28.03.2008
15:16

Apple Aperture 2.1

Apple Aperture 2.1Apple veröffentlicht das Aperture Update 2.1. Die wohl bedeutendste Neuerung dabei ist, dass Aperture für externe Entwickler um eine Plug-In-Architektur erweitert wird. Drittanbietern können so kleine, einbindbare Zusatzprogramme anzubieten und Apple bekräftigt auch gleich, dass man mit namhaften Software-Herstellern bereits zusammenarbeite.

Weiter interessant ist zudem auch die Einführung von Abwedel-Werkzeugen zur Aufhellung und Abdunkelung spezifischer Bildpartien. Dadurch erhält Aperture eine neue Funktion, mit der gezielt einzelne Bereiche eines Bildes optimiert werden können, wärend die allgemeinen Einstellungen wie Helligkeit, Farbtemperatur, usw. jeweils das Bild global korrigieren.

Das Update ist für alle bisherigen Version 2 Nutzer als automatische Upgrade erhältlich. Resourcen und Plug-Ins findet man hier.Weiter wurde zudem eine Plug-In spezifische Info-Seite (in Englisch) ins Leben gerufen: www.aperturepluggedin.com

Kommentar schreiben:

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Top Story

Arnold Odermatt – Opus Magnum eines Dorfpolizisten

Vor einem Vierteljahrhundert hatte sein Sohn begonnen, den fotografischen Schatz von Arnold Odermatt zu veröffentlichen. Fünf opulente Bildbände sind seitdem erschienen. «Feierabend» ist das jüngste Werk. Mit einer grossen Retrospektive würdigt die Photobastei in Zürich derzeit das Lebenswerk des heute 92-jährigen Polizisten, der zum Shootingstar aufstieg. Weiterlesen »