Urs Tillmanns, 19. Juni 2019, 15:00 Uhr

Sonderedition der Leica CL: «Urban Jungle by Jean Pigozzi»

Leica Camera AG stellt in Zusammenarbeit mit dem französisch-italienischen Fotografen, Entrepreneur und Kunstsammler Jean Pigozzi eine Sonderedition der Systemkamera Leica CL vor – die Leica CL «Urban Jungle by Jean Pigozzi». Passend zu der Bezeichnung der Kamera, wurde die Belederung mit einem einzigartigen urbanen Design versehen. Ergänzt wird die Leica CL durch ein Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH., welches sich auf Grund seiner Brennweite besonders für die Streetphotograhpy eignet und somit bestens zum urbanen Thema der Sonderedition passt. Mit dabei: ein besonders robuster Trageriemen mit passendem Design.

«Ikonisches Design und fortschrittliche Technologie treffen in der Leica CL aufeinander und vereinen ein intuitives Bedienkonzept und eine aussergewöhnliche Abbildungsleistung» umschreibt Leica die neue CL-Variante. 24 Megapixel, ein schneller Autofokus und bis zu 10 Bilder pro Sekunde machen die Leica CL zur universellen Kamera in fast jeder Aufnahmesituation. Ein besonderes Feature ist der elektronische EyeRes-Sucher, dessen Auflösung von 2,36 Megapixeln und die verzögerungsfreie Reaktionszeit ihn auch in Situationen mit geringem Umgebungslicht zu einem äusserst nützlichen Werkzeug machen – dies sowohl im Foto- als auch im Videomodus bis zu 4K.

Als Unterstützung für den eignen Workflow und unter Berücksichtigung heutiger Anforderungen an die Fotografie, fungiert die Leica «FOTOS App». Damit können Bilder nahtlos, schnell und einfach auf das Smartphone übertragen und in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Wie die anderen Leica CL-Modelle bietet auch die «Urban Jungle by Jean Pigozzi» eine logische und intuitive Bedienung: Alle wesentlichen Bedienelemente der CL befinden sich auf der Kamera-Oberseite: Mittels zwei leicht erreichbarer Einstellräder lassen sich Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert und die Programme wählen. Ein zusätzliches Top-Display informiert über alle aufnahmerelevanten Einstellungen.

Neben dem Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH aus der Sonderedition ist ein umfangreiches Angebot an Festbrennweiten und Zoomobjektiven für die Leica CL erhältlich. Von 11 mm bis 135 mm (KB equiv. ca. 17 mm bis 200 mm) werden alle Arten der Fotografie abgedeckt. Durch die neu geschaffene «L-Mount Allianz» (fotointern berichtete) ist die Leica CL zudem auch für kommende Entwicklungen bestens gewappnet. Sie ist mit allen aktuellen und zukünftigen Objektiven von Panasonic und Sigma, die mit dem L-Mount Standard ausgerüstet sind, kompatibel.

Die Leica CL «Urban Jungle by Jean Pigozzi» ist ab dem 25. Juni zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von CHF 4’350 inkl. Mwst. verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.leica-camera.ch
Leica Camera AG
CH-2560 Nidau
Tel. 032 332 90 90

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×