Markus Zitt, 28. August 2019, 06:03 Uhr

Lichtstarke Zooms zum Canon R-System: RF 15-35mm und 24-70mm

Canon erweitert ihr RF-Objektivsortiment für ihr spiegelloses «EOS R»Vollformatsystem um zwei der gebräuchlichsten Zooms: RF 2.8/15-35mm L IS USM und RF 2.8/24-70mm L IS USM. Beide bieten eine hohe durchgängige Lichtstärke von 1:2.8 und werden Ende Jahr noch durch ein 2,.8/70-200mm, wobei das Trio der Objektive, die zum Equipment der meisten Profifotografen gehören vollständig ist

RF 2.8/24-70mm L IS USM erfüllt alle professionellen Anforderungen und eignet sich perfekt als Hochleistungsobjektiv mit Standardzoom. Als bisher weitwinkligstes Objektiv für sein EOS R System bietet Canon das RF 2.8/15-35mm L IS USM an, während das RF 2.8/70-200mm L IS USM ein lichtstarkes und kompaktes Telezoomobjektiv ist. Gemeinsam gehören diese drei Objektive in jede Fototasche – ob Profifotograf oder fotobegeisterter Amateur. Die Kombination aus optischer Leistung, Lichtstärke und Bildstabilisierung ermöglicht es Fotografen und Videofilmern, hochwertige Stand- und Bewegtbilder quer durch alle Genres aufzunehmen – von Landschaft und Architektur über Porträts und Natur bis hin zu Sport.

RF 2.8/15-35mm L IS USM – Eigenschaften:

• Hochwertiges Ultraweitwinkelobjektiv
• Brennweiten zwischen 15 und 35 mm ermöglichen verschiedene Weitwinkeleinstellungen für Landschafts- oder Architekturaufnahmen
• Hohe konstante Lichtstärke für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen
• Drei asphärische Elemente und zwei UD-Elemente für hochauflösende und randscharfe Bilder – der 5-Stop-Bildstabilisator ermöglicht Aufnahmen ohne Stativ selbst bei längeren Verschlusszeiten
• Nano-USM-Motor für schnellen, flüssigen und ruhigen Betrieb bei Videoaufnahmen
• Steuerring für direkte Kontrolle über Tv/Av/ISO-Einstellungen
• Minimaler Fokusabstand von 0.28 m mit 0.22-facher Vergrösserung
• Die Beschichtung vom Typ SWC (SubWavelength Structure Coating) und ASC (Air Sphere Coating) verhindert Blendenflecke und Geisterbilder bei einer Verschlechterung der Lichtverhältnisse

 

RF 2.8/24-70mm L IS USM – Eigenschaften:

• Der Brennweitenbereich von 24-70 mm umfasst die gebräuchlichsten Brennweiten für Landschafts- und Porträtaufnahmen sowie Reisefotografie
• Die konstant hohe Lichtstärke von 1:2,8 ist ideal für die Arbeit bei wenig Licht und für eine attraktive Hintergrundunschärfe
• Nano-USM-Motor für schnellen, flüssigen und ruhigen Betrieb bei Videoaufnahmen
• Der 5-Stop-Bildstabilisator (CIPA-geprüft) ist ideal für Foto- und Videoaufnahmen ohne Stativ
• Drei asphärische Elemente und drei UD-Elemente für hochauflösende und randscharfe Bilder
• Steuerring für direkte Kontrolle über Tv/Av/ISO-Einstellungen
• Die Beschichtung vom Typ ASC (Air Sphere Coating) verhindert Blendenflecke und Geisterbilder bei einer Verschlechterung der Lichtverhältnisse

 

Diese beiden Objektive bilden gemeinsam mit dem RF 2.8/70-200mm L IS USM, das zum Jahresende auf den Markt kommen soll, die Dreierserie «F2.8L» für das RF-Bajonett. 

 

Nach der Ankündigung im Februar 2019, dass Canon derzeit an sechs neuen RF Objekten arbeitet, folgen nach den brandneuen Objektivmodellen RF 24-240mm IS USM und RF 1.2/85mm USM nun mit dem RF 2.8/15-35mm L IS USM und dem RF 2.8/24-70mm L IS USM die dritte und vierte Neuheit von Canon im Jahr 2019. Noch in diesem Jahr gehen das RF 2.8/70-200mm L IS USM und das RF 1.2/85mm L USM DS an den Start – die letzten zwei der sechs RF-Objektive, die Canon für 2019 angekündigt hatte.

