Urs Tillmanns, 12. August 2019, 07:57 Uhr

PCtipp hat die Fotobuch-Apps getestet

Jedes Jahr in der Sommerzeit widmet sich die Schweizer Computerzeitschrift «PCtipp» einem Thema rund ums Fotobuch, weil dann für diese Produkte Hauptsaison ist. Aber ein Trend ist neu: Man lädt sich die Ferienfotos nicht mehr zu Hause auf den Computer und erstellt dann sein Fotobuch, sondern man gestaltet das Erinnerungsalbum womöglich noch während den Ferien gleich auf dem Smartphone. Die dazu verfügbaren Apps sind in den letzten Jahren immer benutzerfreundlicher geworden, und so ist es laut Test des PCtipp möglich innerhalb von 10 bis 20 Minuten ein 24 bis 100 Seiten starkes Fotobuch auf dem Handy zu gestalten. Und bereits vier bis sieben Tage später, kurz nach dem Urlaub, bringt der Pöstler das fertige Werk nach Hause.

Anders als bei früheren Tests verzichtet PCtipp diesmal bewusst darauf einen eindeutigen Testsieger auszuzeichnen, «weil die mobilen Apps der einzelnen Hersteller nicht nur zu unterschiedlich aufgebaut sind, sondern weil auch die angebotenen Buchformate zu stark divergieren und so die Preis/Ergebnisse nicht direkt miteinander vergleichbar sind», so PCtipp.

PCtipp beschreibt in seinem Artikel nicht nur die einzelnen Apps der sieben Anbieter
• Aldi Suisse Fotos
• Cewe Fotobuch
• Fotocharly
• Fuji.ch
• Ifolor
• Pixum und
• Smartphone Instant Books
sehr ausführlich, sondern der Artikel liefert auch wichtige grundsätzliche Informationen, was es bei der Nutzung dieser Apps und der Gestaltung von Fotobüchern mit dem Smartphone zu bedenken gibt. Dabei werden nicht nur die Software-mässigen Besonderheiten jeder App und deren praktische Handhabung akribisch beschrieben, sondern der Artikel geht auch auf die Gestaltungsmöglichkeiten, die Fotobuch-Varianten und das Preis-/Leistungsverhältnis mit je einem Fazit jedes einzelnen Anbieters ein.

Wie gesagt: Testsieger gibt es dieses Mal nicht, aber PCtipp hat Prädikate und Sterne vergeben: Cewe Fotobuch und Fuji.ch haben das Prädikat «ausgezeichnet» erhalten und sind «Kauftipp», Aldi Suisse Fotos geht als «Preistipp» hervor und Fotocharly, Ifolor, Pixum und Smartphone Instant Books haben mit vier bis viereinhalb von fünf Sternen immer noch noch mit einem «gut bis sehr gut» abgeschnitten. Die Details dazu ersehen Sie aus der nachfolgenden Tabelle, die wir mit freundlichem Einverständnis des PCtipp hier gerne weitergeben.

Da es keine eindeutigen Testsieger gibt, gibt es auch keine Verlierer. Der sehr fundierte und ausführliche Artikel belegt, dass die Smartphone-Apps zur Erstellung von Fotobüchern in letzter Zeit sehr viel ausgereiften und praxisfreundlicher geworden sind, und dass «Fotobücher von unterwegs» im Trend liegen.

Der Test von PCtipp ist in der aktuellen August-Ausgabe erschienen, die derzeit für CHF 5.80 am Kiosk erhältlich ist.

 

Ein Kommentar zu “PCtipp hat die Fotobuch-Apps getestet”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×