Urs Tillmanns, 28. Juni 2019, 10:56 Uhr

Berlebach hat ein neues Autostativ entwickelt

Wer in freier Wildbahn aus dem Auto heraus fotografieren will, ist mit dem klassischen Autoscheibenstativ oder der Bohnensack-Lösung meist zu langsam. Bis alles aufgebaut ist, ist das Motiv zumeist über alle Berge. Hier bietet Berlebach Stativtechnik mit dem neuen UNI-Auto eine durchdachte aus der Praxis heraus konstruierte Lösung. Aufbauend auf der Stativschulter und dem Beinprofil des UNI-Systems wurde ein Stativ entwickelt, das seinen Platz auf dem Beifahrersitz findet und mit dem ganz normalen Dreipunktgurt fixiert wird. Bei den Füssen, welche bei üblichen Dreibeinen vielfach mit scharfen Stahlspitzen bestückt sind, punktet das UNI-Auto mit elegant abgerundetem Eschenholz, das auch hochwertigste Lederpolster nicht angreift und der schussbereiten Kameraausrüstung dennoch einen sicheren Stand garantiert.

Man fährt mit der fertig aufgebauten Ausrüstung in Aufnahmeposition und öffnet die Seitenfensterscheibe elektrisch und ist sofort schussbereit, ohne dass das Objektiv aus dem Fahrzeug hinausragt. So wird das Motiv nicht erschreckt und das längste 800 mm-Tele-Objektiv bleibt vor Regen geschützt im Fahrzeuginneren.

Das in der Eschenholzfarbe natur lieferbare UNI-Auto ist mit einer Nivelliereinheit mit einem Durchmesser von 100 mm ausgestattet, die um 15° schwenkbar ist und auf der man jeden beliebigen Neiger oder Stativkopf mittels 3/8″ Befestigungsgewinde aufschrauben kann. Um für die unterschiedlichsten Fahrzeuge gerüstet zu sein, wird jedes UNI-Auto mit zwei 2 langen (62/97 cm) und zwei kurzen (47/72 cm) Stativbeinen geliefert. Je nach Wunsch werden zwei lange und ein kurzes oder zwei kurze und ein langes Bein montiert, was jedoch problemlos zu ändern ist.

Der Einbau des UNI-Auto erfolgt schnell, einfach und ohne Werkzeug. Ein Bein zum Fussraum und ein Bein über das Sitzpolster zur B-Säule. Bei Fahrzeugen ohne Mittelkonsole wird ein Bein zum Boden zwischen den Sitzen gerichtet und bei Fahrzeuge mit Mittelkonsole liegt ein Bein flach auf der Mittelkonsole auf.

 

Technische Daten

Das UNI-Auto hat ein Gewicht von 4,10 kg und als UNI-Familienmitglied eine sehr gute Schwingungsdämpfung. Es kann mit einer bis zu 20 kg schweren Ausrüstung genutzt werden. Die Minimalhöhe liegt bei 17, die Maximalhöhe bei 70 cm und die Transportlänge ohne Kopf/Neiger bei 64 cm.

Erhältlich ist das neue Berlebach Autostativ UNI-Auto in der Schweiz bei Photo Vision Zumstein AG in Bern zum Preis von CHF 499.00.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite von Berlebach.

Christoph Jehle

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×