Optische Spitzenqualität im RF-Objektivsortiment

Sowohl das RF 2.8/15-35mm L IS USM als auch das RF 2.8/24-70mm L IS USM sind auf dem fortschrittlichen RF-Bajonett aufgebaut. Dadurch entstehen neue Möglichkeiten für optische Designs und Objektive.
Das RF 2.8/24-70mm L IS USM besteht aus drei UD-Objektivelementen (UD=ultraniedrige Dispersion) und drei asphärischen Objektivelementen aus Pressglas, während das RF 2.8/15-35mm L IS USM zwei UD-Objektivelemente und drei asphärischen Objektivelemente aus Pressglas aufweist. Beide Objektive sind so zusammengesetzt, dass eine Aberration, eine Verzerrung oder ein Astigmatismus korrigiert werden. So entstehen kontrastreiche und randscharfe Bilder über den gesamten Brennweitenbereich. Durch die durchgängige und schnelle 2.8er-Blende können beide Objektive auch bei schlechten Lichtverhältnissen eingesetzt werden, z. B. bei Dämmerung oder in Innenräumen. Zudem ist ein kreative Spiel mit der Schärfentiefe möglich.

Das RF 2.8/24-70mm L IS USM ist ein vielseitiges Mehrzweckobjektiv mit Standardzoom. Es ist besonders gut für Landschafts- und Porträtfotografie geeignet. Dank seiner hohen Lichtstärke lässt sich das Motiv bei Porträts wunderbar gegen eine attraktive Hintergrundunschärfe hervorheben.

Das RF 2.8/15-35mm L IS USM ist hingegen ein Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv, das eine flexible Auswahl zwischen den gebräuchlichsten Weitwinkelbrennweiten bietet und ideal  für Landschafts- und Architekturaufnahmen ist. Es ist das bislang weitwinkligste Zoom mit 2.8er Blende im Sortiment von Canon. Die hohe Lichtstärke 1:2.8 macht dieses Objektiv auch für Fotografen attraktiv, die auf Sport-, Presse- und Astrofotografie spezialisiert sind.

Für reibungslose Foto- und Videoaufnahmen

Als erste Weitwinkelobjektive der L-Serie sind diese Objektive mit dem 5-Stop-Bildstabilisator von Canon ausgestattet, d.h. sie erlauben als längere Verschlusszeiten als üblich und zwar 5 Stufen. Diese Stabilisierungsfunktion basiert auf der innovativen Canon-Technologie, die erstmals im RF.Objektivsortiment eingesetzt wurde. Fotografen und Videofilmer brauchen sich dadurch weniger Sorgen zu machen, dass das Endergebnis aufgrund von Verwacklungen beeinträchtigt wird. Der Dual Sensing IS und der Combination IS verbessern die Verwacklungserkennung des Objektivs und schalten den Bildstabilisator automatisch ab, wenn ein Stativ verwendet wird. 

Das RF 2.8/15-35mm L IS USM und das RF 2.8/24-70mm L IS USM stellen auch die ersten lichtstarken Zoomobjektive von Canon mit Nano-USM-Technologie dar. Diese Technologie wurde erstmals im EF-S 3.5-5.6/18-135mm  IS USM angewandt. Dabei kommt ein Motorsystem zum Einsatz, das einerseits einen schnellen Fokus für Fotoaufnahmen und andererseits einen flüssigen und praktisch geräuschlosen Fokus für Videoaufnahmen bietet. Somit sind diese Objektive optimal für Videofilmer, da auf den Aufnahmen keine Fokusgeräusche zu hören sind. Das RF 2.8/24-70mm L IS USM verfügt, wie schon das RF 4.0/24-105mm L IS USM, über eine Funktion zur Unterdrückung des «Focus Breathing» – ein Effekt, bei dem sich der Bildwinkel durch Scharfstellen verändert.

Preise und Verfügbarkeiten

Das RF 2.8/15-35mm L IS USM (UVP CHF 2’589) und das RF 2.8/24-70mm L IS USM (UVP CHF 2’589) sind ab September 2019 erhältlich.

Weitere Infos

Produktinformationen zu diesen Objektiven finden Sie hier

RF 2.8/15-35mm L IS USM (Produktseite, noch nicht verfügbar)

RF 2.824-70mm L IS USM (Produktseite, noch nicht verfügbar)

Canon RF-Objektive (Übersichtsseite der Objektive für spiegellose Systemkameras mit KB-Vollformatsensor)

 

Canon Schweiz
Richtistrasse 9
8304 Wallisellen
Tel. 044 835 61 61

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×