pw, 5. August 2008, 17:03 Uhr

Micro Four Thirds: Spezifikationen für kompaktere Kameras

Micro FourThirds SystemFour Thirds wurde mit den Argumenten eingeführt, dass dadurch leichtere und kompaktere Kameras mit für die Digitaltechnik optimierten Objektiven möglich werden.

Mit dem neuen Standard öffnen sich nun vor allem neue Möglichkeiten für kleinere Objektiv- und Kamerakonstruktionen.

Wir stellen die technischen Details vor:

Drei Eigenschaften bilden den Kern des Micro Four Thirds Systems:

1. Das Auflagemass (Abstand zwischen Objektivanschluss und Sensor, engl. Flange Back) wird auf ca. die Hälfte des Four Thirds Systems reduziert:

Auflagemass Micro Four Thirds System

2. Der Bayonettdurchmesser ist 6mm kleiner als beim Four Thirds System:

Bayonettdurchmesser Micro Four Thirds System

3. Das Bayonett erhält zwei zusätzliche, elektrische Kontakte (siehe Bild oben)

Die Reduktion von Auflagemass und Bayonettdurchmesser sind nur möglich, weil auf den Spiegelkasten verzichtet wird. Dadurch werden Micro Four Thirds Kameras über keinen optischen Spiegelreflex-typischen Sucher verfügen. Fotografiert wird also mittels Display und Live View, mittels elektronischem Sucher oder, falls eine entsprechende Kamera auf den Markt kommen sollte, über einen zusätzlichen Sucher im Stile einer klassischen Sucherkamera.

Der Sensor folgt den gleichen Vorgaben wie beim Four Thirds System und die bestehenden Four Thirds Objektive werden mittels eines Adapters an Micro Four Thirds Kameras weiterhin verwendet werden können. Die kleineren Abmessungen des neuen Formates erlauben aber die zusätzliche Konstruktion von deutlich kompakteren und leichteren Objektiven.

Die beiden Hersteller Panasonic und Olympus betonen, dass sie weiterhin für beide Formate, das grössere und das kompaktere Mirco Four Thirds System, Kameras und Objektive entwickeln wollen.

Kameramodelle mit dem neuen System wurden bis jetzt noch keine angekündigt. Es ist aber wahrscheinlich, dass bis zur Photokina erste Modelle folgen werden.

Ein Kommentar zu “Micro Four Thirds: Spezifikationen für kompaktere Kameras”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×