937907-47-5
Preis EUR 68.00 (zzgl Versandkosten)

Die Bücher können direkt beim Verlag online bestellt werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×