David Meili, 30. März 2010, 11:42 Uhr

Kulturtipp am Dienstag: Gertrud Stahel

Gertrud Stahel (1908-1998) hat dem noch jungen Kunsthaus Interlaken mehr als 15 000 Fotographien hinterlassen. Stahel bildete sich um 1930 in Fotografie bei Franz Schmelhausen in München aus und eröffnete 1937 in Interlaken ein Studio für Porträts und Hochzeitsfotografien. Als Auftrags-Reporterin arbeitete sie für die Armee und publizierte in den gängigen Illustrierten ihre Arbeiten.

Doch wie kann das Kunshaus Interlaken dieses kaum übersehbare Lebenswerk zeitgerecht vermitteln? Diana Dodson und Simone Zaugg haben für eine bemerkenswerte Ausstellung ihre eigenen Arbeiten mit ausgewählten Bildern aus dem Nachlass von Gertrud Stahel kombiniert und neu interpretiert.

Die Ausstellung gewinnt durch persönliche Einführungen der Künstlerinnen mit Führungen. Die Aufarbeitung des reichen Erbes von Gertrud Stahel, von denen wesentliche Bestände in Archiven noch unter Verschluss sind, steht noch bevor.

decoding time. Diana Dodson, Gertrud Simon und Sandra Zaugg
Kunsthaus Interlaken, Jungfraustrasse 33, 3800 Interlaken
bis 16. Mai 2010

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×